Kleinere Flotte

Lufthansa übernimmt Langstrecke von Eurowings

Eurowings Langstreckenflüge
Die Lufthansa-Tochter Eurowings fliegt u. a. anderem Ziele in der Karibik und den USA an
Foto: dpa picture alliance

Die Billigfluggesellschaft Eurowings will ihren Fokus künftig auf Kurz- und Mittelstrecken verlegen und weg von der Langstrecke. Grund sind unterschiedlichen Medienberichten zufolge Sparmaßnahmen.

„Komplett neue Eurowings“ angekündigt

Wie Eurowings-Chef Thorsten Dirks laut WELT gesagt habe, sei Eurowings durch Übernahmen wie Air Berlin und die Expansion „zu komplex geworden“. Diese Komplexität solle nun reduziert werden, um effizienter fliegen zu können, sagt eine Eurowings-Sprecherin zu TRAVELBOOK.

Lufthansa und Eurowings greifen bei Handgepäckregeln stärker durch

Dirks habe laut WELT eine „komplett neue Eurowings“ angekündigt. Neben der Übertragung des Langstreckengeschäftes auf die Lufthansa solle es künftig auch „vereinfachte, fokussierte Strukturen geben sowie eine einheitliche, aber verkleinerte Airbus-Flotte“, schreibt das Blatt.