Mit Karte!

Die 13 schönsten FKK-Strände Portugals

FKK-Strände Portugal
Acht offizielle FKK-Badestrände gibt's in Portugal
Foto: Getty Images

Lebensfrohe Menschen, niedrige Preise und eine Landschaft wie aus dem Bilderbuch: Portugal zieht viele Urlauber in den Westen Europas. Dabei gibt's an der 3.000 Kilometer langen Küste auch einige FKK-Strände, an denen Reisende ihren Urlaub ohne Klamotten genießen können. Portugals FKK-Strände im Überblick.

Laut dem Gesetz sei Nudismus in Portugal an offiziellen FKK-Orten erlaubt, sagt der Sprecher der portugiesischen Reisewebsite Visit Portugal António Teixeira. „So müssen Strände genügend Abstand, in der Regel nicht weniger als 750 Meter, haben von der nächsten ‚urbanen Agglomeration‘ (städtischer Verdichtungsraum, Anm. d. Red.), Ferienkolonie, Kloster oder Heiligtum, wo religiösen Kulten nachgegangen wird. Ausgenommen sind diejenigen Fälle, wo durch visuelle Barrieren wie Sichtschutz die Privatsphäre des Bereiches gewahrt wird“, führt Teixeira weiter aus.

Insgesamt acht offizielle FKK-Strände gibt es laut portugiesischer FKK-Website Federação Portuguesa de Naturismo im Land. Weitere Strände, an denen das nackte Baden und Sonnen inoffiziell gestattet ist, sind unter anderem im „FKK Reiseführer Europa“ verzeichnet. Eine Auswahl der schönsten FKK-Strände Portugals:

Die 8 offiziellen FKK-Strände

  • FKK-Strand Praia do Barril
  • FKK-Strand Praia do Salto
  • FKK-Strand Praia dos Alteirinhos
  • FKK-Strand Praia da Bela Vista
  • FKK-Strand Praia do Meco
  • FKK-Strand Praia da Adiça
  • FKK-Strand Praia das Adegas
  • FKK-Strand Praia da Barreta

Strände, an denen FKK toleriert wird

  • Praia do Palheirão
  • Strandabschnitt am Praia da Estela
  • Praia do Salgado
  • Praia da Ursa
  • Praia das Furnas

Auch interessant: 17 Dinge, die kaum jemand über Portugal weiß

Themen