Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Weltspeisen

Rezept für Blumenkohl süßsauer nach chinesischer Art

Hühnchen süßsauer kennen Sie bestimmt. Wir haben uns eine vegetarische Variante der chinesischen Speise überlegt und zeigen im Video, wie man das leckere Gericht selbst machen kann.

Wir kochen den Klassiker aus China mal anders. Statt Hühnchen süßsauer haben wir veganen Blumenkohl zubereitet und sind begeistert von dem leckeren Gericht. Im Herbst und Winter schmeckt es besonders gut. Hier das Rezept für Blumenkohl süßsauer nach chinesischer Art.

Vegan klingt nach einer komplizierten Alternative? Nicht bei dem Blumenkohl süßsauer. Das Gericht ist leicht zu kochen und man muss dafür nicht lange in der Küche stehen. Und der Blumenkohl schmeckt nicht nur gut, sondern ist auch noch gesund.

Rezept für den Blumenkohl süßsauer

Zutaten

  • Gemüsebrühe
  • 50 ML Sojasauce
  • 2 EL brauner Zucker
  • 1 EL Chiliflocken
  • 2 EL Tahini
  • 3 EL Reisessig
  • 1 1/2 EL Stärke
  • 6 Knoblauchzehen
  • Olivenöl

Zubereitung

  1. Knoblauch schneiden.
  2. 115 ML Gemüsebrühe, 50 ML Sojasauce, 2 EL braunen Zucker, 1 EL Chiliflocken, 2 EL Tahini, 3 EL Reisessig und den zerkleinerten Knoblauch in einer Schüssel verrühren.
  3. Blumenkohl waschen und schneiden.
  4. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen und etwas Wasser hinzufügen. Dann Blumenkohl hinzugeben und etwa fünf Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
  5. Die Hälfte der Soße unterrühren und weitere fünf Minuten köcheln lassen, bis die Soße gut eingezogen ist.
  6. 1 1/2 Esslöffel Stärke unterrühren.
  7. Die restliche Soße hinzugeben und kochen lassen, bis sie die gewünschte Konsistenz hat.
  8. Mit Reis servieren.

Spannende Videos rund ums Thema Reisen gibt’s übrigens auf unserem YouTube-Kanal – hier abonnieren!

Lass Sie sich den Blumenkohl schmecken, guten Appetit!

Themen