Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Infos für Urlauber

In Österreich müssen Corona-Infizierte jetzt nicht mehr in Quarantäne

Positiver Test Corona Österreich
Trotz eines positiven Tests, müssen Menschen in Österreich ab August nicht mehr in Quarantäne Foto: Getty Images

Trotz hoher Infektionszahlen hebt Österreich nun auch die Quarantänepflicht für Corona positive Menschen auf. TRAVELBOOK gibt einen Überblick über die neue Regelung und was dies für Urlauber bedeutet.

Wie die Nachrichtenagentur APA am Mittwoch, dem 27.07.2022 in einer Meldung schreibt, entfällt die Quarantäne für Coronainfizierte ab dem 1. August. Das wurde bei einer Pressekonferenz vom österreichischen Gesundheitsminister Johannes Rauch bekannt gegeben. Wer sich trotz eines positiven Tests gut fühle, darf nun das Haus verlassen.

Trotz Quarantäne-Wegfall: Beschränkungen gibt es weiterhin

Trotz des Wegfalls der Quarantäne, gibt es noch Beschränkungen, die beachtet werden müssen. Das Tragen einer FFP2-Maske ist Pflicht und das Betreten von Krankenanstalten, Volkshochschulen, Pflege- und Kuranstalten und Kinderbetreuungseinrichtungen ist für Besucher untersagt. Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen solcher Einrichtungen dürfen, wenn sie infiziert sind, nur mit einer Maske Ihren Arbeitsplatz betreten. Im Freien muss man keine Maske tragen, sofern sich keine Menschen in der näheren Umgebung befinden und ein Abstand von 2 Metern eingehalten werden kann.

Das Arbeiten mit einem positiven Test wird ab August auch möglich sein. Eine FFP2-Maske muss jedoch getragen werden.

Gesundheitsminister Johannes Rauch bezeichnete diese Lockerung als eine neue Phase der Pandemie. Aufgrund der vielen medizinischen Mittel, die einem jetzt zur Bekämpfung der Pandemie zur Verfügung stünden, sei es wichtig den Fokus auf die psychischen Auswirkungen der Pandemie zu lenken.

Keine Einreisebestimmungen in Österreich

Bereits am 16. Mai sind alle wegen der Corona-Pandemie verhängten Einreisebeschränkungen für Österreich aufgehoben worden. Dies hatte das österreichische Gesundheitsministerium beschlossen, wie unter anderem die „Salzburger Nachrichten“ berichtet hat.

Seither ist für die Einreise nach Österreich ab sofort kein Nachweis über eine vollständige Impfung oder eine Genesung mehr erforderlich. Auch ein negativer Corona-Test ist nicht mehr notwendig.

Was gilt bei der Rückreise aus Österreich?

Seit dem 11. Juni 2022 gelten keine Covid-19 Einreisebeschränkungen nach Deutschland. Nur bei der Einreise aus Virusvariantengebieten gibt es Beschränkungen. Welche dies sind, kann man auf der Seite des Auswärtigen Amtes nachlesen.

Corona-Beschränkungen in Österreich

Nur noch in sehr vereinzelten Bereichen besteht in Österreich noch die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske, darunter – wie oben erwähnt – Pflege- und medizinische Einrichtungen.

Die Corona-Lage in Österreich

In den letzten Wochen sind die Infektionszahlen in Österreich kontinuierlich gestiegen. Die Sieben-Tage-Inzidenz lag am Dienstag (26. Juli) bei rund 898,5 Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner. Das liegt etwas über dem deutschen Wert von 652,0. Bislang haben in Österreich 76,6 Prozent der Menschen eine Erstimpfung erhalten, 74,3 Prozent eine Zweitimpfung (Quelle: corona-in-zahlen.de).

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für