Kuriose Touristenattraktion

Was macht die verlassene Boeing in einem Garten auf Bali?

Google Maps verlassene Boieng
In einem Garten auf Bali steht diese verlassene Boeing
Foto: Screenshot: Google Maps / Collage: TRAVELBOOK

Auf Bali ist eine verlassene Boeing, die mitten auf einem Feld weit weg vom Flughafen steht, zu einer Touristenattraktion geworden. Das Kuriose: Niemand weiß, wie das Passagierflugzeug dorthin kam, geschweige denn, wem es gehört.

Auf Google Maps kann man die Boeing deutlich erkennen. Sie steht auf einem Feld am Nusa Dua Selatan Highway, nicht weit entfernt vom beliebten Pantai Pandawa Beach im Süden der Insel. Vergleicht man die Maschine mit den umliegenden Häusern, erahnt man ihre beachtliche Größe und die Spannweite ihrer Flügel.

Die besten Reise-Storys kostenlos vorab lesen! Jetzt für den TRAVELBOOK-Newsletter anmelden!

Wenn Sie bei Google Maps ranzoomen, sehen Sie das Flugzeug:

Rund um die Uhr bewacht

Laut dem australischen Nachrichtenportal „news.com.au“ handelt es sich um eine Boeing 737, die auf einem privaten Grundstück steht, welches von einem hohen Zaun umgeben ist. Ein Wachmann achte darauf, dass niemand der Maschine zu nahe kommt. Manch einer habe bereits spekuliert, dass der Grundstückseigentümer die Maschine in ein Restaurant habe umwandeln wolle, ihm dann aber das Geld ausgegangen sei.

Wie lange die Boeing dort schon so steht, lässt sich schwer sagen, eine entsprechende Nachfrage von TRAVELBOOK bei der örtlichen Tourismusbehörde blieb bisher unbeantwortet. Fakt ist jedoch, dass sie inzwischen eine gewisse Bekanntheit auf der Insel erlang hat und sogar einen eigenen Eintrag bei Google Maps hat: „Abandoned Aircraft“, zu Deutsch: verlassenes Flugzeug.

Auch interessant: Flugzeug im Wüstensand: Die tragische Geschichte dieses Google-Maps-Fotos

Boeing ist Touristenattraktion

Immer mehr Touristen fahren extra dorthin, um einen Blick auf das rätselhafte Fundstück zu werfen, allerdings ist die Sicht von der Straße aus durch Container und Wellblechzäune versperrt. Angeblich kann man aber gegen ein kleines Entgelt auf einen Hügel klettern und ein Selfie mit der Boeing machen, auf Instagram gibt es entsprechende Fotos:

Auf Youtube hat ein User ein Video hochgeladen, das seinen Besuch mit Freunden bei der mysteriösen Boeing dokumentiert. 25 Cent hätte jeder von ihnen zahlen müssen, um von der erhöhten Position Fotos schießen zu dürfen. Ins Flugzeug hineingelassen habe man sie aber nicht, darauf habe der Wachmann penibel geachtet. 

Auch interessant: Ziemlich abgefahren, wie ein Mann in dieser Boeing lebt

Weiteres verlassenes Flugzeug auf Bali

Die Boeing beim Pantai Pandawa Beach ist übrigens nicht das einzige verlassene Flugzeug auf Bali. Nur wenige Kilometer entfernt Richtung Norden, im Ferienort Jimbaran gleich neben einem Donut-Shop, steht eine weitere Maschine. Von der Straße aus ist das steil in die Höhe ragende Seitenruder deutlich zu sehen. Als Eigentümer wird „AirCrew Sensation“ genannt, eine indonesische Firma für Flugsimulationen, die offenbar nach Jakarta auch „bald“ in Bali eine Dependance eröffnet.