Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
StartseiteNews

Wo die Maskenpflicht in Bus und Bahn aufgehoben ist

Großer Überblick

In welchen Bundesländern heute die Maskenpflicht im ÖPNV fällt

Maskenpflicht ÖPNV
Wann die Maskenpflicht im öffentlichen Nahverkehr aufgehoben wird, entscheidet jedes Bundesland selbst. In vielen Bundesländern muss in Bus und Bahn bereits keine Maske mehr zum Schutz vor Corona getragen werden.Foto: picture alliance/dpa | Jörg Carstensen

Das Ende der Maskenpflicht im öffentlichen Nahverkehr ist eingeläutet. Doch ab wann genau Fahrgäste keine Masken beim Tram-, S-Bahn-, U-Bahn- und Busfahren mehr tragen müssen, entscheidet jedes Bundesland selbst. So ist in knapp der Hälfte der Bundesländer die Regelung bereits aufgehoben, bei den restlichen muss man die Maske noch ein wenig länger tragen. Der Überblick über die jeweiligen Regelungen:

Nachdem schon fast überall anders – wie etwa im Supermarkt oder bei Veranstaltungen – keine Pflicht mehr zum Tragen der Maske besteht, war das Aufheben der Maskenpflicht im bundesweiten Fernverkehr und im ÖPNV nur eine Frage der Zeit. Doch einen klaren Stichtag, ab wann Fahrgäste im öffentlichen Nahverkehr, also in Bus, Tram, S- und U-Bahn, wieder ohne Maske unterwegs sein dürfen, gibt es nicht. Denn die Entscheidung ist Ländersache. Entsprechend entscheidet jedes Bundesland für sich – und wie schon häufig während der Corona-Pandemie, sind die Regelungen verschieden. Knapp die Hälfte der Bundesländer haben mit Stichtag 1. Februar nun die Maskenpflicht im ÖPNV abgeschafft, die anderen Bundesländer ziehen in den kommenden Tagen nach. TRAVELBOOK gibt einen Überblick, wo wann genau die Maske im ÖPNV nicht mehr verpflichtend ist.

In welchen Bundesländern die Maskenpflicht im ÖPNV schon aufgehoben ist

Bayern

Bayern war das zweite Bundesland, das die Maskenpflicht im ÖPNV abschaffte. Hier kann man schon seit dem 10. Dezember 2022 ohne Maske mit Bus und Bahn fahren

Baden-Württemberg

Die Regierung von Baden-Württemberg hat die Corona-Verordnung zum 30. Januar auslaufen lassen, somit fielt hier schon am 31. Januar die Maskenpflicht im ÖPNV.

Hamburg

In Hamburg sind ÖPNV-Fahrgäste seit heute, 1. Februar, nicht mehr dazu verpflichtet, eine Maske aufzusetzen.

Nordrhein-Westfalen

Auch in Nordrhein-Westfalen wird die Maskenpflicht im ÖPNV am 1. Februar 2023 aufgehoben – einen Tag bevor auch im bundesweiten Fernverkehr keine Maske mehr getragen werden muss.

Rheinland-Pfalz

Gleiches gilt für Rheinland-Pfalz.

Sachsen

Die Maskenpflicht im öffentlichen Nahverkehr ist in Sachsen bereits am 16. Januar entfallen.

Sachsen-Anhalt

In Sachsen-Anhalt müssen Passagiere des öffentlichen Nahverkehrs sogar schon seit dem 8. Dezember 2022 keine Maske mehr tragen.

Schleswig-Holstein

Die Maskenpflicht im ÖPNV in Schleswig-Holstein ist ebenfalls schon länger Geschichte, sie ist zum Ende des Jahres 2022 ausgelaufen. Nun wird das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes nur noch empfohlen.

Auch interessant: Die 4 Bahnstrecken in Deutschland, auf denen es am meisten Verspätung gibt

In diesen Bundesländern fällt die Maskenpflicht am 2. Februar

  • Berlin
  • Brandenburg
  • Bremen
  • Hessen
  • Mecklenburg-Vorpommern
  • Niedersachsen
  • Saarland
  • Thüringen

Mit Material von Reuters

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für