Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Absage wegen Corona

Das Dschungelcamp hätte hier in Wales gedreht werden sollen

Dschungelcamp im nebligen Wales statt im sonnigen Australien: Dieses Jahr ist der Drehort der RTL-Reality-Serie „Ich bin ein Star, holt mich hier raus" das Schloss Gwyrch
Doch kein Dschungelcamp im nebligen Wales: Der Drehort der RTL-Reality-Serie „Ich bin ein Star, holt mich hier raus" hätte das Schloss Gwyrch sein sollenFoto: Getty Images

„Ich bin ein Star – Holt mich hier raus” wäre im neuen Jahr in die inzwischen 15. Runde gegangen. Normalerweise ist der Drehort des Dschungelcamps in Australien – doch wegen Corona hätte dieses Mal alles anders sein sollen. Für die Z-Promis hätte es nicht in den feucht-warmen Dschungel, sondern in ein nass-kaltes Schloss gehen sollen...

Das Dschungelcamp hätte eigentlich ohne Dschungel stattfinden sollen? Die 15. Ausgabe der Erfolgssendung „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ sollte umziehen – und zwar nach Wales ins Vereinigte Königreich. Das war zumindest der Plan. Aber jetzt wird es doch keine neue Ausgabe geben, berichtet BILD. Alle Informationen dazu finden Sie in diesem BILDplus-Artikel.

Das Schloss, in dem hätte gedreht werden sollen, wurde 1813 erbaut, verfällt heute aber zusehends. Laut Insider ist es seit 1985 verlassen und sich selbst überlassen – und den Geistern, die angeblich in ihm spuken sollen. So soll die „Countess Winifred“ seit ihrem Tod 1924 die Ruinen regelmäßig heimsuchen. Eine andere „Urban Legend“ berichtet von einem kopflosen Schaf, das sich angeblich auf dem Geländer herumtreiben soll.

Der neue Drehort des Dschungelcamps auf der Karte:

Maps4News Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Maps4News
Um mit Inhalten aus Maps4News zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Hier wird sonst das Dschungelcamp gedreht:

Normalerweise dreht RTL „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ in Australien. Dort steht das Dschungelcamp auf einem Privatgrundstück in New South Wales – hinfahren ist also keine Option. Der Dschungel ist echt, aber irgendwo im Nirgendwo ist er nicht gerade. Im Gegenteil. Das Gelände liegt am Rand des Urwalds an der Gold Coast, nicht weit entfernt vom Flughafen, 120 Kilometer südlich von Brisbane und 62 Kilometer nördlich von Byron Bay.

Auf der Karte sehen Sie den alten Standort des Dschungelcamps:

Maps4News Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Maps4News
Um mit Inhalten aus Maps4News zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Übrigens: Normalerweise werden auch die britische und amerikanische Ausgabe von „I’m a Celebrity … Get Me Out of Here!” hier gedreht.

Auch interessant: Schmeckt die „Kotzfrucht“ aus den Dschungelprüfungen wirklich so übel?

Ob sich die neuen Bewohner des „Dschungelcamps“ wohl über Wales gefreut hätten? Immerhin hätte es dort wohl kaum riesige Spinnen oder Schlangen gegeben. Andererseits: Ganz so gefährlich, wie RTL es mitunter gern darstellt, war es auch im australischen Dschungelcamp nicht. Laut verschiedenen Medienberichten wurde das Camp täglich von Mitarbeitern des Senders untersucht und giftige Schlangen & Co. entfernt. Ob das walisische Schloss wohl auch auf Krabbeltiere hin untersucht worden wäre?

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für