Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
StartseiteReisenZugreisen

Mehr Züge zum Fahrplanwechsel der Deutschen Bahn

Fahrplanwechsel

Bahn plant mehr Verbindungen und Nachtzüge

Bahnverkehr
Auf vielen wichtigen Fernverkehrsstrecken der Deutschen Bahn sollen ab dem Fahrplanwechsel am 11. Dezember die Fernzüge häufiger und auch schneller unterwegs seinFoto: Roberto Pfeil/dpa

Das Fern-Angebot der Deutschen Bahn wird deutlich verstärkt. Außerdem will der Konzern neue Verbindungen ins Ausland schaffen und die Züge des ICE 3 Neo erstmals auf die Schienen bringen.

Am 11. Dezember ist Fahrplanwechsel bei der Deutschen Bahn – das bedeutet oft nicht nur Preiserhöhungen, sondern auch neue Verbindungen. In diesem Winter könnte das vor allem für alle, die häufig im Nordwesten und Süden Deutschlands unterwegs sind, ein neues Fahrerlebnis bedeuten. Denn hier sollen deutlich mehr Züge unterwegs sein.

Möglich wird das vor allem durch die fertiggestellte Neubaustrecke Wendlingen-Ulm, die neben Stuttgart 21 Teil des Bahnprojekts Stuttgart-Ulm ist. „Über die neue Strecke verbindet die DB auch die Bundesländer Nordrhein-Westfalen und Bayern noch schneller und häufiger miteinander“, teilte der Konzern mit.

Mehr Verbindungen zu nördlichen Städten mit Fahrplanwechsel der Deutschen Bahn

So kündigte Fernverkehrsvorstand Michael Peterson unter anderem an, künftig zweimal pro Stunde eine direkte Verbindung zwischen Köln und München anzubieten. Auch zum Frankfurter Flughafen soll es dann mehr Verbindungen geben, vor allem aus nördlich gelegenen Städten.

„So wird die ICE-Linie Basel-Köln-Dortmund bis nach Hamburg verlängert, womit die Achse zwischen der Dom- und der Hansestadt qualitativ weiter aufgewertet wird“, teilte die Bahn mit. „Damit gelangen auch Reisende aus Münster, Osnabrück und Bremen noch häufiger umsteigefrei zum Frankfurter Flughafen.“

Mehr Nachtzüge geplant

Zwischen NRW und Frankfurt sollen ab Mitte Dezember die ersten Züge des sogenannten ICE 3 Neo im Einsatz sein. Die neueste ICE-Variante kann bis zu 300 Kilometer pro Stunde schnell fahren und hat mehr Türen. Sie bietet nach Angaben der Bahn unter anderem mehr Platz für Familien, mehr Platz für das Reisegepäck sowie Tablethalter und Kleiderhaken an jedem Sitz.

Auch interessant: Besserer Mobilfunk-Empfang, mehr Kaffee: Besonderheiten des ICE 3 Neo

Außerdem kündigte der Konzern weitere Verbindungen ins Ausland an, insbesondere in die Schweiz und nach Polen. Auch Nachtzugverbindungen sollen ausgeweitet werden. Diese werden in der Regel von den Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) betrieben.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für