Mit 80 km/h über dem Abgrund

Giant Canyon Swing – die krasseste Schaukel der Welt

Dieser Adrenalinkick ist wirklich nur etwas für ganz starke Nerven: Stellen Sie sich einmal vor, sie würden schaukeln. Mit bis zu 80 km/h Geschwindigkeit. Über einem 400 Meter hohen Abgrund. Genau das ist im Glenwood Caverns Adventure Park im US-Bundesstaat Colorado möglich – auf der Giant Canyon Swing, der wohl krassesten Schaukel der Welt. 

Laut Mandy Gauldin, der Sprecherin des Glenwood Caverns Adventure Park, kommen jährlich etwa 60.000 Menschen zum garantiert wildesten Ritt ihres Lebens. Die Nachrichtenseite „USA Today“ wählte die Schaukel gar unter die „10 extremsten Vergnügungspark-Attraktionen der Vereinigten Staaten“.

Immer die besten Reise-Storys vorab lesen! Jetzt für den TRAVELBOOK-Newsletter anmelden!

Vor der Fahrt muss jeder eine Erklärung unterschreiben

Doch wer die Schock-Schaukel nutzen möchte, muss vorher eine Erklärung unterschreiben, in der er auf jegliche Ansprüche gegenüber dem Unternehmen verzichtet und anerkennt, dass „Stürze, Verletzungen und/oder der Tod“ aus der Benutzung resultieren können. Ein Arzt ist dennoch nicht vor Ort – das sei auch nicht nötig, so Mandy Gauldin zu TRAVELBOOK.

Die Giant Canyon Swing wird täglich gewartet

Wie bei vielen Achterbahnen und anderen Nervenkitzel-Attraktionen auch, gelten auch für die Giant Canyon Swing Einschränkungen. So müssten Fahrgäste mindestens 1,20 Meter groß sein, um sich in die Schaukel zu setzen, erklärt Gauldin TRAVELBOOK.

Giant Canyon Swing

Die Giant Canyon Swing in Action
Foto: Jack Affleck

Auch interessant: Der absurdeste Freizeitpark Deutschlands

Schwangere, Menschen mit Herz-, Nacken-, und/oder Rückenproblemen dürften sie genauso wenig benutzen wie Menschen mit Höhenangst oder solchen – was sich von selbst versteht –, die unter dem Einfluss von Alkohol oder Drogen stünden. Um für die Sicherheit zu garantieren, wird die Attraktion täglich gewartet, weitere Überprüfungen finden ebenfalls regelmäßig statt.

Auch interessant: Das ist der verrückteste Trampolin-Park Europas

„Gleich aufregend und angsteinflößend“

Und wie reagieren Menschen, die die Giant Canyon Swing testen? „Sehr unterschiedlich“, sagt Gauldin zu TRAVELBOOK.

Hier steht die Giant Canyon Swing

Der Glenwood Caverns Adventure Park

Neben der Giant Canyon Swing, die die Top-Attraktion ist, bietet der Glenwood Caverns Adventure Park noch andere Highlights, etwa ein spektakuläres über dem Abgrund kreisendes Kettenkarussell, der Glenwood Canyon Flyer, mehrere Achterbahnen wie der „Alpine Coaster“, der „Cliffhanger Roller Coaster“ oder der „Wild West Express“, die Seilrutsche Soaring Eagle Zip Ride und verschiedene, märchenhafte Höhlen, die Besucher bei Touren erkunden können.

Es sind eben diese Höhlen, auf die der Park zurückgeht. Sie wurden Ende des 19. Jahrhunderts von Charles W. Darrow entdeckt und waren rund zwei Jahrzehnte für die Öffentlichkeit zugänglich, bevor sie dann mehr als 80 Jahre geschlossen blieben. Ende der 1990er wurde sie schließlich wiedereröffnet – und das Areal zum Freizeitpark weiterentwickelt.

Weitere Infos

Adresse: 51000 Two Rivers Plaza Rd, Glenwood Springs, Colorado 81601
Öffnungszeiten: Montag von 10 bis 17 Uhr, Freitag, Samstag, Sonntag von 10 bis 21 Uhr. Dienstag und Mittwoch ist der Park geschlossen
Eintrittspreis: Der Komplettpreis für Seilbahn zum Park, Höhlentouren und allen Attraktion liegt bei 42 Dollar für Erwachsene und bei 37 Dollar für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren.