Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Auf TikTok

Video zeigt, wie man Handgepäck ins Flugzeug mogeln kann

Flugzeug Handgepäck
Das Handgepäck reicht nicht aus? TikTok-Userin verrät Trick für kostenloses Extra-GepäckFoto: Getty Images

Viele Länder haben ihre Grenzen für Reisende wieder geöffnet – und auch Flugreisen boomen wieder. Doch gerade, wenn es auf eine längere Reise geht, stellt das limitierte Handgepäck oft eine Herausforderung dar. Auf TikTok verbreitet sich aktuell ein Video, das eine Userin zeigt, die ihr Gepäck auf sehr ungewöhnliche Art an Bord mogelt. Was es damit auf sich hat.

Fliegen nur mit Handgepäck hat viele Vorteile. Es ist sicherer gegenüber Aufgabegepäck, da die eigenen Habseligkeiten nicht so einfach gestohlen, auf dem Rollband vertauscht oder verloren gehen können. Es ist schneller, weil das Gepäck nicht extra am Schalter aufgegeben werden muss, Online-Check-Ins lästige Wartezeiten ersparen und weil man am Zielflughafen nicht auf die Gepäckausgabe warten muss. Doch trotz der Vorteile empfinden viele Reisende das Fliegen nur mit Handgepäck als ungewollte Einschränkung. Schnell lässt Extra-Gepäck den Ticketpreis in die Höhe schnellen und der Flug wird zu teuer. Einen Trick, um kostenloses Handgepäck an Bord zu mogeln, hat Content-Creator Anya Iakovlieva ausprobiert.

Vor zwei Tagen veröffentlichte sie zunächst auf TikTok ein Video, in dem sie ihren Trick für kostenloses Zusatz-Handgepäck verrät.

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Auch interessant: Was darf ins Handgepäck und was nicht?

Ist das überhaupt erlaubt?

Die Userin nutzt in dem Video einfach einen Kissenbezug als zusätzliche „Tasche“ und verstaut darin Kleidung, die nicht mehr in den Koffer passte. Da die meisten Airlines die kostenlose Mitnahme eines Kissens erlauben, kommt sie ohne Probleme an Bord. Niemand hat bemerkt, dass sie zusätzliches Handgepäck an Bord mogelte.

Auch interessant: Wenn ein Toter an Bord ist, nutzt die Flugzeug-Crew ein bestimmtes Code-Wort

Der Clip ging viral und kommt bei der Community gut an. Mehr als sieben Millionen User haben das Video gesehen und es hat mehr als 400.000 Likes. Doch auch wenn der Trick gefeiert wird, sollte sich jeder darüber bewusst sein, dass hier aktiv die Regelungen der Airlines umgangen werden. Sollte das Schmuggel-Handgepäck entdeckt werden, könnten zusätzliche Kosten auf die Reisenden zukommen. Schlimmstenfalls käme sogar ein Flug- und Beförderungsverbot infrage. TRAVELBOOK hat bei mehreren deutschen Airlines um ein Statement zu dem Trick gebeten. Bislang gab es jedoch keine Antwort. So oder so sollte sich aber jeder Reisende vorab selbst die Frage stellen: Ist es das Risiko wirklich wert?