Die Top-Liste von „Dr. Beach“ für 2019

Die 10 besten Strände der USA sind...

Kailua Beach Park
Der Kailua Beach Park liegt auf der Westseite von Oahu, der Hautpinsel Hawaiis
Foto: Getty Images

Seit mehr als 25 Jahren bewertet Dr. Stephen Leatherman, auch bekannt als „Dr. Beach“, Strände in den USA und erstellt jährlich seine viel beachtete Top 10-Liste. TRAVELBOOK zeigt, welche Strände es dieses Jahr in das Ranking geschafft haben.

And the winner is… Kailua Beach Park auf Oahu, der Hauptinsel Hawaiis! Der weiße Sandstrand hat im ausgeklügelten Bewertungssystem des legendären Uni-Professors „Dr. Beach“ in diesem Jahr am besten abgeschnitten. Damit landet 2019 wieder ein Strand auf Hawaii ganz oben im Ranking des Strand-Gurus, nachdem im letzten Jahr bereits der Kapalua Beach auf Maui das Rennen machte.

Die besten Deals & Storys: Jetzt für den TRAVELBOOK-Newsletter anmelden!

Nach strengen Kriterien ausgewählt

Mittlerweile hat er mehr als 15 Bücher geschrieben oder herausgegeben. Seit 1991 Jahren veröffentlicht er jährlich die Top 10 der besten Strände in den Staaten.

Für sein Ranking entwickelte Dr. Beach ein eigenes Bewertungssystem: 50 verschiedene Kriterien kategorisierte er systematisch und teilte sie in eine Punktewertung von 1 bis 5 ein. Zum einen spielen geologische und geografische Faktoren eine Rolle – Wetterbedingungen sowie Material und Farbe des Sandes. Zum anderen wird auch die Sicherheit, Sauberkeit und Familientauglichkeit des Strandes bewertet. Ruhige Strände mit Rauch- und Haustierverbot schneiden dementsprechend gut ab.

Auch interessant: So sehen die Traumstrände von Instagram WIRKLICH aus

Die meisten Top-Strände sind an der Ostküste

Dieses Jahr machen von insgesamt 22 US-amerikanischen Küstenstaaten nur sieben die Top 10 unter sich aus: Hawaii, Florida, North und South Carolina, Massachusetts, Kalifornien und New York. Auch 2019 ist die Ostküste mit sieben Top-Plätzen wieder überdurchschnittlich stark vertreten. Neben dem Gewinner-Strand ist Hawaii noch mit einem zweiten Top-Strand im Ranking: Dem Hapuna Beach State Park auf Big Island, der Hauptinsel.

Die Top 10 im Überblick

1. Kailua Beach Park, Oahu, Hawaii

Der Kailua Beach Park auf Hawaii

Der Kailua Beach Park auf Hawaii wurde zum schönsten Strand der USA gewählt
Foto: Getty Images

Der Kailua Beach Park liegt auf der Westseite der Hauptinsel Oahu. Er ist für Urlauber gut zu erreichen, da es viele Parkplätze in dem Park um den Strand gibt. Auch in den Wintermonaten, die traditionell auf Hawaii hohe Wellen hervorbringen, kann man hier gut schwimmen, da es einige Wellenbrecher gibt und die Schwimmfläche mit Bojen abgegrenzt ist. Außerdem sind Bademeister vor Ort.

Tipp: Wer es etwas ruhiger haben will, kann zum benachbarten Lanikai Beach wechseln. Dort sind Strömungen und Wellengang allerdings stärker.

 

2. Ocracoke Lifeguarded Beach, Outer Banks of North Carolina

„Wunderschön!“, schwärmt ein Urlauber bei Tripadvisor. „Entlang der Straße befinden sich überall Parkplätze, und über kleine Holzstege kommt man schnell direkt ans Meer. Der Strand ist wundervoll und aufgrund der Größe verteilen sich die Menschen, sodass es nie voll wirkt. Alles war sauber und wirklich toll.“

3. Grayton Beach State Park, Florida

Der Grayton Beach in Florida beeindruckt mit perlweißem Sand

Der Grayton Beach in Florida beeindruckt mit perlweißem Sand
Foto: dpa picture alliance

Als „fantastisch feinsandig“ beschreibt ein Urlauber den langen und breiten Strand im Grayton Beach State Park in Florida in seiner Bewertung auf Tripadvisor. Er eigne sich perfekt für lange Spaziergänge, und von hier aus könne man auch schöne Fahrradtouren unternehmen.

4. Coopers Beach, Southhampton New York 

Der Coopers Beach in Southampton im US-Bundesstaat New York war schon häufiger auf der Liste von Dr. Beach

Der Coopers Beach in Southampton im US-Bundesstaat New York war schon häufiger auf der Liste von Dr. Beach
Foto: dpa picture alliance

Der Cooper’s Beach liegt an der Südküste von Long Island direkt neben der Stadt Southampton. Mit seinem von Sanddünen gesäumten breiten Sandstrand ist er besonders bei vielen New Yorkern beliebt. Vor Ort kann man sich Sonnenschirme und Liegen ausleihen, währen der Badesaison sind Rettungsschwimmer im Einsatz.

5. Duke Kahanamoku Beach, Oahu

Der Kahanamoku Beach ist ein Abschnitt des weltberühmten Waikiki Beach

Der Kahanamoku Beach ist ein Abschnitt des weltberühmten Waikiki Beach
Foto: dpa picture alliance

6. Coast Guard Beach, Cape Cod, Massachusetts

Der Coast Guard Beach von Cape Cod in Massachusetts

Der Coast Guard Beach von Cape Cod in Massachusetts
Foto: dpa picture alliance

Über diesen Strand im US-Bundesstaat Massachusetts schreibt ein Urlauber bei Tripadvisor: „Panorama und Natur sind hier am offenen Atlantik besonders schön. Weicher Sandstrand, kaum Algen.“ Allerdings sei das Wasser eiskalt gewesen, und aufgrund der relativ starken Strömung dürfe man keine Luftmatratzen oder andere aufblasbare Dinge mit ins Meer nehmen.

7. Caladesi Island State Park, Dunedin/Clearwater

Der Strand der vorgelagerten Inselkette in dem östlichen US-Bundesstaat ist besonders für Surfer ein Paradies. Aber auch für Schwimmer eignet sich der Strand, denn laut Dr. Beach sind immer Bademeister vor Ort.

Anzeige: Übernachtung im Wellness-Hotel auf Usedom inkl. Vitalfrühstück, Abendessen & Extras ab 99€ p.Z.

8. Hapuna Beach State, Big Island Hawaii

Kristallklares Wasser gibt es auf der Big Island von Hawaii am Hapuna Beach

Kristallklares Wasser gibt es auf der Big Island von Hawaii am Hapuna Beach
Foto: Getty Images

Der weiße Korallen-Sandstrand liegt in einer Landschaft, die sonst hauptsächlich von schwarzen Lavaströmen geprägt ist. Schließlich gilt Big Island auch als die „Vulkaninsel“ von Hawaii. Während der Sommermonate ist Hapuna laut Dr. Beach der perfekte Ort, um im kristallklaren Wasser zu schwimmen oder zu schnorcheln, im Winter müsste man allerdings auf die teils starken Rückströmungen achten. Am Strand kann man sich übrigens auch Bodyboards ausleihen und sich damit in die Wellen stürzen – macht wirklich Spaß!

9. Coronado Beach, San Diego, Kalifornien

Als „wohl schönsten Strand in Kalifornien“ bezeichnet ein Tripadvisor-User den Coronado Beach im County San Diego. „Wer Zeit hat und etwas entspannen möchte, sollte auf jeden Fall einen Strandtag in Coronado Beach einplanen. Schöner Sandstrand, viel Platz, und man kann sehr weit ins Wasser reinlaufen!“

10. Beachwalker Park, Kiawah Island, South Carolina

View this post on Instagram

Can you feel that… the warm exhale of the sun bathing our world in liquide gold, you open your eyes and see the orange hues being spilled across the sky as dusk melts beneath waves of darkness. The clouds that are floating above me are burned, singed edges tinted black, crisp from the flickering sunlight, the middle glowing, melted soft. The wind is low and the air is warm. Listening to the eco of waves kissing the briny sand in endless infatuation. Here in this realm untouched by human hands time is irrelevant. I sometimes get lost in the chaos of this world but here, I am safe to collapse and expose my naked soul to the pure stillness that wraps around me, healing the raw and broken pieces. Overtaken by a profound awareness of the universe I experience the depth of connection I was unaware of existed, a connection to myself and every living creature upon this earth. I can feel everything.The Earth, her energy is vibrating through me syncing with my breath and the beating of my heart. I feel free and fully alive, in this sacred moment i am infinite. My soul becomes a sanctuary for peace and in this stillness i find myself, drifting…being. Trailing barefoot through living nirvana a gentle happiness effortlessly surrounds me. We are beautiful humans with beautiful minds that coexist with nature. We reflect what we feel on others. I want to reflect peace on those who surround me. 🦋🌴🌅

A post shared by ☾hristelle Durant (@christelledurant) on

Dieser hundefreundliche Strand auf der Insel Kiawah begeistert seine Besucher. „Leer, sauber, Sand und Wasser sind wunderschön, und als Bonus gibt es auch noch Delfine“, schwärmt ein User bei Tripadvisor. Die Atmosphäre sei ruhig und friedlich, vor allem, weil es keine Bars und Restaurants dort gebe.

 

Themen