In unter 16 Stunden

Mehr als 15.700 Kilometer! Weltrekord-Flug wegen Coronavirus

Air Tahiti Nui
Air Tahiti Nui hat gleich drei Weltrekorde gebrochen – die normalerweise gar nicht möglich wären
Foto: Picture Alliance

Eine Maschine der kleinen Fluggesellschaft Air Tahiti Nui hat soeben auf einem Flug gleich drei Weltrekorde eingestellt. Skurril: Ohne den Ausbruch des Coronavirus wäre das wahrscheinlich niemals möglich gewesen...

Während der Coronavirus auch weiterhin weltweit für den Ausfall unzähliger Reisen sorgt, hat er jetzt einer kleinen Airline einen Weltrekord beschert – oder, besser gesagt, gleich drei auf einmal. Das Skurrile an der Sache ist, dass diese ohne die Pandemie wohl niemals möglich gewesen wären.

Wie die Seite „Simple Flying“ berichtet, ist es einer Maschine der Air Tahiti Nui gelungen, den 15.715 Kilometer weiten Flug von der tahitianischen Hauptstadt Papetee nach Paris in 15 Stunden und 45 Minuten zu bewältigen. Demnach sei das Flugzeug am 15. März um 3:10 Uhr Ortszeit vom Flughafen in Papetee gestartet und am 16. März um 5:54 Uhr Ortszeit am Pariser Flughafen Charles de Gaulle gelandet – sogar noch einmal eine halbe Stunde früher als geplant.

Drei Weltrekorde auf einmal

Damit hat Air Tahiti Nui nun gleich drei Weltrekorde gebrochen: zunächst einmal den für den weitesten Nonstop-Langstreckenflug, dann den für den längsten Inlandsflug sowie den für die längste Reise mit einer Maschine des Typs Boeing Dreamliner. Und diese Bestmarken wird sie nun vermutlich auch erst einmal für eine lange Zeit halten, denn ohne den Ausbruch des Coronavirus wäre es wohl nie dazu gekommen.

Normalerweise machen die Maschinen von Air Tahiti Nui auf ihrem Flug Papeete-Paris einen Stopover in Los Angeles. Wegen des Einreiseverbots der USA für französische Reisende war dies aber auf dem entsprechenden Flug nicht möglich. Somit wurde die Verbindung auch gleich zum längsten Inlandsflug aller Zeiten, denn obwohl mehr als 10.000 Kilometer von Frankreich entfernt, zählt Tahiti zu den sogenannten Übersee-Departements unseres Nachbarstaates.

 

Keine weitere Rekordjagd

Es war auch die längste Reise eines Boeing Dreamliners, denn normalerweise ist dieser Flugzeugtyp bei Vollbesetzung nur für Distanzen von maximal 14.800 Kilometern ausgelegt – da die Maschine aber nur mit 150 Gästen besetzt war, konnte man durch das Weniger an Gewicht Sprit einsparen, wie „Simple Flying“ erklärt. Generell seien internationale Flüge bei vielen Airlines aktuell nur mit 20 bis 30 Prozent der üblichen Passagierzahlen belegt.

Auch wenn es für die kleine Airline sicher eine willkommene Werbung ist, wird man zukünftig nicht versuchen, die Rekorde noch zu überbieten – so soll bereits der Rückflug von Paris nach Tahiti laut Ankündigung der Gesellschaft über das kanadische Vancouver gehen, wo man dann auftanken wird. Auch die Insel Guadeloupe werde als möglicher vorübergehender Zwischenstopp bei der internationalen Verbindung erwogen.

Auf einen Blick: Die besten Reise-Storys und -Angebote der Woche gibt’s im kostenlosen TRAVELBOOK-Newsletter!

Laut der Webseite „Stuff“ wird der Rekord für den längsten Flug der Welt unter normalen Umständen von Singapore Airlines auf der 15.348 Kilometer langen Strecke von Singapur nach Newark, USA, gehalten. Im Oktober testete zudem die australische Quantas eine neue Nonstop-Verbindung zwischen New York und Sydney, bei der in 19 Stunden und 15 Minuten eine Distanz von etwa 16.000 Kilometern zurück gelegt wurde, wie TRAVELBOOK berichtete. Weil dieser Flug jedoch nicht „offiziell“ gewertet wurde, da er ohne Passagiere statt fand, hält nun die kleine Air Tahiti Nui unter anderem vorerst den Rekord für den weitesten Nonstop-Langstreckenflug aller Zeiten.

Die Top 10 der bisher längsten Nonstop-Flüge der Welt nach Distanz

  1. Singapur – New York, 16.700  Kilometer (seit Oktober 2018)
    Singapore Airlines, Airbus A350-900ULR, Dauer: ca. 18:45 Stunden
  2. Auckland (Neuseeland) – Doha (Katar), 14.535 Kilometer
    Qatar, Boeing 777-200LR, Dauer: ca. 16:23 Stunden
  3. Perth (Australien) – London, 14.498 Kilometer
    Qantas, Boeing 787-9, Dauer: ca. 17:10 Stunden
  4. Auckland – Dubai, 14.200 Kilometer
    Emirates, Airbus A380-800, Dauer: ca. 17:25 Stunden
  5. Los Angeles – Singapur, 14.114 Kilometer
    United Airlines, Boeing 787-9, Dauer: ca. 17:30 Stunden
  6. Houston – Sydney, 13.830 Kilometer
    United Airlines, Boeing 787-9, Dauer: ca. 17:30 Stunden
  7. Dallas – Sydney, 13.801 Kilometer
    Qantas, Airbus A380-800, Dauer: ca. 16:55 Stunden
  8. Manila – New York, 13.700 Kilometer (ab Oktober 2018)
    Philippine Airlines, Boeing 777-300ER, Dauer: ca. 17:20 Stunden
  9. Doha – São Paulo, 13.670 Kilometer
    Qatar, Boeing 777-200LR, Dauer: ca. 16:37 Stunden
  10. San Francisco – Singapur, 13.593 Kilometer
    United Airlines/Singapore Airlines, Boeing 787-9/Airbus A350-900, Dauer: ca. 17 Stunden

Unter anderem Jetstreams, Rücken- oder Gegenwinde sowie außergewöhnliche Routen sind dafür verantwortlich, dass für vermeintlich kürzere Strecken eine längere Flugzeit benötigt wird bzw. umgekehrt.

Themen