Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
StartseitePodcastIn 5 Minuten um die Welt

Das sind die Top-Sehenswürdigkeiten von Roermond

Idylle an der Maas

Das sind die Highlights der niederländischen Stadt Roermond

Top Sehenswürdigkeiten Roermond
Blick auf Roermond von der Maas aus: vorn das Bürogebäude „de Natalinitoren“, am Horizont sieht man die Sint-ChristoffelkathedraalFoto: Getty Images

Nicht weit weg von Belgien und nah an Deutschland: Roermond punktet bei Grenzgängern gleich doppelt. Kein Wunder also, dass sich hier ein riesiges Designer-Outlet angesiedelt hat. Das ist aber nun wirklich nicht das Highlight des kleinen Städtchens in der niederländischen Provinz Limburg.

Während die Stadt Venlo in den Niederlanden Studentinnen und Studenten dank der Fontys-Universität anzieht, bringen die meisten das Nachbarstädtchen Roermond vor allem mit einer Sache in Verbindung: dem Designer-Outlet-Center. Jedes Wochenende strömen zahlreiche Schnäppchenjäger nur deswegen in die Stadt an der Maas. Dabei ist das bei Weitem nicht die Top-Sehenswürdigkeit der Stadt.

Denn das Limburger Flachland rund um Roermond eignet sich ideal dafür, um es mit dem Rad zu erkunden. Beste Voraussetzungen also für einen naturverbundenen Familienurlaub abseits der üblichen Hektik. Für einen Campingurlaub, um die Region zu erkunden, ist ungefähr eine Woche ideal, aber auch für Tages- oder Wochenendausflüge eignet sich Roermond als Ausgangspunkt.

Alle Tipps und Inspirationen aus diesem Artikel gibt es in der folgenden Podcast-Folge von In 5 Minuten um die Welt auch zum Hören – erzählt von TRAVELBOOK-Redakteurin Sabine Winkler:

Auch interessant: Die besten Reisetipps für die Niederlande 

Der Münsterplatz ist die top Sehenswürdigkeit von Roermond

Auf Niederländisch wird der Platz „Munsterplein“ genannt. Die namensgebende spätromanische Kirche ist an sich schon ein Hingucker, aber das echte Highlight ist der Platz davor. Hier können Sie die Seele baumeln lassen und einfach genießen. Es gibt einen kleinen Musikpavillon, den der – zumindest in den Niederlanden ziemlich bekannte – Architekt Pierre Cuypers für seine Frau im Jahr 1880 entworfen hat.

Dort finden auch heute noch regelmäßig Konzerte statt und die alten Bäume rund um dem Platz sorgen für einen kurzen Moment dafür, dass man sich eher mitten in der Natur als in der Stadt fühlt.  

Munsterplein in Roermond
Historische Gebäude am Munsterplein in RoermondFoto: Getty Images

Tipps, falls Sie doch das Designer-Outlet besuchen wollen

Das Outlet-Center in Roermond wird generell überschätzt. Das ein oder andere Designer-Schnäppchen lässt sich in den Läden schon finden, aber vor allem am Wochenende und an deutschen beziehungsweise belgischen Feiertagen shoppen so viele Menschen auf dem Areal, dass es einfach keinen Spaß macht, sich dort länger aufzuhalten. Wenn Sie also einen Besuch planen, sollten Sie am besten irgendwann unter der Woche dorthin.  

ANZEIGE
Roermond: Sherlock Holmes Smartphone App Stadtrundfahrt
Löse einen fiktiven Mordfall, während du Roermond mit einem interaktiven App-Spiel entdeckst.
ZUM ANGEBOT

Das einzig Gute ist, dass das Outlet-Center in Roermond nicht weit außerhalb des Stadtgebietes zu finden ist, sondern direkt zur Innenstadt führt. Man kommt also schnell an die wirklich interessanten Orte.

Übernachten in Roermond: Diese Gegend ist am besten

Holland, Pardon, die Niederlande haben mit sehr vielen Klischees zu kämpfen: Jeder denkt sofort an Käse, Tulpen und natürlich: Wohnmobile. Die Niederländer campen tatsächlich gerne. In Roermond können auch Sie auf den Geschmack kommen.

An den Maasplassen gibt es zahlreiche zauberhafte Campingplätze. Dort finden Sie nicht nur das größte zusammenhängende Wassersportgebiet der Niederlande. Maasplassen, eine Seenkette, die direkt an der Maas liegt, bedeutet zudem Natur pur. Sie können sich unter anderem ein Boot leihen und die Region vom Wasser aus entdecken. Mit einem Rad kommen Sie auch relativ schnell in die Innenstadt.  

Maas, Roermond
Rund um die Maasplassen gibt es nicht nur viel Wassersport, sondern auch CampingplätzeFoto: Getty Images

Auch interessant: Giethoorn – das romantische „Venedig der Niederlande“ 

Roermond: Dos and Don’ts

Beginnen wir mit den Dos: Lassen Sie sich in Roermond einfach mal treiben. Niederländer sind etwas entspannter als Deutsche – und sich davon anstecken zu lassen, schadet niemandem!  

Nun folgen die Don’ts: Viele Niederländer im Grenzgebiet beherrschen die deutsche Sprache perfekt. Aber als Gast in einem anderen Land können Sie doch wenigstens mal versuchen, einige Basisvokabeln in Niederländisch anzuwenden – zumindest beim Einkaufen!

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für