Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

„Spinnen in unvorstellbarer Zahl“

Nicht in Australien! Das ist der neue Drehort des „Dschungelcamps“

Dschungelcamp Drehort
Die Felsnadel „The Pinacle“ im Blyde River Canyon. Hier in der Nähe liegt dieses Jahr der Drehort des DschungelcampsFoto: dpa picture Alliance

Am 21. Januar ist es wieder so weit: Nachdem die RTL-Show im vergangenen Jahr wegen Corona abgesagt werden musste, geht es kommende Woche in die 15. Runde von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“. Allerdings ist dieses Jahr vieles anders, unter anderem der Drehort. Die Show findet nicht wie sonst in Australien statt, sondern in Südafrika. Wo genau gedreht wird und wo die Kandidaten vor und nach ihrer Zeit im Dschungel unterkommen – TRAVELBOOK gibt einen Überblick.

Der neue Drehort des Dschungelcamps befindet sich in der Nähe des beliebten Kruger-Nationalparks im Nordosten von Südafrika. Wenn man es genau nimmt, ziehen die diesjährigen Kandidaten von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ (kurz: IBES) dieses Jahr aber nicht in ein Dschungelcamp, sondern in ein „Savannencamp“. Denn im subtropischen Südafrika gibt es keinen Dschungel.

Der genaue Drehort vom „Dschungelcamp“

Wegen der weltweit angespannten Corona-Lage hatte die Produktionsfirma im Oktober entschieden, den Drehort für das diesjährige Dschungelcamp von Australien nach Südafrika zu verlegen. Tatsächlich ziehen die Kandidaten (unter anderen Tina Ruland, Lukas Cordalis und Harald Glööckler) in jenes Camp, das normalerweise die Australier für ihre Version des Dschungelcamps als Drehort nutzen. Wie unter anderem der „Kölner Stadtanzeiger“ berichtet, befindet sich das Camp in der Savannenlandschaft nahe dem Blyde River Canyon.

Zahlreiche wilde Tiere sind hier zu Hause. Auch auf allerlei Krabbeltiere dürfen sich die Camp-Bewohner freuen. So sind etwa im nicht weit entfernten Kruger-Nationalpark „Spinnen in unvorstellbarer Anzahl vorhanden“, wie es auf der Webseite des Parks heißt. Vom Gesamtvolumen ihrer Beute seien sie die größten Raubtiere im Kruger-Park. Und weiter: „Zum Spinnentier gehört die klassische Spinne, aber auch Skorpione, Weberknechte, Milben und Pseudoskorpione, Zecken und Milben.“

Auch interessant: Wie ist die aktuelle Sicherheitslage in Südafrika?

Maps4News Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Maps4News
Um mit Inhalten aus Maps4News zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Die Luxus-Lodges der Dschungelcamp-Stars

Bevor die Kandidaten ins Dschungelcamp einziehen, dürfen sie es sich nochmal richtig gutgehen lassen. Wie TRAVELBOOK von einem Insider erfahren hat, residieren die Teilnehmer in 5-Sterne-Unterkünften, wobei sie nicht gemeinsam untergebracht sind, sondern in unterschiedlichen Luxus-Lodges am Rande des Kruger-Nationalparks. Jede Lodge verfügt über eine Terrasse mit Privatpool und Blick in die spektakuläre Landschaft. Auf Instagram zeigt unter anderem Reality-Sternchen Tara Tabitha den Außenbereich ihrer Pool-Villa:

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für