Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Original-italienisches Rezept

Selbst gemachte Focaccia mit Tomaten & Rosmarin

So einfach und so lecker: Focaccia mit Tomaten und RosmarinFoto: Getty Images

Focaccia ist eine herzhafte Spezilität aus der italienischen Region Ligurien. Sie besteht aus einem lockeren Hefeteig, der sich nach Lust und Laune belegen lässt. In unserem Rezept wird die Focaccia ganz klassisch von Tomaten und Rosmarin gekrönt.

Ob als knusprige Beilage zum Grillen, als Frühstück oder Snack zwischendurch – Focaccia ist immer eine gute Idee. Ganz besonders gut schmeckt sie natürlich, wenn sie frisch aus dem Ofen kommt und mit den Lieblingszutaten belegt ist.

Mehr tolle Rezepte aus aller Welt gibt es hier

Rezept für ein Blech Focaccia

Zutaten:

  • 250 g Dinkelmehl
  • 150 ml lauwarmes Wasser
  • 15 g frische Hefe
  • eine Prise Zucker
  • 2 EL Olivenöl
  • 200 g Kirschtomaten
  • 3 Zweige frischer Rosmarin
  • 1 TL grobes Salz /Meersalz

Auch interessant: Selbst gemachte Gnocchi – mit diesem Rezept klappt’s!

Zubereitung:

1. Die frische Hefe in einer Schüssel mit 70 ml lauwarmen Wasser auflösen, eine Prise Zucker dazugeben und mit 50 g Mehl verrühren. 15 Minuten ruhen lassen. Anschließend mit weiteren 200 g Mehl, 2 EL Olivenöl, Salz und 80 ml Wasser zu einem Teig verkneten und nochmals für 30-45 Minuten an einem warmen Ort zugedeckt gehen lassen, bis der Teig in etwa sein Volumen verdoppelt hat.

2. Inzwischen Kirschtomaten halbieren, die Rosmarinnadeln von den Stielen zupfen und hacken.

3. Eine Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestreuen, den aufgegangenen Hefeteig nochmals kurz durchkneten und flach ausrollen. Die Tomatenhälften darauf verteilen und leicht andrücken, Rosmarin und etwas Salz darüber streuen und mit etwas Olivenöl besprenkeln.

4. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad etwa 20 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

Themen

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für