Kreuzfahrt-News

Die „Aida Nova“ fährt früher als geplant

„Aida Nova“
Die „Aida Nova“ ist ab Mitte November unterwegs.
Foto: AIDA Cruises

Für Kreuzfahrt-Fans ist die Fahrt in einem neuen Schiff ein absolutes Highlight. Möglich ist das am Jahresende mit der „Aida Nova“. Wer seine Urlaubsreise langfristig plant, sollte den Schiffsbau von P&O Cruises im Auge behalten.

Die neue „Aida Nova“ fährt früher als bislang geplant. Noch vor der offiziellen Jungfernfahrt ab dem 2. Dezember von Hamburg auf die Kanaren gibt es ab dem 15. November einige Kurzreisen, teilte Aida Cruises mit. Die erste führt nach der Schiffsübergabe von Bremerhaven in vier Tagen über Oslo nach Hamburg. Weitere viertägige Reisen starten ab Hamburg und führen entweder nach Rotterdam oder Oslo. Die „Aida Nova“ ist das erste Kreuzfahrtschiff, das komplett mit Flüssiggas betrieben werden kann. Es hat rund 2500 Kabinen.

Neues Kreuzfahrtschiff aus Papenburg

Die Meyer Werft in Papenburg baut ein zweites Flüssiggas-Schiff für die britische Reederei P&O Cruises. Es soll nach Angaben des Carnival-Konzerns, zu dem auch Aida Cruises gehört, 2022 ausgeliefert werden und Platz für fast 5200 Passagiere bei Doppelbelegung der Kabinen bieten. P&O Cruises ist vor allem auf dem britischen Markt aktiv.

Auch interessant: Was passiert mit Müll auf Kreuzfahrtschiffen?

Vor der Taufe auf die neue „Mein Schiff 1“

Beim Hamburger Hafengeburtstag wird die neue „Mein Schiff 1“ am 11. Mai getauft. Die Reederei Tui Cruises hat jetzt jedoch bekanntgegeben, dass es schon davor eine sogenannte „Vorfreudefahrt“ geben wird: vom 29. April bis 4. Mai von und bis Kiel über Oslo, Göteborg und Kopenhagen.

„Norwegian Bliss“ fährt ab New York

Das neue Kreuzfahrtschiff „Norwegian Bliss“ fährt im Winter 2019/20 von New York aus in die Karibik. Das kündigte die Reederei Norwegian Cruise Line an. Im Programm stehen sieben- oder achttägige Seereisen mit Anläufen auf den Bahamas und in Florida. Der Neubau mit Platz für 4000 Passagiere entsteht derzeit in der Meyer Werft in Papenburg, die Auslieferung ist für das Frühjahr geplant. Im Sommer diesen Jahres fährt das Schiff nach Alaska.

Auch interessant: Wie viele Urlauber verpassen eigentlich das Kreuzfahrtschiff?

Plantours erweitert Flussschiffflotte

Vom März 2019 an wird Plantours Kreuzfahrten Reisen mit einem weiteren Flussschiff anbieten. Die „MS Rousse Prestige“ wird zurzeit renoviert und nach Angaben des Unternehmens anschließend in 48 der 78 Kabinen über französische Balkone verfügen. Die Premierenfahrt für Plantours soll von Passau aus über die Donau führen. Danach werden von Düsseldorf aus Reisen auf dem Rhein sowie auf Flüssen und Kanälen in Belgien und den Niederlanden angeboten.

60 Minuten kostenloses WLAN bei Norwegian Cruise Line

Norwegian Cruise Line bietet Passagieren im Rahmen des All-inclusive-Pakets ab sofort 60 Minuten kostenloses WLAN pro Person. Das teilt die Kreuzfahrtreederei mit. Seit zwei Jahren bietet sie Passagieren Deutschland All inclusive an. Dazu gehörten bislang unter anderem viele Getränke und Trinkgelder.