Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Analyse verschiedener Abieter

Die gefragtesten Reiseziele der Deutschen für Ferienwohnungen 2021

Deutsche Regionen sind bei Ferienhäusern auch 2021 weiterhin im Trend
Deutsche Regionen sind bei Ferienhäusern auch 2021 weiterhin im TrendFoto: Getty Images

Viele Arbeitnehmer haben bereits den Jahresurlaub für 2021 eingereicht – doch wohin soll es nun gehen? Die anhaltende Unsicherheit über den weiteren Verlauf der Corona-Pandemie sorgt auch dafür, dass in diesem Jahr einige Reiseziele in der näheren Umgebung ganz besonders beliebt sind. Welche das sind und für welchen Zeitraum bislang eher weniger gebucht wird: TRAVELBOOK gibt einen Überblick.

Laut aktuellen Auswertungen zweier Ferienwohnungsvermittlungen sind bei der Urlaubsbuchung 2021 bei Ferienwohnungen und -häusern nach wie vor Deutschland und Österreich besonders beliebt, in Deutschland liegt dabei vor allem die Ostsee weit vorne. Europaweit betrachtet ist zudem auch die Nachfrage nach Ferienwohnungen in Kroatien und auf den Balearen, insbesondere Mallorca, bereits hoch.

Das deckt sich auch mit einer Einschätzung des Deutschen Reiseverbands (DRV) über das generelle Reiseverhalten der Deutschen. „Wir gehen davon aus, dass zunächst in einigen Wochen – wie in diesem Jahr auch – die Ziele gefragt sein werden, die mit Auto oder Zug gut zu erreichen sind: allen voran Deutschland, aber auch Italien, Österreich und Polen“, sagt Torsten Schäfer vom DRV zu TRAVELBOOK. „Je nach weiterem Verlauf der Corona-Pandemie werden dann auch wieder die beliebten Ziele am Mittelmeer gefragt sein“, so Schäfer weiter. Dort sähe man vor allem Griechenland, aber auch Spanien, Portugal und Kroatien vorne.

Auch interessant: Urlaub 2021 – was verändert sich durch die Corona-Impfung?

Die beliebtesten Reiseziele für Ferienhäuser 2021

Bei einer Auswertung des Ferienhausanbieters Fewo-direkt wurden im Analysezeitraum 20.12.2020 bis 29.12.2020 folgende zehn Regionen am häufigsten gesucht:

1. Landkreis Vorpommern-Rügen, Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland
2. Landkreis Nordfriesland, Schleswig-Holstein, Deutschland
3. Tirol, Österreich
4. Balearen, Spanien
5. Landkreis Aurich, Niedersachsen, Deutschland
6. Landkreis Ostholstein, Deutschland
7. Landkreis Vorpommern-Greifswald, Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland
8. Landkreis Rostock, Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland
9. Istrien, Kroatien
10. Land Salzburg, Österreich

Auch in einer Analyse des Ferienwohnungsanbieters Hometogo finden sich viele dieser Regionen. Die Untersuchung basiert auf internen Daten zu Suchanfragen im Dezember 2020 und Januar 2021 für Ostern und Sommer. Es finden sich hier folgende Reiseziele in der Top Ten:

1. Kroatien
2. Deutschland (gesamt)
3. Ostsee
4. Dänemark
5. Italien
6. Österreich
7. Niederlande
8. Mallorca
9. Norwegen
10. Schweden

Anzumerken ist bei beiden Auswertungen, dass sich die Analysen jeweils nur auf das Buchungsinteresse bei Ferienwohnungen beziehen. So erklärt sich auch, dass klassische Städtereiseziele nicht in den Rankings auftauchen.

Vor allem Ferienhaus-Buchungen für den Sommerurlaub

Das Interesse der Deutschen an einem Ferienhausurlaub gilt derweil aktuell noch vor allem den Sommermonaten. Knapp die Hälfte aller FeWo-direkt-Kunden, die Ende Dezember nach Ferienunterkünften suchten, bezogen sich auf Aufenthalte im Juni, Juli und August 2021. Für Ostern zeigen sich die Deutschen deutlich zurückhaltender. „Die meisten Familien wollen auf Nummer sicher gehen und setzen daher auf die Sommer- statt auf die Osterferien. Das Risiko ist vielen im April einfach noch zu hoch. Die Sommermonate bieten – auch wegen der Impfungen – viel bessere Aussichten“, sagt Aye Helsig, Regional Director Zentraleuropa bei FeWo-direkt.

Rätseln Sie gerne? Schauen Sie doch mal auf der TRAVELBOOK-Quizseite vorbei!

Auch bei Hometogo ergab die Umfrage, dass die Sommerzeit 2021 die beliebtesten Reisemonate werden. Hier gaben 61 Prozent der Befragten an, dass sie Urlaub in den Monaten Juni, Juli oder August planten. Auch der DRV teilt TRAVELBOOK mit: „Derzeit gibt es Frühbucherangebote der Reiseveranstalter mit starken Preisabschlägen sowie Angebote mit flexiblen Umbuchungs- und Stornierungsbedingungen. Daher buchen die Deutschen jetzt am Jahresanfang – wie sonst auch üblich ­– ihren Sommerurlaub.“