Einfach gigantisch!

Die größten Statuen der Welt

Nicht die größte, aber zweitgrößte Statue der Welt – und sie ist nicht allein. Klicken Sie weiter, um mehr zu erfahren
Nicht die größte, aber zweitgrößte Statue der Welt – und sie ist nicht allein. Klicken Sie weiter, um mehr zu erfahren
Foto: Getty Images
116 Meter hoch ist die stehende Buddha-Statue Laykyun Setkyar in Monywa (Myanmar), inklusive Sockel sind 129 Meter. Damit ist sie gegenwärtig die zweitgrößte Statue der Welt. Zu ihren Füßen streckt sich zusätzlich noch der größte liegende Buddha der Welt aus.
116 Meter hoch ist die stehende Buddha-Statue Laykyun Setkyar in Monywa (Myanmar), inklusive Sockel sind 129 Meter. Damit ist sie gegenwärtig die zweitgrößte Statue der Welt. Zu ihren Füßen streckt sich zusätzlich noch der größte liegende Buddha der Welt aus.
Foto: Getty Images
Wie gigantisch auch der liegende Buddha ist, zeigt diese Nahaufnahme. Die Häuser und Menschen wirken daneben winzig.
Wie gigantisch auch der liegende Buddha ist, zeigt diese Nahaufnahme. Die Häuser und Menschen wirken daneben winzig.
Foto: Getty Images
Der Ushiku Daibutsu in der japanischen Präfektur Ibaraki ist eine Darstellung des Buddha Amitabha und mit 100 Metern die drittgrößte Statue der Welt. Mit Sockel misst der Buddha 120 Meter.
Der Ushiku Daibutsu in der japanischen Präfektur Ibaraki ist eine Darstellung des Buddha Amitabha und mit 100 Metern die drittgrößte Statue der Welt. Mit Sockel misst der Buddha 120 Meter.
Foto: Getty Images
Ziemlich hoch ist mit ihren insgesamt 108 Metern auch die Guanyin-Statue in China, die im Meer vor der Insel Sanya steht.
Ziemlich hoch ist mit ihren insgesamt 108 Metern auch die Guanyin-Statue in China, die im Meer vor der Insel Sanya steht.
Foto: Getty Images
Die größten Statuen der Welt
Zwar nur 28 Meter hoch ist die Statue Cristo Rei in Almada bei Lissabon. Dank ihres 75 Meter hohen Sockels zählt sie aber dennoch zu den 10 höchsten der Welt und ist damit auch weit höher als ihr insgesamt nur 38 Meter messendes Vorbild, die Christusstatue in Rio
Foto: Getty Images
Die Mutter-Heimat-Statue in der ukrainischen Hauptstadt Kiew misst samt Sockel 102 Meter und wurde zum Gedenken an den Sieg der sowjetischen Streitkräfte im Großen Vaterländischen Krieg errichtet.
Die Mutter-Heimat-Statue in der ukrainischen Hauptstadt Kiew misst samt Sockel 102 Meter und wurde zum Gedenken an den Sieg der sowjetischen Streitkräfte im Großen Vaterländischen Krieg errichtet.
Foto: Getty Images
Großer Buddha von Lingshan in der chinesischen Stadt Wuxi
217 Stufen führen hinauf zum Großen Buddha von Lingshan in der chinesischen Stadt Wuxi. Die Höhe der Statue: 100 Meter inklusive Sockel
Foto: dpa picture alliance
Ebenfalls 100 Meter misst der Sekai Heiwa Dai-Kannon in Awajishima (Japan). Unter Kannon versteht man im Buddhismus einen weiblichen Bodhisattva des Mitgefühls.
Ebenfalls 100 Meter misst der Sekai Heiwa Dai-Kannon in Awajishima (Japan). Unter Kannon versteht man im Buddhismus einen weiblichen Bodhisattva des Mitgefühls.
Foto: Getty Images
Das Denkmal für Peter I. in Moskau misst 96 Meter. Sie zeigt den russischen Zaren Peter I. den Großen auf einem Segelschiff.
Das Denkmal für Peter I. in Moskau misst 96 Meter. Sie zeigt den russischen Zaren Peter I. den Großen auf einem Segelschiff.
Foto: Getty Images
Der buddhistische Tempel Wat Muang befindet sich in der Provinz Ang Thong in der Mitte von Thailand. Der riesige sitzende Buddha Luang Pho Yai ist 93 Meter hoch und in der Landschaft weithin sichtbar.
Der buddhistische Tempel Wat Muang befindet sich in der Provinz Ang Thong in der Mitte von Thailand. Der riesige sitzende Buddha Luang Pho Yai ist 93 Meter hoch und in der Landschaft weithin sichtbar.
Foto: Getty Images
Ebenfalls rund 93 Meter misst die Freiheitsstatue in New York. Allerdings ohne Sockel. Die Figur der Libertas alleine ist „nur“ 46,5 Meter hoch.
Ebenfalls rund 93 Meter misst die Freiheitsstatue in New York. Allerdings ohne Sockel. Die Figur der Libertas alleine ist „nur“ 46,5 Meter hoch.
Foto: Getty Images
Ziemlich alt ist diese zum Unesco-Welterbe gehörende Buddha-Statue in China: Der „Große Buddha von Leshan“, wie die 71 Meter hohe Figur genannt wird, wurde im 8. Jahrhundert am Zusammenfluss dreier Flüsse in den Felsen gehauen und blickt auf einen der vier heiligen buddhistischen Berge.
Ziemlich alt ist diese zum Unesco-Welterbe gehörende Buddha-Statue in China: Der „Große Buddha von Leshan“, wie die 71 Meter hohe Figur genannt wird, wurde im 8. Jahrhundert am Zusammenfluss dreier Flüsse in den Felsen gehauen und blickt auf einen der vier heiligen buddhistischen Berge.
Foto: Getty Images
42,7 Meter hoch ist diese goldene Statue, die in Kuala Lumpur (Malaysia) steht und den Gott Murugan darstellt. Die eigentliche Attraktion hier sind jedoch die hinter der Statue liegenden Batu Caves, riesige Kalksteinhöhlen, in denen sich mehrere Hindu-Tempel befinden.
42,7 Meter hoch ist diese goldene Statue, die in Kuala Lumpur (Malaysia) steht und den Gott Murugan darstellt. Die eigentliche Attraktion hier sind jedoch die hinter der Statue liegenden Batu Caves, riesige Kalksteinhöhlen, in denen sich mehrere Hindu-Tempel befinden.
Foto: Getty Images
An der Südspitze Indiens am Kap Komorin steht die 40,5 Meter hohe Tiruvalluvar-Statue, die den gleichnamigen tamilischen Dichter zeigt.
An der Südspitze Indiens am Kap Komorin steht die 40,5 Meter hohe Tiruvalluvar-Statue, die den gleichnamigen tamilischen Dichter zeigt.
Foto: Getty Images
Die Statue des Dakerkönigs Decebalus am Donauufer bei Dubova (Rumänien) ist 40 Meter hoch und gilt als die höchste Felsskulptur in Europa. Entstanden ist sie zwischen 1994 und 2004, zwölf Bildhauer waren an ihrem Bau beteiligt.
Die Statue des Dakerkönigs Decebalus am Donauufer bei Dubova (Rumänien) ist 40 Meter hoch und gilt als die höchste Felsskulptur in Europa. Entstanden ist sie zwischen 1994 und 2004, zwölf Bildhauer waren an ihrem Bau beteiligt.
Foto: Getty Images
Nicht so groß wie von vielen angenommen, aber dennoch beeindruckend ist der Cristo Redentor in Rio de Janeiro. Inklusive Sockel misst er 38 Meter, die Spannweite der Arme beträgt 28 Meter. Auf diesem Foto aus dem Jahr 1999 sitzt Extremsportler Felix Baumgartner auf der rechten Hand der Statue, bereit zum Absprung mit dem Fallschirm.
Nicht so groß wie von vielen angenommen, aber dennoch beeindruckend ist der Cristo Redentor in Rio de Janeiro. Inklusive Sockel misst er 38 Meter, die Spannweite der Arme beträgt 28 Meter. Auf diesem Foto aus dem Jahr 1999 sitzt Extremsportler Felix Baumgartner auf der rechten Hand der Statue, bereit zum Absprung mit dem Fallschirm.
Foto: Getty Images
Apropos Spannweite: Nicht vorenthalten möchten wir Ihnen an dieser Stelle auch den „Engel des Nordens“ bei Gateshead in England. Die vom englischen Bildhauer Antony Gormley entworfene Stahlskulptur ist zwar „nur“ 20 Meter hoch, hat aber dafür eine bemerkenswerte Flügelspannweite von 54 Metern. Die Skulptur ist damit breiter, als die Freiheitsstatue hoch ist.
Apropos Spannweite: Nicht vorenthalten möchten wir Ihnen an dieser Stelle auch den „Engel des Nordens“ bei Gateshead in England. Die vom englischen Bildhauer Antony Gormley entworfene Stahlskulptur ist zwar „nur“ 20 Meter hoch, hat aber dafür eine bemerkenswerte Flügelspannweite von 54 Metern. Die Skulptur ist damit breiter, als die Freiheitsstatue hoch ist.
Foto: Getty Images
Der Merlion, eine Figur mit dem Kopf eines Löwen und dem Körper eines Fisches, ist das Wahrzeichen von Singapur. Die 37 Meter hohe Brunnenstatue steht an der Mündung der Singapore Rivers.
Der Merlion, eine Figur mit dem Kopf eines Löwen und dem Körper eines Fisches, ist das Wahrzeichen von Singapur. Die 37 Meter hohe Brunnenstatue steht an der Mündung der Singapore Rivers.
Foto: Getty Images
Der Tian Tan Buddha auf Lantau Island in Hongkong darf sich ebenfalls mit einem Superlativ schmücken: Es handelt sich um die weltgrößte freistehende Buddhastatue in sitzender Haltung. 268 Stufen führen hinauf zu der 34 Meter hohen Darstellung des Buddha Amitabha. 
Der Tian Tan Buddha auf Lantau Island in Hongkong darf sich ebenfalls mit einem Superlativ schmücken: Es handelt sich um die weltgrößte freistehende Buddhastatue in sitzender Haltung. 268 Stufen führen hinauf zu der 34 Meter hohen Darstellung des Buddha Amitabha. 
Foto: Getty Images

Mehr als 150 Meter schrauben sie sich in den Himmel und überragen gar so manches Hochhaus: die größten Statuen der Welt, die in ihren Superlativen bestimmte Helden oder Götter, Buddha oder Jesus Christus huldigen. Die allergrößte Statue aber wird gerade noch gebaut.

Wenn man überlegt, welche Statuen weltweit wohl besonders groß sind, fällt den meisten sicher als erstes der Cristo Redentor in Rio ein, vielleicht auch die Freiheitsstatue in New York. Tatsächlich aber taucht weder die eine, noch die andere auf der Liste der 10 höchsten Statuen der Welt auf. Der Jesus von Rio schafft es nicht mal in die Top 50. Mit seinen 30 Metern ist er – im Vergleich zu Dutzenden anderen Statuen rund um den Globus – geradezu winzig.

Um ganze 123 Meter wird Rios Wahrzeichen von der aktuell höchsten Statue der Welt überragt.

Zhongyuan-Buddha in China

Er ist der Größte: Zhongyuan-Buddha in China
Foto: dpa picture alliance

Indien baut in Gujarat eine 182-Meter-Statue

Allerdings arbeitet bereits ein anderes Land fleißig daran, China diesen Rekord abspenstig zu machen: In Indien wird zur Zeit auf einer Insel im Narmada-Fluss im Bundesstaat Gujarat eine Statue gebaut, die nach ihrer Fertigstellung 182 Meter messen – und damit doppelt so hoch wie die Freiheitsstatue in New York und viermal so hoch wie die Christus-Statue in Rio sein soll. Das Kunstwerk aus Metall, die Statue of Unity, Statue der Einheit heißen wird, zeigt den Unabhängigkeitskämpfer Sardar Patel, ein einstiger Weggefährte Mahatma Ghandis und erster Innenminister der früheren britischen Kolonie.

Auch interessant: 13 Fakten, die Sie noch nicht über die Freiheitsstatue wussten

Statue der Welt

In Planung: die nächste größte Statue der Welt, die Statue of Unity. Kosten: ca. 300 Millionen Euro
Foto: In Planung: die nächste größte Statue der Welt. Kosten: ca. 300 Millionen Euro. Foto: AFP/Gujarat Information Bureau

Überhaupt finden sich die meisten Riesenstatuen in Asien. Oft sind es Darstellungen von Buddha, der wahlweise in stehender, sitzender oder liegender Position mit gütigem Ausdruck zu den Menschen blickt oder die Augen geschlossen hält. Und manchmal definiert sich der Superlativ einer Statue auch durch die Spannweite ihrer Arme.

Klicken Sie sich oben durch die Bildergalerie – und lassen Sie sich beeindrucken von Statuen mit ziemlich gigantischen Ausmaßen.