Die große TRAVELBOOK-Umfrage – das Ergebnis!

Wohin die Deutschen nach Corona als Erstes reisen wollen

Umfrage Reisen nach Corona
Viele sehnen sich danach, wieder verreisen zu dürfen. TRAVELBOOK fragte seine Leser, wo die erste Reise nach Corona hingehen soll.
Foto: Getty Images

Die Corona-Pandemie hat die Welt im Griff, aktuell gibt es fast überall Reisebeschränkungen und -warnungen. Nur in wenigen Ausnahmefällen sollen Menschen aus der Wohnung oder dem Haus gehen – die Stadt oder gar das Land zu verlassen, daran ist momentan eigentlich nicht zu denken. Kein Wunder, dass die Reisebranche vor dem wirtschaftlichen Kollaps steht. Wir sehnen uns immer mehr danach, unserem Freiheitstrieb wieder nachzugehen und zu reisen. TRAVELBOOK möchte in die Zukunft blicken und hat Sie gefragt: Was ist nach Corona? Wohin möchten Sie dann als Erstes reisen? Das Ergebnis der großen Umfrage.

Aktuell träumen wir womöglich von unserem vergangenen Urlaub, schwelgen vielleicht in den Erinnerungen einer großen Reise, die wir mal unternommen haben.

Urlaub in Deutschland? Eher nein!

Klar ist: Eine Öffnung der Länder für den Tourismus wird nur schrittweise erfolgen. Diesen Sommer werden wir aller Voraussicht nach gar nicht reisen dürfen – und wenn überhaupt, dann vermutlich nur innerhalb Deutschlands. Genau darauf haben aber offenbar die wenigsten Deutschen Lust, wie die Umfrage von TRAVELBOOK zeigt. So antworteten auf die Frage, ob man nach der Coronakrise einen Urlaub in Deutschland plane, knapp 24.000 Umfrageteilnehmer mit „Nein“ und nur rund 6300 mit „Ja“.

Von denjenigen, die sich einen Urlaub in Deutschland vorstellen können, wollen 24 Prozent an die Ostsee fahren, 17 Prozent an die Nordsee und 11 Prozent nach Bayern.

Sommerurlaub nur in Deutschland? Diese Reiseziele lohnen sich

Flugzeug das Verkehrsmittel der Wahl

Dass die Deutschen lieber in weiter entfernten Reisezielen ihren nächsten Urlaub verbringen möchten, zeigt auch die Frage nach dem Verkehrsmittel, mit dem sie verreisen möchten: Mehr als die Hälfte der Befragten (58 Prozent) gab an, das Flugzeug nutzen zu wollen. An zweiter Stelle steht das Auto mit 28 Prozent der Stimmen.

Wenn Europa, dann gerne Malle!

Von denjenigen, die ihre erste Reise nach dem Abklingen der Corona-Pandemie am liebsten innerhalb Europas machen möchten (rund 9700), möchten 17 Prozent am liebsten nach Mallorca reisen, 13 Prozent gaben Spanien im Allgemeinen als bevorzugtes Reiseziel an.

Ebenfalls hoch im Kurs: Griechenland und die Türkei mit jeweils 12 Prozent der abgegebenen Stimmen. Italien nannten 10 Prozent der Umfrageteilnehmer als das erste Land, das sie nach Corona bereisen möchten, 31 Prozent möchten an andere Orte in Europa reisen. Knapp 14.000 der Befragten gab an, gar nicht innerhalb Europas reisen zu wollen.

Die besten Tipps für den ersten Urlaub auf Mallorca

Afrika bei Fernreisen beliebt

Knapp 5500 Umfrageteilnehmer möchte nach Corona am liebsten als Erstes eine Fernreise unternehmen, wohingegen etwa dreimal so viele das nicht planen. Mit 15 Prozent steht bei den Fernreisezielen Afrika weit oben in der Gunst der Reisenden, gefolgt von Asien im Allgemeinen (12 Prozent) und Thailand im Speziellen (11 Prozent). 33 Prozent der Befragten möchten an ganz andere als die vorgeschlagenen Ziele.

Bitte ans Meer!

Die Sehnsucht der Umfrageteilnehmer nach Strand und Meer scheint groß, denn 53 Prozent gaben an, dass ihr erster Urlaub nach der Coronakrise ein Badeurlaub sein soll. 21 Prozent wollen einen klassischen Familienurlaub machen, ein Städtetrip kommt für 7 Prozent der Befragten in Betracht.

Hinweis: Die Umfrageergebnisse sind nicht repräsentativ.

Die Ergebnisse im Detail:

 

 

 

 

 

Sie sind jetzt auch ins Träumen geraten? Auf den Seiten von TRAVELBOOK finden Sie viele tolle Inspirationen für Ihren nächsten Urlaub und dazu auch alle Reiseinfos zur Corona-Pandemie. Wir hoffen, Sie bleiben gesund!

Themen