Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Infos für Urlauber

Neuseeland streicht alle Corona -Einreisebeschränkungen

Neusseland Corona
Nach mehr als zwei Jahren ist es wieder für jeden möglich, nach Neuseeland zu reisenFoto: Getty Images

Nach Ausbruch der Pandemie hatte sich Neuseeland lange Zeit von der Außenwelt abgeschottet. Doch seit dem 13. September wurden alle Einreisebestimmungen aufgehoben. Egal, ob geimpft oder ungeimpft: Jeder darf einreisen.

Neuseeland hat zum 13. September alle Einreisebestimmungen aufgehoben. Das Land hatte seit Beginn der Pandemie eine Null-Covid Strategie verfolgt und erst seit Juli 2022 mit den Lockerungen der Corona-Maßnahmen begonnen. So duften zuletzt nur Reisende aus bestimmten Ländern einreisen, wenn sie geimpft waren.

Diese Regel fällt jetzt weg und Einreisende müssen sich nicht mehr gleich nach der Ankunft und am fünften Tag des Aufenthalts auf das Virus testen lassen. Das gilt nur noch auf freiwilliger Basis. Außerdem entfällt die Maskenpflicht überall, außer in Krankenhäusern und in Seniorenheimen.

„Es ist an der Zeit, die Seite unseres Covid-19-Managements umzublättern und ohne die außergewöhnlichen Maßnahmen zu leben, die wir zuvor ergriffen haben“, sagte Ministerpräsidentin Jacinda Ardern nun.

Ardern sprach zudem von einem „Meilenstein“ im Virus-Management des Landes. „Statt das Gefühl zu haben, dass Covid diktiert, was mit uns, unserem Leben und unserer Zukunft passiert, übernehmen wir wieder die Kontrolle.“ Neuseeland mit fünf Millionen Einwohnern hat mehr als 1,7 Millionen Infektionen verzeichnet. Fast 2000 Menschen sind am Coronavirus gestorben (Stand: 14. September 2022).

Auch interessant: Der perfekte Roadtrip durch Neuseeland

Was muss man bei der Einreise nach Neuseeland beachten?

Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise und ihren Aufenthalt von bis zu drei Monaten als Tourist oder Geschäftsreisender zwar kein Visum, müssen jedoch im Besitz eines Rück- oder Weiterflugtickets sein und den Nachweis über genügend Mittel zur Finanzierung des Aufenthalts vorlegen können. Zudem benötigen sie eine elektronische Einreisegenehmigung (NZeTA.), die online oder auf mobilen Geräten über die NZeTA-App beantragt werden kann. Die NAFTA-Einreisegenehmigung ist auch für einen Aufenthalt im Transitbereich erforderlich und einmal erteilt, gilt sie für beliebig viele Einreisen für die Dauer von jeweils maximal 90 Tagen innerhalb eines Zeitraums von zwei Jahren. Zudem empfiehlt die zuständige New Zealand Immigration, den Antrag mindestens 72 Stunden vor Reiseantritt zu stellen.

Außerdem müssen Reisende vor Abflug die New Zealand Traveller Declaration ausfüllen und mit sich führen. Nach Ausfüllen der Informationen bekommt man per E-Mail einen sogenannten Traveller Pass zugesendet. Dieser Traveller Pass enthält einen QR-Code, welcher bei der Einreise vorgezeigt werden muss.

ANZEIGE
Waikato: Führung am Hobbingen-Filmset
Erleben Sie den Zauber einer geführten Tour über das Hobbiton-Filmset und erleben Sie das Auenland mit allen Sinnen.
2890 Bewertungen
ZUM ANGEBOT

Mit Material von dpa

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für