Russland, Indien, China...

Wie kurzfristig bekomme ich ein Visum?

Pässe, Visum
Nicht überall ist ein Visum notwendig. Doch wer eines benötigt, sollte wissen, wie kurzfristig es ausgestellt werden kann
Foto: Getty Images

Für manche Länder brauchen Deutsche ein Visum. Das fällt manchen Urlaubern erst sehr spät ein. In solchen Fällen sind spezielle Agenturen die richtigen Ansprechpartner. TRAVELBOOK sagt, wie lange es dauert, ein Visum für China, Indien, Russland, Thailand und Australien zu bekommen und wie schnell ein ESTA-Antrag für die USA genehmigt wird.

Deutsche Touristen können in mehr als 170 Länder der Welt ohne Visum einreisen. Ein paar Staaten gibt es aber, die eine Einreiseerlaubnis einfordern – zum Beispiel China, Russland und Indien.

In der Regel ein bis zwei Wochen für ein Visum

Wie viele Tage mindestens noch ausreichen, um ein Visum zu bekommen, ist immer abhängig vom Zielland. „Es gibt Konsulate, die in der Lage sind, ein Visum noch am gleichen Tag auszustellen“, sagt Alexander Braun vom Visa Dienst Bonn. In der Regel könnten Reisende eher mit ein bis zwei Wochen rechnen. Manchmal dauert der Prozess nur wenige Werktage – zum Beispiel beim E-Visum für Uganda oder Indien.

Wer den Prozess beschleunigen will, kann häufig ein Expressvisum beantragen – zu entsprechenden höheren Gebühren. Russland und China bieten das zum Beispiel an.

Auch interessant: Garantiert ein gültiges Visum die Einreise in ein Land?

Schnelleres Visum mithilfe von Visa-Agenturen

Visa-Agenturen können die Einreisegenehmigungen oft schneller besorgen als der normale Urlauber, da sie zum Beispiel jederzeit die Unterlagen in den Botschaften abgeben können, statt Termine vereinbaren zu müssen. Das spart Zeit. Dafür nehmen die Agenturen natürlich Gebühren, die die Gesamtkosten eines Visums erhöhen.

Auch interessant: Die „mächtigsten“ Reisepässe der Welt

Wie schnell bekomme ich ein Visum für Russland?

Vorausgesetzt, Sie haben einen mindestens noch sechs Monate gültigen Reisepass, dauert die Erteilung eines Visums bei Vorliegen sämtlicher notwendiger Unterlagen normalerweise bis zu zehn Werktage, wenn der Antrag in einem der sogenannten VFS-Visazentren erfolgt. Wird das Visum direkt in einer der russischen Konsularabteilungen beantragt, kann die Bearbeitungszeit mitunter länger sein. VFS-Visazentren gibt es in:

  • Berlin (Tel.: 030-22195753)
  • Bonn (Tel.: 0228-28609520)
  • Frankfurt (Tel.: 069-20171836)
  • Hamburg (Tel.: 040-34859088)
  • Leipzig (Tel.:0341-25077069)
  • München (Tel.: 089-12189214)

Folgen Sie TRAVELBOOK auch bei Flipboard!

Wie schnell bekomme ich ein Visum für China?

Wer ein Visum in einem der China Visa Application Service Center beantragt, kann dies persönlich oder per Post tun. Die Bearbeitungszeit liegt dann bei in der Regel vier (direkt im Visa Center) bzw. zehn (auf dem Postweg) Tagen. Es wird dazu geraten, mindestens einen Monat, aber nicht früher als drei Monate vor Antritt der Reise das Visum zu beantragen. China Visa Application Service Center gibt es in:

  • Berlin (Tel.: 030-979920000)
  • Frankfurt (Tel.: 069-26919130)
  • Hamburg (Tel.: 040-323106000)
  • München (Tel.: 089-58927460)

Wie schnell bekomme ich ein Visum für Indien?

Visa-Anträge für Indien werden nur online akzeptiert. Selbst wer das Visum einer einer Konsularabteilung beantragen möchte, muss vorher den Online-Antrag ausfüllen und ausdrucken, um ihn dann vor Ort abzugeben. Die Bearbeitungszeit für E-Visa beträgt mindestens drei Tage.

Wie schnell bekomme ich ein Visum für Australien?

Wer eine Reise bis zu drei Monaten nach Australien plant, braucht als EU- bzw. deutscher Staatsbürger ein Visitor-Visum. Dieses wird online beantragt, und die Bearbeitungszeit beträgt normalerweise ein Werktag.  Wer ein im Rahmen des „Working Holiday Maker“-Programms ein Visum beantragen möchte, das während des Urlaubs auch Gelegenheitsjobs erlaubt, muss mit einer Bearbeitungsdauer von bis zu vier Tagen (bei Online-Antrag) oder rund vier Wochen (auf dem Postweg) rechnen.

Wie schnell bekomme ich ein Visum für Thailand?

Grundsätzlich benötigen Deutsche für Thailand kein Visum, wenn die Dauer des Aufenthalts 30 Tage nicht übersteigt. Wer länger bleiben möchte, muss vor Antritt der Reise ein Visum beantragen. Dies kann per Post oder in einem thailändischen Konsulat oder in der Botschaft möglich. Die Bearbeitungszeit dauert bei persönlichem Erscheinen in der Regel drei Werktage (das Visum muss vor Ort abgeholt und die Gebühren in bar bezahlt werden), auf postalischem Weg etwa vier Wochen.

Wie schnell bekomme ich eine Einreisegenehmigung für die USA?

Für die USA brauchen Bürger aus Staaten, die Teil des Visa-Waiver-Programms sind, kein Visum. Auch Deutschland gehört dazu. Wer nicht auf dem Landweg anreist, also per Flugzeug oder Schiff in die USA kommt, braucht dafür eine ESTA-Genehmigung, die online beantragt werden kann. Der ESTA-Antrag kann bis kurz vor dem Abflug gestellt werden, es wird jedoch empfohlen, den Antrag mindestens 72 Stunden vorher auszufüllen. In der Regel wird die Genehmigung innerhalb weniger Minuten bis Stunden erteilt.

Hier geht’s zur Startseite von TRAVELBOOK