Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Super-Sparpreis

Eine Million Tickets für 17,90 Euro – was taugt die Sonderaktion der Deutschen Bahn?

Deutsche Bahn Super Sparpreis
Zum 30. Geburtstag des ICEs gibt es eine Rabattaktion – von der einige Kunden profitieren könnenFoto: dpa picture alliance

Mit zunehmend sinkenden Corona-Zahlen und bundesweiten Lockerungen sind auch Bahnreisen wieder mehr gefragt. Passend dazu können sich Reisende nun über eine neue Super-Sparpreis-Aktion der DB freuen. Doch lohnen sich die günstigen Tickets wirklich? Gibt es Haken? TRAVELBOOK hat sich das Angebot angeschaut.

Die Bahn feiert das 30-jährige Jubiläum des ICEs – und lässt die Kunden daran teilhaben, indem sie mehr günstige Tickets anbietet. Ab kommendem Samstag (12. Juni) verkauft die Deutsche Bahn eine Million zusätzliche Super-Sparpreis-Tickets. Diese gibt es dann zum Preis von 17,90 Euro, erhältlich sind sie entweder online, am Bahnschalter oder am Automaten. Die Aktion ist zeitlich auf zehn Tage begrenzt.

Die Bahn hat in der Corona-Pandemie einen massiven Einbruch der Passagierzahlen verzeichnen müssen. Mit Angeboten wie diesem will man nun im Vergleich zu Auto und Flugzeug konkurrenzfähig bleiben. „Da müssen wir uns nicht verstecken“, sagte Bahnchef Richard Lutz den Zeitungen der Funke-Mediengruppe.

Auch interessant: Die besten und schlechtesten Bahnhöfe Deutschlands

Lohnt sich die Super-Sparpreis-Aktion der Deutschen Bahn?

Wer sich für eines der Tickets interessiert, sollte sich vorab genau über die Bedingungen informieren. Dabei finden sich einige positive, aber auch einige eher verbraucherunfreundliche Aspekte. Gut für die Bahnkunden ist auf jeden Fall, dass die Fahrkarten nicht an eine Streckenlänge begrenzt sind. Das macht insofern viel aus, weil für längere Strecken der Normalpreis ohne Rabatte gerne bei mehr als 100 Euro liegt. Außerdem decken die Tickets einen vergleichsweise langen Zeitraum von sechs Monaten ab.

Wichtig zu wissen ist allerdings, dass es die Tickets nicht für jede gewünschte Verbindung gibt – das Angebote richte sich „nach Auslastung der Züge“. Das heißt, dass wie auch beim regulären Super-Sparpreis der Deutschen Bahn die Tickets vor allem für Verbindungen gelten, die eher weniger begehrt sind. Wer also auf ein günstiges Ticket an Stoßzeiten wie Freitag- oder Sonntagabend hofft, wird sehr wahrscheinlich enttäuscht werden.

Außerdem wichtig zu wissen: Super-Sparpreis-Tickets sind grundsätzlich nicht stornierbar. Allerdings gibt es für 5 Euro mehr oft auch die Option, bis zum ersten Geltungstag kostenfrei zu stornieren.

Auch interessant: Für wen lohnt sich welche Bahncard?

Fazit

Grundsätzlich lohnt sich die Aktion – allerdings nur für diejenigen, die vergleichsweise flexibel fahren können und nicht auf Stoßzeiten angewiesen sind.

Themen