Großes Voting

Gewählt! Der schönste Bahnhof in Deutschland

Kopf- oder Turmbahnhof, mehrere Etagen oder Kuppelbauten, Kreuzungs- oder Trennbahnhof: Wer in Deutschland mit der Bahn unterwegs ist, wird sich früher oder später an einem dieser Orte wiederfinden. Einige sind nicht nur nützlich, sondern auch noch schön. Doch welcher verdient den Titel „Schönster Bahnhof Deutschlands“? Das haben SIE entschieden!

In Deutschland gibt es hunderte Bahnhöfe, einige werden jeden Tag von zehntausenden Menschen besucht. Dabei gibt es Bahnhöfe, denen man wenig Aufmerksamkeit schenkt, aber auch solche, die durch ihre Architektur auffallen. Welche das sind? Das haben wir Sie auf unseren Social-Media-Kanälen gefragt und aus allen Vorschlägen zwölf Bahnhöfe ausgesucht, für die vom 28. Oktober bis zum 30. November abgestimmt werden konnte.

Mehr als 53.000 Mal wurde abgestimmt und nun steht der eindeutige Sieger fest: Es ist der Hauptbahnhof Leipzig!

Auch interessant: Deutschland hat den dreckigsten Bahnhof in Europa

Platz 1: Der schönste Bahnhof Deutschlands ist der Hauptbahnhof Leipzig

Der Gewinner! Der Hauptbahnhof in Leipzig
Foto: iStock/TommL

Der Leipziger Hauptbahnhof ging schon früh in Führung und blieb bis zum Schluss an der Spitze des Votings. Insgesamt 11.982 wurde für ihn als schönsten Bahnhof Deutschlands abgestimmt. „Wir freuen uns sehr, dass sich die Bahnhofsbesucher und Reisenden im Leipziger Hauptbahnhof so wohlfühlen. Der erste Platz ist für uns Wertschätzung und Ansporn zugleich. Das Siegertreppchen zeugt davon, dass in Leipzig das Centermanagement der Promenaden, als Betreiber des Einkaufszentrums, und das Bahnhofsmanagement der Deutschen Bahn Hand in Hand arbeiten. Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft, Sauberkeit und Sicherheit stehen für uns an oberster Stelle“, sagte Bahnhofsmanager Christian Schulz TRAVELBOOK.

Der Leipziger Hauptbahnhof liegt direkt in der Stadtmitte und wurde 1915 eröffnet. Heute frequentieren ihn durchschnittlich 135.000 Bahnhofsbesucher und Reisende täglich. Besonders beliebt ist das integrierte Einkaufszentrum.

Platz 2: Der Hauptbahnhof Hannover

Auf Platz 2 landet der Hannoveraner Hauptbahnhof, ein wichtiges Drehkreuz

Auf Platz 2 landete der Hauptbahnhof in Hannover, ein wichtiges Drehkreuz
Foto: Getty Images

Die Landeshauptstadt von Niedersachsen hat mit ihrem Hauptbahnhof ebenfalls ein besonders schönes Exemplar zu bieten – das sehen zumindest 8315 TRAVELBOOK-Leser so, die für ihn abstimmten. Das reichte für Platz 2!

Über seine schöne Architektur hinaus ist der Haupbthanhof Hannover vor allem eins: wichtig. Denn er ist das größte Eisenbahnverkehrskreuz im Nord-Süd / Ost-West Verkehr in Deutschland. Täglich nutzen ihn mehr als 260.000 Reisende und Besucher – damit ist er laut der Deutschen Bahn in der Top Ten der meistfrequentierten Bahnhöfe Deutschlands. Die Bahn hat große Pläne mit dem Hauptbahnhof: In den kommenden Jahren sollen ein neues Dachdesign, neue Beleuchtung, neue Warteräume, Aufzüge und Rolltreppen „den Aufenthalt für die Reisenden noch angenehmer und komfortabler machen“, so die Deutsche Bahn.

Platz 3: Der Hauptbahnhof Berlin

Vom Berliner Hauptbahnhof ist es nur ein Katzensprung bis zum Regierungsviertel

Vom Berliner Hauptbahnhof ist es nur ein Katzensprung bis zum Regierungsviertel
Foto: iStock/ MatteoCozzi

Viele finden den Berliner Hauptbahnhof verwirrend, aber viele auch architektonisch außergewöhnlich und beeindruckend. Er landete mit 7225 Stimmen auf Platz 3 im Ranking.

Der Berliner Hauptbahnhof wurde im Mai 2006 eröffnet und ist somit der einzige Neubaubahnhof in dem Gewinner-Trio. Er wurde im Mai 2006 eröffnet. Mit 329.000 Reisenden und Bahnhofsbesuchern täglich ist er nach Hamburg, Frankfurt/Main und München der viertstärkste frequentierte Hauptbahnhof Deutschlands. Seine Lage am Wasser ganz in der Nähe des Regierungsviertels macht ihn laut Deutscher Bahn besonders attraktiv.

Diese Bahnhöfe standen zur Auswahl:

Hinweis zur Methodik: An dem Voting konnte pro Endgerät (Computer, Smartphone, etc.) für jeden Bahnhof einmal abgestimmt werden.