Trotz Coronavirus

Die sichersten Strände in Europa für den Sommerurlaub

Endlich wieder Sand unter den Füßen – das wünschen sich viele Deutsche. Ein Strandbesuch gehört für viele einfach zum Urlaub dazu. Für Sie auch? Dann empfehlen wir Ihnen diese traumhaften Strände, die trotz Corona-Pandemie vergleichsweise sicher sein sollen – und es ist sogar ein deutsches Urlaubsziel dabei!

Ausgezeichnet wurden die Strände von der Organisation „European Best Destinations“, kurz EBD – eine Reise-Webseite, die zusammen mit den Tourismusministerien und der Non-Profit-Organisation EDEN (European Distance and E-learning Network) arbeitet. Die ausgewählten Strände in Europa wurden auf Basis mehrerer Kriterien ausgewählt.

Das Ergebnis: Die zehn besten Strände und Regionen für einen laut EBD sicheren Strandurlaub in Europa. TRAVELBOOK zeigt die Top Ten! 

1. Preveza, Griechenland

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Laut EBD ist Preveza das perfekte Ziel für den Sommer. Die Stadt bietet eine gute Gesundheitsversorgung, Griechenland verzeichnet deutlich weniger Corona-Fälle als die meisten europäischen Länder und der Hauptstrand des Ortes erfüllt auch alle Anforderungen.

Der Monolithi-Strand ist mit 22 Kilometern einer der längsten in ganz Europa und bietet mit mehr als 1,5 Quadratkilometern genug Fläche, um anderen aus dem Weg zu gehen. Die Hotels und Shops in Perveza öffnen wieder am 1. Juli, es gibt keine Quarantänepflicht für Urlauber.

Auch interessant: Die 10 schönsten Strände und Buchten in Griechenland

2. Comporta, Alentejo, Portugal

Der Strand von Comporta

Der traumhafte Strand von Comporta
Foto: Getty Images

Auch der Strand von Comporta in Portugal ist mit 20 Kilometern wirklich lang und somit gut geeignet für einen Urlaub! Außerdem sei der Strand auch in der Hauptsaison nie überfüllt, so EBD. Die Region Alentejo hat übrigens ebenfalls nur wenig Coronafälle im europäischen Vergleich.

Viele Hotels öffnen hier schon am 15. Juni, der Rest ab 1. Juli. Es gibt keine Quarantäne-Pflicht.

Auch interessant: Die 20 schönsten Strände in Portugal

3. Halbinsel Hel, Polen

Die Dünen auf der Halbinsel Hel

Die Dünen auf der Halbinsel Hel sind perfekt für einen Strand-Spaziergang
Foto: Getty Images

Auch Polen hatte vergleichsweise wenig Coronavirus-Fälle und hat, neben tollen Städten wie der Hafenstadt Danzig, auch noch auf der Halbinsel Hel einen tollen Sandstrand zu bieten. Er ist 35 Kilometer lang und ganze drei Kilometer breit. „Wir empfehlen, ein Fahrrad auszuleihen um die ganze Schönheit der Halbinsel zu entdecken“, schreibt EBD.

Ab dem 13. Juni werden die polnischen Grenzen auch für Urlauber wieder geöffnet.

4. Porto Santo, Madeira, Portugal

Madeira ist ein beliebtes Urlaubsziel – und die Strände sind ein Grund dafür

Madeira ist ein beliebtes Urlaubsziel – und die Strände sind ein Grund dafür
Foto: Getty Images

Wieder eine portugiesische Region, diesmal allerdings auf den Azoren. Die Insel Madeira ist nicht nur im Allgemeinen ein beliebtes Urlaubsziel, sondern auch die am wenigsten vom Coronavirus betroffene Region in Portugal. Die Strände in Porto Santo sind, so EBD, weltberühmt und unter anderem dafür bekannt, dass sie für „Psammotherapie“, der Behandlung mit heißem Sand, genutzt werden.

Portugal ist ab 1. Juli wieder für Touristen geöffnet.

Auf einen Blick: Die besten Reise-Storys und -Angebote der Woche gibt’s im kostenlosen TRAVELBOOK-Newsletter!

5. Halikounas, Korfu, Griechenland

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Auch in Griechenland wurde eine zweite Region in die Top Ten aufgenommen, auch hier ist es eine bei Urlaubern beliebte Insel. Korfu ist eine der grünsten Inseln Griechenlands und der Strand Halikounas einer der längsten des Landes.

6. Riviera Bay Beach, Malta

Auch aus der Vogelperspektive ist der Riviera Beach auf Malta einladend

Auch aus der Vogelperspektive ist der Riviera Beach auf Malta einladend
Foto: Getty Images

Auch auf Malta gab es vergleichsweise wenige Coronavirus-Erkrankungen, was die Insel ebenfalls in die Top Ten gebracht hat. Besonders empfehlenswert ist laut EBD der Riviera Bay Beach. „Tauch‘ ein in das türkisfarbene Wasser des Mittelmeers und entdecke die Vielfalt einer der schönsten Destinationen in Europa“, heißt es in der Begründung.

Malte heißt Reisende ab 1. Juli wieder willkommen.

7. Meia Praia, Algarve, Portugal

Der Meia Praia ist der größte Strand der Stadt Lagos

Der Meia Praia ist der größte Strand der Stadt Lagos

Der dritte Strand aus Portugal, diesmal an der Algarve. Er liegt in der Stadt Lagos, die eine der am wenigsten von der Pandemie betroffenen Städte der Region ist. Der von Felsklippen umgebene Strand Meia Praia ist mit fünf Kilometern der längste Strand der Stadt und mit seinem goldenen Sand sicher einer der schönsten.

Auch interessant: Portugal – die 11 schönsten Strände der Algarve

8. Jurmala, Lettland

Der Strand von Jurmala in der Dämmerung

Der Strand von Jurmala in der Dämmerung

Auch wenn Lettland vielleicht nicht das erste Reiseziel ist, an das Sie denken, könnte das Land in diesem Sommer genau das richtige für Sie sein. In der Region Jurmala  gibt es 33 Kilometer Strand mit feinem Sand und zahlreichen Wellness-Hotels.

Außerdem ist Lettland deutlich weniger als die meisten anderen europäischen Länder vom Coronavirus betroffen. Auch hier dürfen Urlauber wieder ab dem 1. Juli einreisen.

9. Nida, Litauen

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Auch der südliche Nachbar Litauen, der ebenfalls nur wenige Corona-Fälle hatte, hat es in die Top Ten geschafft. Nida liegt vier Stunden entfernt von Litauens Hauptstadt Vilnius und bietet über 100 Kilometer Sandstrand. Besonders empfehlenswert: Ein Ausflug auf die Düne von Parnidis, die zweithöchste Düne in Europa. Touristen dürfen ab dem 1. Juli wieder einreisen.

10. Binz, Rügen, Deutschland

Ein Klassiker für Urlaub in Deutschland: Der Strand von Binz

Ein Klassiker für Urlaub in Deutschland: Der Strand von Binz auf Rügen

Tatsächlich hat es sogar Deutschland mit in die Top Ten geschafft – und zwar mit einem der beliebtesten Strände der Nation. Der Strand des Kurbads Binz auf Rügen ist 5 Kilometer lang und ein hervorragendes Urlaubsziel an der Ostsee.

Auch interessant: Die schönsten Orte für einen Urlaub an der Ostsee

Außerdem weist EBD darauf hin, dass Mecklenburg-Vorpommern in Deutschland eine Region mit wenigen Coronafällen war – und für uns Deutsche ist ein Urlaub im eigenen Land vermutlich ohnehin am empfehlenswertesten.