Drehort auf der Karte

Wo genau liegt eigentlich das Dschungelcamp?

Dschungelcamp
Das Dschungelcamp liegt in Australien – und lässt sich selbst auf Google Maps leicht finden
Foto: Screenshot Google Earth

„Ich bin ein Star – Holt mich hier raus” geht im neuen Jahr in die inzwischen 14. Runde. Dass der Drehort des Dschungelcamps in Australien liegt, wissen die meisten. Wo genau, zeigt TRAVELBOOK auf der Karte – und verrät Ihnen auch, ob es sich lohnt, auf Ihrer nächsten Australienreise auf Dschungelcamp-Suche zu gehen.

Dschungelcamp wird vermietet

Die irgendwie ernüchternde Antwort: Das Dschungelcamp steht auf einem Privatgrundstück in New South Wales – hinfahren ist also keine Option. Der Dschungel ist echt, aber irgendwo im Nirgendwo ist er nicht gerade. Im Gegenteil. Das Gelände liegt am Rand des Urwalds an der Gold Coast, nicht weit entfernt vom Flughafen, 120 Kilometer südlich von Brisbane und 62 Kilometer nördlich von Byron Bay.

Auf der Karte sehen Sie den Standort des Dschungelcamps:

Die deutsche Ausgabe des Dschungelcamps ist übrigens nicht die einzige, die hier gedreht wird. Auch britische und amerikanische Ausgaben von ”I’m a Celebrity … Get Me Out of Here!” wurden hier gedreht. Fun Fact: Das australische Dschungelcamp wird nicht in Australien gedreht, sondern im Krüger Nationalpark in Südafrika.

Auch interessant: Schmeckt die „Kotzfrucht“ aus den Dschungelprüfungen wirklich so übel?

Ganz so gefährlich, wie RTL es mitunter gern darstellt, ist es im Dschungelcamp anscheinend nicht. Nicht nur, dass der Dschungel eben nicht irgendwo komplett fern der Zivilisation ist, auch vor lebenden Gefahren bleiben die Camp-Bewohner weitestgehend unbeeindruckt. Klar, in Australien leben einige höchstgefährliche Tiere. Laut verschiedenen Medienberichte wird das Camp aber täglich von Mitarbeitern des Senders untersucht und giftige Schlangen & Co. entfernt. Bewohner, die rausfliegen, bleiben übrigens noch ein bisschen an der Gold Coast: im Fünf-Sterne-Hotel Palazzo Versace.

Wie weit ist das Camp von den Waldbränden entfernt?

Eine Gefahr durch Brände besteht für die Teilnehmer aktuell nicht – die nächsten Brände seien etwa 100 Kilometer entfernt. Allerdings seien die zwölf Teilnehmern trotzdem über die Gefahren informiert worden und es gebe Evakuierungspläne und Sicherheitssysteme, wie RTL mitteilte. Weiter wurden in diesem Jahr neue Regeln für Raucher aufgestellt und das Lagerfeuer durch eine Gaskochstelle ersetzt.