Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Grill-Rezept

Gyros-Pita selbst gemacht – ohne Drehspieß!

Gyros-Pita vom Grill selbst gemacht
Da will man sofort reinbeißen: Fleisch und Salat im Pita-Brot, dazu TzatzikiFoto: Michael Quandt

In unserer Rubrik „Weltspeisen“ berichten wir regelmäßig über Streetfood-Märkte und Restaurants, die derzeit angesagt sind, und stellen Gerichte aus aller Welt vor. Dieses Mal verrät uns Grill-Experte Michael Quandt sein Blitz-Rezept für Gyros-Pita, das ganz ohne Drehspieß funktioniert.

Kochen und Grillen sind schon seit mehr als 30 Jahren die große Leidenschaft von Michael Quandt, der den Blog Food&Glut betreibt und seine Rezepte im Buch „Du grillst es doch auch“ veröffentlicht hat. Darin finden sich Rezepte aus aller Welt. „Durch meine vielen Reisen, inzwischen habe ich über 50 Länder bereisen dürfen, konnte ich viele verschiedene Kochrichtungen kennenlernen und versuche, diese auf Herd und Rost in meine Gerichte einfließen zu lassen“, sagt der Food-Blogger.

Für Fans der griechischen Küche hat Michael Quandt ein besonderes Rezept auf Lager:

Auch interessant: Die perfekte Guacamole in 10 Minuten selbst gemacht

Rezept für Gyros-Pita vom Grill

Zutaten (für 4 Portionen):

  • 2 Nackensteaks
  • 100 ml Olivenöl
  • 4 EL Gyros-Gewürz (Rezept siehe unten)
  • 4 Pita-Brote
  • etwas Salat nach Wahl
  • 4 EL Tzatziki, zum Rezept geht es hier
  • 2 Stengel Petersilie als Deko

Zutaten für das Gyros-Gewürz:

  • 4 TL Oregano
  • 2 TL Majoran
  • 2 TL Thymian
  • 5 TL Paprikapulver, geräuchert
  • 4 TL Kümmel,
  • 0,5 TL Kreuzkümmel
  • 2 TL Bohnenkraut
  • 2 TL Knoblauchpulver
  • 8 TL Chiliflocken
  • 3 TL Salz
  • 2 TL Pfeffer schwarz
  • 1 TL Rosmari
  • 1 TL Zwiebelpulver
  • 0,5 TL zerstoßene Senfkörner

Mehr tolle Rezepte aus aller Welt gibt es hier

Zubereitung:

Die Zutaten für das Gyros-Gewürz in einer Schale vermischen. Gyros-Gewürz und Olivenöl in eine Schüssel geben und vermengen. Die Nackensteaks in die Gyros-Marinade legen und mindestens eine Stunde marinieren.

Die Steaks kommen für mindestens eine Stunde in die MarinadeFoto: Michael Quandt

Anschließend den Grill für 200 Grad direkte Hitze vorbereiten. Die Nackensteaks aus der Marinade nehmen, Marinade abtropfen lassen und die Steaks von beiden Seiten für 3 bis 4 Minuten scharf angrillen. In der letzten Minute die Pita-Brote auf dem Grill erhitzen.

Gyros-Pita vom Grill selbst gemacht
Ab auf den Grill!Foto: Michael Quandt

Die Steaks vom Grill nehmen, zwei mal längs halbieren und in möglichst dünne Scheiben schneiden. Die Pita-Brote aufschneiden, mit Salat und Steaksstreifen füllen, einen Esslöffel Tzaziki darauf geben und mit etwas Petersilie dekorieren. Sofort heiß servieren.

Gyros-Pita vom Grill selbst gemacht
In Streifen geschnitten, wird aus den Steaks im Nu Gyros. Ist zwar nicht das Original vom Drehspieß, aber trotzdem unglaublich lecker!Foto: Michael Quandt
Guten Appetit!Foto: Michael Quandt
Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für