Die besten Restaurants, Bars...

6 Locals verraten die besten Insidertipps für Lissabon

Largo do Chiado, Lissabon
Lissabon, hier der Largo do Chiado, hat Reisenden vieles zu bieten. Lesen Sie unten, welche Geheimtipps Einheimische für einen Besuch empfehlen.
Foto: Getty Images

Lissabon hat sich in den vergangenen Jahren zu einer der anziehendsten und dynamischsten Städte des Kontinents entwickelt. Von manchen wird Portugals Hauptstadt aufgrund der aufstrebenden Startup-Szene und der hohen Anzahl junger Kreativer gar das „Silicon Valley Europas“ genannt. Und 2018 ist Lissabon auch Austragungsort des Eurovision Song Contest. Die Metropole am Tejo bietet so vieles für einen Besuch: warmherzige Menschen, eine einzigartige und vielseitige Küche, besten Kaffee und den Atlantik vor der Haustür. Die Unternehmensberaterin und freie Autorin Andrea Frahm, die selbst immer wieder für längere Zeit in Lissabon lebt und arbeitet, hat für TRAVELBOOK sechs waschechte „Lisboetas” nach ihren Insidertipps gefragt

Von Andrea Frahm

Auch interessant: Die besten Tipps für 3 Tage in Lissabon

Peter Fabor, Surf Office Lissabon

Peter Fabor hat das Surf Office gegründet, ein Coworking-Space in Lissabon

Peter Fabor hat das Surf Office gegründet, ein Coworking-Space in Lissabon. Foto: Zolo Kis

Beste Bar

Park im Bairro Alto – eine versteckte Bar auf dem Dach eines Parkdecks. Wirklich nur zu finden, wenn du eine genaue Wegbeschreibung hast. Tolle Stimmung und genialer Ausblick!

Bester kulinarischer Lissabon-Moment

Ein superleckeres Bifana, ein Schweineschnitzel, im Triângulo da Ribeira am Cais de Sodré essen und danach durch die Markthalle des Time Out Mercado da Ribeira schlendern.

Bester Sundowner-Spot

Das Noobai – hier genießt man den Sonnenuntergang mit einem Drink und Blick auf den Fluss Tejo, die berühmte Brücke Ponte 25 de Abril und die Cristo-Rei-Statue – einzigartig!

Von der angesagten Noobai-Bar aus hat man einen traumhaften Blick über den Fluss Tejo und die Brücke bis hinüber zur Cristo-Rei-Statue

Von der angesagten Noobai-Bar aus hat man einen traumhaften Blick über den Fluss Tejo und die Brücke bis hinüber zur Cristo-Rei-Statue. Foto: Peter Fabor

View this post on Instagram

Sundown, #Lisbon-style… #Portugal #Holiday

A post shared by Oliver Marshall (@olivermarshall) on

Inês Pais, Make-up-Artist

Inês Pais arbeitet in Lissabon als Make-up-Artist

Inês Pais arbeitet in Lissabon als Make-up-Artist. Foto: privat

Bestes Restaurant

Sehr romantisch ist es im Boi Cavalo in der Alfama. Das Essen ist frisch, kreativ zubereitet und schmeckt superlecker. Zum Lunch empfehle ich das Bica do Sapato – the Best!

Auch interessant: Die 11 schönsten Strände der Algarve

Bester kulinarischer Lissabon-Moment

Da gibt es viele, zum Beispiel Moelas com batatas fritas (z. Dt. Muskelmagen mit Pommes), zu finden in vielen sogenannten Tascas, das sind einfache, nicht immer hübsche Imbisse, die aber richtig gutes Essen servieren. Und natürlich Bacalhau (Stockfisch) mit Eiern, Kartoffeln und Gemüse, mehr Soulfood geht nicht! Wir essen und trinken gerne den ganzen Tag und lieben es, viel zu reden und zu lachen.

Beste Bar

Die Estádio Bar im Altstadtviertel Bairro Alto und die superangesagte Park Bar ein paar Meter weiter, versteckt in einem Parkhaus mit traumhafter Dachterrasse.

Auch interessant: 17 Dinge, die kaum jemand über Portugal weiß

Seth Reimer, Marketing-Direktor

Seth Reimer arbeitet im <a href=

Bairro Alto Hotel“> Seth Reimer arbeitet im Bairro Alto Hotel. Foto: privat

Bestes Restaurant

Meine persönliche Top 3: mittags authentische portugiesische Küche im Flores do Bairro; elegant am Abend das Largo oder, wer’s klein und gemütlich mag, das Restaurante Chimera.

Beste Bar

Café Bar BA. Seit Jahren eine der angesagtesten Dachterrassen-Locations der Stadt für einen entspannten Start in Lissabons Nachtleben.

Beste Pastéis de Nata

Die für mich besten Pastéis de Nata (Blätterteigtörtchen mit Pudding, Anm. d. Red.) findet man in der Manteigaria, direkt gegenüber vom Bairro Alto Hotel im Herzen der Altstadt.

Auch interessant: 5 Dinge, die Sie in Lissabon machen müssen

View this post on Instagram

Boa noite! Até amanhã

A post shared by Os Melhores Pastéis de Nata (@manteigaria.oficial) on

Rodrigo Bastos, Tourguide

Rodrigo Bastos arbeitet bei <a href=

We Hate Tourism Tours als Reiseführer“> Rodrigo Bastos arbeitet bei We Hate Tourism Tours als Reiseführer. Foto: privat

Bester kulinarischer Lissabon-Moment

1. Mit der Fähre von Belém nach Porto Brandão fahren und dort in einem der drei Hafenrestaurants beim Seafood-Fondue den Blick auf Lissabon genießen.

2. Ein Bifana (Schweineschnitzel, oft im Brot – ein supertypischer portugiesischer Snack), eine Patanisca (eine Art frittiertes Küchlein mit Stockfisch, Weizenmehl, Petersilie, Salz und Pfeffer) und ein Pastel de Nata essen – am besten überall dort, wo es nicht zu fancy aussieht, sondern eher nach rustikaler einheimischer Küche.

Danach die Kalorien verbrennen, einen von Lissabons sieben Hügeln erklimmen und dort im Gras die portugiesische Sonne und die spektakuläre Aussicht genießen.

Bester Sundowner-Spot

Der Strand (und die Terrasse) vor dem Bahnhof von Caxias.

Ana Santiago, Startup Lisboa

Anna Santiago ist Kommunikationsleiterin bei Startup Lisboa

Anna Santiago ist Kommunikationsleiterin bei Startup Lisboa. Foto: privat

Bestes Restaurant

Eines meiner Lieblingsrestaurants, in das ich gerne Lissabon-Besucher führe, ist die Taberna Ideal im Madragoa-Viertel. Es gibt typisch portugiesische Hausmannskost, inspiriert von der Küche Süd-Portugals. In größerer Runde am besten verschiedene Gerichte bestellen und teilen. Für Romantiker empfehle ich das Bistro100 Maneiras im Herzen des Chiado. Zum Lunch gehe ich gerne ins O Faz Figura. Toller Ausblick und leckeres Essen.

Beste Pastéis de Nata

Auf jeden Fall Nata Lisboa! Es ist eines der ersten von Startup Lisboa geförderten Unternehmen. Das Geheimrezept ist, dass die Pastéis de Nata weniger süß sind als normal, was ich persönlich bevorzuge. Es gibt eine Filiale direkt unter meinem Büro in Downtown Lissabon, eine tägliche Versuchung!

Beste Bar

Immer einen Besuch wert sind die Musicbox und die Biacense Bar. Ansonsten kann ich die gerade erst im Oktober 2015 eröffnete Bar Gin Lovers im angesagten Stadtteil Príncipe Real sehr empfehlen, nicht nur für Gin-Fans!

Auch interessant: 8 Tipps für Hamburg – vom Insider verraten

Rui da Paz, Designer 

Rui da Paz arbeite als Designer bei der Agentur Gaspard+Bruno

Rui da Paz arbeite als Designer bei der Agentur Gaspard+Bruno. Foto: privat

Bestes Restaurant

1. Für gutes portugiesisches Essen mit Einheimischen empfehle ich das Papo Cheio in Príncipe Real. Unbedingt den Chef Senhor Zé nach „Bitoque“ fragen! Das ist ein Rinderschnitzel und wird meist mit Spiegelei, Pommes und Reis serviert.

2. Die portugiesischen Tapas im Casa de Pasto am Cais de Sodré probieren – der Besitzer ist einer der kreativsten Jungköche der Stadt!

3. Das À Parte im Stadtteil Saldanha: hervorragendes Essen, und man fühlt sich in den unterschiedlich eingerichteten Räumen wie zu Hause bei Freunden.

Bestes Café

Das Café Teatro da Garagem ist mein Lieblingscafé, um Freunde zu treffen oder zu arbeiten. Einer der schönsten Blicke auf Alfama und Lissabon, zuvorkommende Bedienung und eine ganz besondere Atmosphäre.

Beste Bar

1. Damas in der Nachbarschaft von Graça. Die Bar gibt es erst seit etwa einem Jahr. Der Mix an Leuten ist einzigartig: Einheimische, Touristen, Kreative, Künstler. Es finden regelmäßig Musikabende mit elektronischer Musik und Live-Gigs statt. Von dort ist es übrigens nur ein Katzensprung zum Lux, einem der angesagtesten Nachtclubs in Lissabon.

2. Für Kultur, Drinks und hausgemachte Säfte lohnt sich ein Trip zum Café-Bar-Kultur-Konzert-Zentrum Casa Independente immer Trend-Stadtteil Intendente (früher Umschlagsplatz für Drogen und Prostitution, heute the Place to Be).

Folgen Sie Andrea Frahm auf Twitter!

Wir sind auch auf Instagram: travelbook_de – hier folgen!

Traumurlaub bis zu 70 Prozent günstiger – jetzt gratis bei TRAVELBOOK Escapes anmelden!