Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Staffel 1 der Netflix-Erfolgsserie

Die 7 schönsten Drehorte aus „Bridgerton“

Drehorte aus Bridgerton
Einer der Drehorte aus „Bridgerton: der Prior Park in Bath. Der prächtige Landschaftsgarten taucht in mehreren Folgen auf.Foto: Getty Images

Kaum eine Serie ist derzeit wohl so in aller Munde wie die Netflix-Produktion „Bridgerton“. Das liegt sicherlich nicht nur an den grandios ausgesuchten Schauspielern und der dramatisch-amüsanten Handlung, sondern auch an den wunderschönen und pompösen Settings. TRAVELBOOK stellt einige davon vor.

Mehr als 80 Millionen Menschen haben die historische Serie „Bridgerton“ allein in den ersten 28 Tagen nach der Erstausstrahlung gesehen, wie Netflix Ende Januar mitteilte. Die Handlung spielt Ende des 19. Jahrhunderts in der Londoner High Society und dreht sich um die acht Geschwister unterschiedlichen Alters der Familie Bridgerton, die nach der großen Liebe suchen und dabei auch auf allerlei Widersacher und Intriganten stoßen. Die betuchte Gesellschaft hält sich selbstverständlich nur an den besten Orten der Stadt auf und wohnt entsprechend pompös. Gedreht wurde allerdings nur wenig in London selbst. TRAVELBOOK zeigt die schönsten Drehorte aus der ersten Staffel von „Bridgerton“, die allesamt im Vereinigten Königreich liegen.

Die Drehorte aus „Bridgerton“ im Überblick

Prior Park, Bath

Prior Park, „Bridgerton“
Diese Foto aus der Serie zeigt Jonathan Bailey in seiner Rolle als Anthony Bridgerton im Prior Park in der englischen Stadt BathFoto: Liam Daniel/Netflix

Wie die Visit Britain, die offizielle Tourismusseite von Großbritannien, schreibt, sind viele Außenszenen von „Bridgerton“ im Prior Park in der südwestenglischen Stadt Bath entstanden. Dabei handelt es sich um ein Landhaus mit weitläufigem Landschaftsgarten, der im 18. Jahrhundert angelegt wurde. Darin befinden sich mehrere Seen, Wiesen und Wälder sowie die Brücke, die im Foto oben mit Jonathan Bailey in seiner Rolle als Anthony Bridgerton sowie im großen Foto ganz oben zu sehen ist. In der Serie sieht man die Protagonisten häufig durch einen Park spazieren – dabei handelt es sich oft um eben jenen Prior Park.

Royal Crescent, Bath

Ohnehin fanden viele Dreharbeiten von „Bridgerton“ in Bath statt. Viele Gebäude im Zentrum der Satdt sind im georgianischen Stil erbaut und eignen sich daher hervorragend als Kulisse für die Handlung Anfang des 19. Jahrhunderts. So ist etwa laut „Visit Britain“ die Fassade des Museums No. 1 Royal Crescent in Bath in der Serie das Zuhause der Familie Featherington. Es zählt zu einem langgezogenem Gebäudekomplex aus 30 Häusern, der halbkreisförmig angelegt ist. Royal Crescent wurde zwischen 1767 und 1775 vom Architekten John Wood dem Jüngeren erbaut. Die Häuserzeile wird heute als Museum für Wohnkultur des 18. Jahrhunderts genutzt.

Drehorte Bridgerton
Die halbkreisförmig angelegte Häuserzeile Royal Crescent in Bath. Viele Drehorte von „Bridgerton“ befinden sich in der südwestenglischen Stadt.Foto: Getty Images

Assembly Rooms, Bath

Ebenfalls in Bath wurden viele der Innenszenen gedreht, wenn die feine Gesellschaft sich zum Tanzen oder auf anderen Festen trifft. „Der Teesalon und der Ballsaal der Assembly Rooms waren Schauplatz vieler dieser extravaganten Abend-Szenen“, schreibt Visit Britain. In dem Gebäude befindet sich neben den prächtigen Sälen, die auch im „echten“ Leben für Veranstaltungen genutzt werden, ein Museum für Mode.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Castle Howard, Yorkshire

Der Herrensitz Castle Howard liegt in der Grafschaft North Yorkshire nicht weit von der Stadt York entfernt. In „Bridgerton“ dient das prunkvolle Gebäude als Anwesen des Herzogs von Hastings, das in der Serie Clyvedon Castle heißt. Gedreht wurde laut „Visit Britain“ auch in der weitläufigen Gartenanlage des Schlosses. Und bei dem Dorf, das der Herzog und die Herzogin in der Serie häufig besuchen, handelt es um das nahe gelegene Dorf Coneysthorpe.

Drehorte Bridgerton
In der Serie zieht Daphne Bridgerton nach der Hochzeit mit dem Herzog von Hastings in dieses
SchlossFoto: dpa picture Alliance

Hampton Court Palace, London

Beim Schloss der allseits bewunderten Königin Charlotte aus „Bridgerton“ handelt es sich in Wahrheit um den Hampton Court Palace im Londoner Stadtteil Richmond upon Thames. Allerdings diente das riesige Schloss mit der weitläufigen Parkanlage laut „Visit Britain“ in der Serie nur als Kulisse für die Außenaufnahmen.

Drehorte Bridgerton
Hier sieht man nur einen kleinen Teil des Hampton Court Palace, der in „Bridgerton“ das königliche Schloss istFoto: Getty Images

Lancaster House, London

Die Innenaufnahmen im Schloss der Königin sind demnach woanders entstanden, nämlich im Lancester House im Londoner Stadtteil St James’s. Das palastartige Herrenhaus verfügt im Inneren über eine riesige Halle mit geschwungener Treppe, die als Filmkulisse geradezu perfekt erscheint.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Ranger’s House, London

Als Wohnsitz der Familie Bridgerton diente ein weiteres Herrenhaus in London, und zwar das Ranger’s House neben dem Greenwich Park im Südosten der britischen Hauptstadt. Erbaut wurde es Anfang des 18. Jahrhunderts, heute befindet sich darin unter anderem ein Museum mit mehr als 700 Sammlerstücken des in Deutschland geborenen Sir Julius Wernher.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Themen