Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Umfrage unter Familien

Die 5 besten Strände in Kroatien aus Sicht von Einheimischen

Der Strand von Punta Rata in Brela sieht nicht nur aus, als läge er in der Karibik, sondern gehört auch zu den besten Stränden in Kroatien laut den Einheimischen
Der Strand von Punta Rata in Brela sieht aus, als läge er in der Karibik. Nach Auffassung vieler Einheimischer zählt er zu den besten Stränden Kroatiens. Foto: Getty Images

Welche Strände sind besonders schön und nicht überlaufen? Bei diesen Fragen sind Einheimische oft die beste Quelle. TRAVELBOOK stellt fünf Strände in Kroatien vor, die bei kroatischen Familien besonders beliebt sind.

Kroatien hat sich seit einigen Jahren zu einem richtigen Trendreiseziel für Urlauber gemausert. Kein Wunder, schließlich bietet es zahlreiche traumhafte Strände am bei den Deutschen so beliebten Mittelmeer. Doch mit dem Aufschwung Kroatiens als Urlaubsland steigt auch die Gefahr, zahlreiche andere Reisende am Strand zu treffen – ein Zustand, der nicht nur in Corona-Zeiten ungern gesehen ist. Schließlich möchte man seinen Strand am liebsten für sich haben. Ein guter Ansatzpunkt für Strände, die nicht überlaufen sind, sind oft die Tipps von Anwohnern – an die man jedoch nicht so einfach kommt. Doch eine neue Umfrage hat nun die bei Einheimischen beliebtesten Strände in Kroatien zusammengetragen.

Die Umfrage wurde von „Atomik Research“ für den Ferienhausvermittler „fewo-direkt“ vom 30. April bis 4. Mai 2021 durchgeführt. Dabei wurden 500 kroatische Eltern befragt, die Kinder bis 15 Jahre haben und in den letzten fünf Jahren als Familie gereist sind. TRAVELBOOK zeigt, welche Strände am häufigsten genannt wurden.

Die fünf besten Strände in Kroatien aus Sicht von Einheimischen

Rajska Plaža in Lopar auf der Insel Rab

Der Strand auf Platz eins befindet sich auf der Insel Rab
Der Strand auf Platz eins befindet sich auf der Insel Rab Foto: Getty Images

Der Strand in Kroatien, der mit Abstand am beliebtesten ist, ist der Rajska Plaža in Lopar auf der Insel Rab, der auf Google Maps auch „Paradise Beach“ genannt wird. Für mehr als die Hälfte der kroatischen Familien, 62 Prozent, ist er der beste Strand in ganz Kroatien. Das könnte an dem türkis leuchtenden Meer liegen und an dem flach verlaufenden Sandstrand – vor allem, da es in Kroatien vergleichsweise wenige Sandstrände gibt. An Land können Urlauber Sonnenschirme und Liegestühle leihen, für Kinder gibt es einen Spielplatz mit Wasserrutsche.

Punta Rata in Brela

Der idyllische Strand von Punta Rata bezaubert mit Sandstrand und türkisfarbenem Wasser
Der idyllische Strand von Punta Rata bezaubert vor allem mit dem türkisfarbenem WasserFoto: Getty Images

Auf Platz zwei landet der Strand Punta Rata in Brela in der Gespanschaft Split-Dalmatien. 40 Prozent der Familien sprachen sich für den weißen Kieselstrand aus. Er ist von aus dem Meer ragenden Felsen und einem Kiefernwald gesäumt. Urlauber können neben Beachvolleyball an der Punta Rata auch Fußball spielen oder eine Tour mit dem Jetski machen. Toiletten, Umkleiden, Liegestuhl- und Sonnenschirmverleih gibt es ebenso wie eine Strandbar.

Auch interessant: Korcula – das schwarze Korfu von Kroatien

Vela Plaža in Baška auf der Insel Krk

Der fast zwei Kilometer lange Hauptstrand Vela Plaza in Baska an der Südspitze der Insel Krk zählt zu den schönsten Stränden in der Kvarner-Bucht und ist infolgedessen während der Hauptsaison oft gut besucht
Der fast zwei Kilometer lange Hauptstrand Vela Plaza in Baska an der Südspitze der Insel Krk zählt zu den schönsten Stränden in der Kvarner-Bucht und ist infolgedessen während der Hauptsaison oft gut besuchtFoto: dpa picture alliance

Auf Platz drei landet ein Strand, der schon lange bei Einheimischen und Urlaubern beliebt ist: Vela Plaža. Der Strand liegt in der Bucht von Baška auf der Insel Krk und ist fast zwei Kilometer lang. Der Strand gilt als besonders sauber und der Blick auf die Berge des Velebit sorgt für eine besonders schöne Aussicht. Kein Wunder also, dass sich 35 Prozent der Einheimischen für den Strand aussprachen. Neben sanitären Einrichtungen gibt es hier auch Eisdielen, Cafés und Restaurants.

Crni Molo in Cricvenika

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Auf Platz vier landet ein echter Geheimtipp in Kroatien: der Strand Crni Molo in Crikvenica, der sich auf dem Festland gegenüber der Insel Krk befindet. 34 Prozent der kroatischen Familien haben für den Sand- und Kieselstrand gestimmt, dessen flach ins Meer abfallendes Ufer besonders bei Familien mit Kindern beliebt ist. Die umstehenden Pinien und Kiefern spenden zudem natürlichen Schatten.

Zlatni Rat in Bol auf der Insel Brač

Der Strand von Zlatni Rat in Kroatien
Der Strand von Zlatni Rat ist für seine außergewöhnliche Form bekanntFoto: Getty Images

Mit ebenfalls 34 Prozent der Stimmen und damit gleichauf ist der Zlatni Rat in Bol auf der Insel Brač. Er ist aber im Gegensatz zum anderen Platz 4 deutlich bekannter – was an seiner außergewöhnlichen Form liegt. Der Strand ragt nämlich in der Form eines Dreiecks ins Meer und wird auch das „Goldene Horn“ von Bol genannt. Außerdem punktet Zlatni Rat mit seinem flachen Kieselufer bei Familien mit Kindern. Tipp: Unweit des Strands liegt der Berg Vidova Goras, von dem aus man den schönsten Ausblick auf den Strand hat.

Auch interessant: Europas sicherste Strände für den Sommerurlaub 2021

Alle Strände im Überblick auf der Karte

Maps4News Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Maps4News
Um mit Inhalten aus Maps4News zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.