Mit Karte!

16 FKK-Strände in Schweden, die sich lohnen

Schweden FKK-Strände
Schweden hat knapp 70 offizielle und weniger offizielle FKK-Strände
Foto: Getty Images

Die persönliche Freiheit wird in Schweden großgeschrieben, das gilt auch für Urlauber. Vorausgesetzt man hinterlässt keine Spuren und stört weder Mensch noch Tier auf seiner Reise. Ähnlich stehen die Schweden auch dem nackten Baden gegenüber: entspannt, solange die FKK-Urlauber Rücksicht nehmen. TRAVELBOOK zeigt die schönsten FKK-Strände im Land.

In Schweden gibt es rund 70 Bademöglichkeiten für Naturisten und die, die es werden wollen. Ganz legal ist das nackte Baden nur an den offiziellen FKK-Stränden und Einrichtungen, doch auch an einigen inoffiziellen Nacktbadestränden oder abgelegeneren Strandabschnitten werden Menschen ohne Kleidung in der Regel toleriert, so schreibt die norwegische FKK-Organisation „Scandinavian Naturist“. Solange man auf Familien und andere Badegäste mit Kleidung Rücksicht nehme, stehe das nordische Land FKK-Freunden offen gegenüber.

Auch interessant: 9 traumhafte FKK-Strände in Deutschland

Für Menschen, die gerne ohne Badehose schwimmen gehen, hat der „FKK Reiseführer Europa“ auch die besten Strände in Schweden aufgelistet. TRAVELBOOK zeigt eine Auswahl der schönsten Orte:

FKK-Strände in Schweden

  • Smackgrundet
  • FKK-Strand Ågesta
  • Aspbobaden
  • Breviksbadet
  • Lövnäsbadet
  • Backåkra
  • Hökafältet
  • Lulviksbadet
  • Yngsjöbadet
  • Strand des Naturistföreningen Kalmarsund
  • Lyckesand-Strand
  • Västra Kovik
  • Ågesta Naturistbad
  • Skutberget
  • Trumöbadet
  • Sandviken Fribad and Camping

Auch interessant: Dieses Pärchen reist nackt um die Welt