Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Exklusiv

Preis-Schock! Analyse zeigt, wie viel teurer Hotels geworden sind

Hotels in Griechenland sind 2022 deutlich teurer als noch vor der Corona-Pandemie
Hotels in Griechenland sind 2022 deutlich teurer als noch vor der Corona-PandemieFoto: Getty Images

Wer derzeit den Sommerurlaub bucht, dürfte sich mitunter mit hohen Preisen konfrontiert sehen. Nun zeigt eine Analyse, die TRAVELBOOK exklusiv vorliegt, dass der Schein nicht trügt. Tatsächlich sind in vielen Urlaubsregionen die Hotel-Preise im Vor-Corona-Vergleich massiv angestiegen. Ein Überblick, wo es nun besonders teuer ist.

Wer für den Sommerurlaub 2022 einen Urlaub im Hotel plant, muss vielerorts mit einem höheren Budget als noch 2019 kalkulieren: Denn in zahlreichen Urlaubsregionen sind Hotels deutlich teurer geworden. Das hat eine exklusive Analyse des Vergleichsportals Idealo* für TRAVELBOOK ergeben. Untersucht wurden Hotels aller Sterne-Kategorien in Griechenland, Italien, Kroatien und auf Mallorca sowie in den beliebten deutschen Ferienregionen Ostsee, Nordsee und Bayern. Das Ergebnis: Vielerorts sind die Preise um mehr als 20 Prozent gestiegen. In fünf Fällen zahlen Urlauber nun sogar mehr als 50 Prozent mehr.

Griechenland: Preissteigerung vor allem bei 4-Sterne-Hotels

Die Analyse ergibt, dass 2022 vor allem die 4-Sterne-Hotels in Griechenland deutlich teurer geworden sind. Hier zahlen Urlauber derzeit 47,49 Prozent mehr als noch vor der Pandemie. Auch bei den 2-,3- und 5-Sterne-Hotels sind die Preise um mindestens 21 Prozent gestiegen. Lediglich in der günstigsten Kategorie sind die Preise aktuell niedriger, hier zahlen Urlauber mit durchschnittlich 43 Euro pro Nacht etwa 10 Prozent weniger als 2019.

Griechenland Analyse
Foto: Grafik TRAVELBOOK

Auch interessant: Die besten Tipps für einen Urlaub auf Kreta

Hotels in Italien 2022 durchweg teurer

Wer Urlaub in Italien plant, muss sich in jedem Fall auf höhere Hotelkosten einstellen. In allen Kategorien sind die Preise gestiegen, bei den 4-Sterne-Hotels muss man sogar 43 Prozent mehr zahlen. Am geringsten ist der Preisanstieg in der, eh schon teuren, 5-Sterne-Kategorie. Hier ist der Durchschnittspreis von 260 auf 281 Euro gestiegen.

Italien Analyse
Foto: Grafik TRAVELBOOK

Kroatien: Massive Preissteigerung bei 5-Sterne-Hotels

Auch in Kroatien wird es für viele Urlauber 2022 teurer. So steigen die Preise in 2-Sterne-Hotels um fast 50 Prozent von 68 Euro auf 101 Euro, in 3-Sterne-Hotels um 57 Prozent auf 113 Euro pro Nacht und bei den 5-Sterne-Hotels sogar um 67 Prozent. Zahlten Urlauber 2019 noch durchschnittlich 151 Euro pro Nacht, sind es nun etwa 252 Euro. Damit gibt es hier nicht nur den größten Kostenzuwachs der Analyse, die Hotels dieser Kategorie sind nun sogar teurer als an der Ostsee. 1-Sterne-Hotels wurden wegen der geringen Nachfrage in Kroatien nicht berücksichtigt.

Kroatien Analyse
Foto: Grafik TRAVELBOOK

Auch interessant: Die besten Tipps für Istrien, Kroatiens schönste Halbinsel

Alle Hotels auf Mallorca 2022 teurer

Wer auf Mallorca 2022 Hotelurlaub plant, muss sich ebenfalls auf höhere Kosten einstellen – egal, wie viele Sterne das Hotel hat. Denn in allen Kategorien sind die Preise gestiegen. Bei den 5-Sterne-Hotels müssen Urlauber in diesem Jahr sogar mehr als 50 Prozent mehr zahlen.

Mallorca Analyse
Foto: Grafik TRAVELBOOK

Preissteigerungen in allen deutschen Urlaubsregionen

Ob Bayern, Ostsee oder Nordsee: In allen beliebten deutschen Urlaubsregionen sind die Preise nun höher als noch 2019. Im Vergleich ist es vor allem in Bayern mit 23 bis 53 Prozent je nach Hotelkategorie teurer geworden. An der Nordsee legten lediglich die 5-Sterne-Hotels mehr als 20 Prozent zu, und auch an der Ostsee bewegte sich die Preissteigerung bei vier von fünf Hotelkategorien bei weniger als 20 Prozent. Sowohl an der Nordsee als auch an der Ostsee sind 1-Sterne-Hotels kaum nachgefragt, daher wurden sie in der Analyse wegen fehlender Vergleichbarkeit nicht berücksichtigt.

Die Analyse im Überblick

OrtSterneDurchschnittlicher Preis 2019Durchschnittlicher Preis 2022Differenz
Bayern168,25 €104,50 €53,11%
Bayern268,00 €88,00 €29,41%
Bayern389,00 €116,00 €30,34%
Bayern4111,09 €136,81 €23,15%
Bayern5248,43 €333,00 €34,04%
Griechenland148,00 €43,00 €-10,42%
Griechenland252,68 €64,15 €21,77%
Griechenland373,75 €100,73 €36,59%
Griechenland4118,53 €174,82 €47,49%
Griechenland5210,50 €254,99 €21,14%
Italien171,00 €85,25 €20,06%
Italien274,00 €91,70 €23,92%
Italien389,25 €121,00 €35,58%
Italien4115,43 €165,81 €43,65%
Italien5260,67 €281,83 €8,12%
Kroatien268,35 €101,86 €49,02%
Kroatien371,86 €113,10 €57,39%
Kroatien4128,25 €172,68 €34,64%
Kroatien5151,00 €252,86 €67,46%
Mallorca166,20 €75,28 €13,72%
Mallorca267,14 €98,24 €46,31%
Mallorca398,55 €128,08 €29,96%
Mallorca4147,74 €181,50 €22,85%
Mallorca5211,20 €321,33 €52,14%
Nordsee284,00 €96,43 €14,79%
Nordsee3111,87 €132,70 €18,62%
Nordsee4166,00 €197,50 €18,98%
Nordsee5320,00 €471,25 €47,27%
Ostsee275,90 €80,71 €6,33%
Ostsee3104,50 €120,00 €14,83%
Ostsee4156,00 €183,33 €17,52%
Ostsee5199,00 €201,38 €1,19%

*Hinweis: Die Axel Springer SE, zu der auch TRAVELBOOK gehört, ist mit 74,9 Prozent an Idealo.de beteiligt.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für