Top-Reiseziel

Die besten Reisetipps für Kiel

Die blühende Hansestadt von einst ist heute eine moderne Hafenstadt – mit rau-romantischem Wetter. Spannendstes Event: die „Kieler Wochen“, die internationale Segelregatta auf der Kieler Förde.

Das große Finale der Kieler Woche ist stets der „Sternenzauber“, ein Höhenfeuerwerk auf der Innenförde des Hafens. Vorher gibt es noch die Windjammerparade mit mehr als 100 Groß- und Traditionsseglern, historischen Dampfschiffen und Segeljachten
Das große Finale der Kieler Woche ist stets der „Sternenzauber“, ein Höhenfeuerwerk auf der Innenförde des Hafens. Vorher gibt es noch die Windjammerparade mit mehr als 100 Groß- und Traditionsseglern, historischen Dampfschiffen und Segeljachten
Foto: Getty Images

MEIN TIPP

Der Strand von Falckenstein: Weil er mit öffentlichen Verkehrsmitteln eher schlecht zu erreichen ist, sind hier kaum Touristen.

WUSSTEN SIE, DASS…

… der ursprüngliche Name von Kiel „Holstenstadt tom Kyle“ lautete?

… Schleswig-Holstein bis 1864 noch zu Dänemark gehörte, obwohl es hauptsächlich von Deutschen besiedelt war?

Der beliebteste Strand bei Einheimischen und Touristen ist Falckenstein im Stadtteil Friedrichsort. Er ist der längste Strandabschnitt Kiels mit feinem Sand und bietet eine großartige Aussicht auf die vorbeifahrenden Schiffe sowie die Ostuferseite

Der beliebteste Strand bei Einheimischen und Touristen ist Falckenstein im Stadtteil Friedrichsort. Er ist der längste Strandabschnitt Kiels mit feinem Sand und bietet eine großartige Aussicht auf die vorbeifahrenden Schiffe sowie die Ostuferseite. Foto: Getty Images

BLOSS NICHT…

… den Regenschirm vergessen. Das Wetter kann sich hier an manchen Tagen gleich mehrmals ändern. Auch liegen die Temperaturen wegen der kühlen Meeresluft unter dem deutschen Mittelwert.

VERANSTALTUNGEN

Kieler Umschlag: Traditionelles Volksfest im Januar
Kieler Woche: Segelregatta und viele kulturelle Veranstaltungen im Juni
Duckstein-Festival: Kulturelle Darbietungen im August

Hier finden Sie Kiels beste Hotels