Wie lange hält der Rekord?

In Polen wird der tiefste Pool der Welt gebaut

So soll er aussehen, wenn er im Herbst eröffnet: Der tiefste Pool der Welt!
So soll er aussehen, wenn er im Herbst eröffnet: Der tiefste Pool der Welt!
Foto: Deepspot

Der tiefste Pool der Welt steht in Italien – noch! Denn er bekommt Konkurrenz: Ein polnisches Unternehmen plant nämlich einen Rekord – doch ob er lange halten wird, ist noch nicht klar.

Zum Vergleich: Der Pool wäre dann tiefer, als ein Haus mit zwölf Stockwerken hoch ist. Gebaut wird er von dem gleichnamigen Unternehmen Deepspot, einer Tochterfirma des polnischen Unternehmens Flyspot, das sich auf Indoor Skydiving spezialisiert hat.

Wasserröhre soll in die Tiefe führen

„Natürlich ist unser Pool der tiefste der Welt“, sagte Manager Bartosz Wiecek von der Firma „Flyspot“ stolz. Nach den Plänen wird nicht der gesamte Pool, sondern nur eine schmalere Wasserröhre 45 Meter tief werden. Mit 8000 Kubikmetern Fassungsvermögen, das ist etwa 27 Mal so viel wie in einem regulären 25-Meter-Pool, soll das Becken darüber hinaus auch das weltweit größte sein, wie die Firma angibt.

Die Computergrafik zeigt, wie der 45 Meter tiefe Pool aufgebaut sein soll
Foto: dpa picture alliance

Spannende Videos rund ums Thema Reisen gibt’s übrigens auf unserem YouTube-Kanal – hier abonnieren!

Im oberen Bereich ist der Pool in verschiedene Tiefen unterteilt. Dadurch ist er nicht nur für Extremsportler, sondern auch für Tauchanfänger geeignet. Und für alle, die den Kontakt mit dem Wasser scheuen, soll es noch ein besonderes Highlight geben: Einen Unterwasser-Tunnel. Diese Idee ist allerdings nicht neu. Auch beim bisherigen Rekordhalter, dem Pool „Y-40 – The Deep Joy“ im italienischen Padua, können Besucher den Tauchern durch einen Unterwasser-Tunnel zuschauen.

In den Pool wird auch ein Unterwasser-Tunnel integriert

In den Pool wird auch ein Unterwasser-Tunnel integriert
Foto: dpa picture alliance

Auf einen Blick: Die besten Reise-Storys und -Angebote der Woche gibt’s im kostenlosen TRAVELBOOK-Newsletter!

Wie lange wird der Rekord halten?

Aktuell ist es noch fraglich, wie lange der neue „Deepspot Diving Pool“ den Rekord halten kann. Dessen Eröffnung ist laut Betreiber nämlich für diesen Herbst geplant – und nur sechs Monate später soll eine weitere Anlage im britischen Colchester eröffnen, die noch fünf Meter tiefer sein soll.

HIER liegt der gefährlichste Tauchspot der Welt

Allerdings stellte Bartosz Wiecek, Manager von Flyspot, öffentlich in Frage, ob der britische Pool öffnen werde. Wie die Deutsche Presse Agentur berichtete, habe Wiecek in Großbritannien nachgeforscht und dabei festgestellt, dass bisher keine Bauarbeiten stattgefunden hätten.