Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Weltspeise

Rezept für Kaspressknödel aus Österreich

Rezept für Kaspressknödel aus Österreich
Mit diesem Rezept gelingen Kaspressknödel aus Österreich auch zu HauseFoto: picture alliance / Zoonar | Bernd Juergens

Auf fast jeder Skihütte in Österreich werden Kaspressknödel serviert. Mit diesem einfachen Rezept können Sie die Spezialität aus Österreich zu Hause nachkochen.

Kaspressknödel sind sowohl in Österreich, als auch in Bayern und Südtirol beliebt. Im Grunde genommen bereitet man Kasepressknödel fast identisch zu, wie man es bei Semmelknödeln tut. Einzige Ausnahme: der Käse. Der Kas, die wichtigsten Zutat für Kaspressknödel aus Österreich, kann bei jedem Rezept ein anderer sein. Meist wird eine regionale Sorte verwendet. In Tirol ist das etwa der berühmte Bergkäse oder Graukäse, in Vorarlberg Sura Kees.

Häufig werden Kaspressknödel auf Berghütten in Österreich in einer klaren Suppe serviert. Alternativ kann man auch einen Salat oder Sauerkraut dazu reichen. Damit die Kaspressknödel dabei nicht aufweichen, brät man sie in der Pfanne an und schüttet die Suppe kurz vor dem Servieren über die Knödel. So bleiben diese vergleichsweise knusprig. Damit Kaspressknödel auch zu Hause gelingen, stellen wir ein einfaches Rezept vor, mit dem Sie die Spezialität aus Österreich selbst nachkochen können.

Auch interessant: Rezept für Kaiserschmarrn aus Österreich

Rezept für Kaspressknödel aus Österreich

Zutaten (für 4 Personen)

  • 4 Brötchen
  • 2 EL Butter
  • 200 ml Milch
  • 3 Eier
  • 2 EL Mehl
  • 1 Zwiebel
  • 150g Käse der Wahl
  • Handvoll Petersilie
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Brötchen würfeln und Zwiebeln schneiden.
  2. Butter in einem Topf erhitzen und Zwiebeln darin anbraten. Milch zu Butter und Zwiebeln gießen. Eier hinzufügen und umrühren. Den Mix über die zerkleinerten Brötchen schütten.
  3. Petersilie zerkleinern und mit Mehl und den Brötchen vermischen. Mit etwas Salz würzen. Käse reiben und gut mit dem Brötchen-Mix verrühren.
  4. Etwas Pflanzenöl erhitzen. Knödel mit nassen Händen formen und von beiden Seiten in Öl anbraten. Mit Salat oder Suppe servieren und schmecken lassen.

Themen

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für