Strände, Beuteltiere, Dschungelcamp

10 gute Gründe für eine Reise nach Australien

Sie wissen nicht, was Sie in Australien zu suchen haben? Dann klicken Sie mal weiter!
Sie wissen nicht, was Sie in Australien zu suchen haben? Dann klicken Sie mal weiter!
Foto: Getty Images
Australien hat sehr viel Landschaft und nur wenige Leute. Über den ganzen Kontinent verteilen sich kaum mehr Menschen als in Nordrhein-Westfalen leben. Hier kann man seinen Blick noch weit schweifen lassen über unberührte Landschaften – bis er irgendwann an einer eigenartigen Felsformation hängenbleibt, etwa den Breakaways im Outback
Australien hat sehr viel Landschaft und nur wenige Leute. Über den ganzen Kontinent verteilen sich kaum mehr Menschen als in Nordrhein-Westfalen leben. Hier kann man seinen Blick noch weit schweifen lassen über unberührte Landschaften – bis er irgendwann an einer eigenartigen Felsformation hängenbleibt, etwa den Breakaways im Outback
Foto: Getty Images
„No worries, mate!” – kaum einen Satz hört man in Australien häufiger. Hier wirken wirklich alle entspannt und relaxt, Sorgen scheinen um den Kontinent generell einen großen Bogen zu machen. Aber kein Wunder, warum soll auch unentspannt sein, wer schon morgens vor der Arbeit surfen geht? Und das machen tatsächlich viele
„No worries, mate!” – kaum einen Satz hört man in Australien häufiger. Hier wirken wirklich alle entspannt und relaxt, Sorgen scheinen um den Kontinent generell einen großen Bogen zu machen. Aber kein Wunder, warum soll auch unentspannt sein, wer schon morgens vor der Arbeit surfen geht? Und das machen tatsächlich viele
Foto: Getty Images
Wenn bei uns der Winter kommt, ist auf der anderen Seite der Erdkugel Sommer. Aber auch wer der heißen Jahreszeit in unseren Breiten nicht traut, kann in Australien bei gemäßigten Temperaturen Urlaub machen. Traumstrände gibt es wahrlich genug, Bondi Beach zum Beispiel
Wenn bei uns der Winter kommt, ist auf der anderen Seite der Erdkugel Sommer. Aber auch wer der heißen Jahreszeit in unseren Breiten nicht traut, kann in Australien bei gemäßigten Temperaturen Urlaub machen. Traumstrände gibt es wahrlich genug, Bondi Beach zum Beispiel
Foto: Getty Images
Die Fauna Australiens ist einzigartig. Viele Tiere gibt es nur hier, wie etwa das Känguru, den Wombat, den Koala. Wer einmal einen Koala auf den Arm nehmen möchte, fährt übrigens nach Brisbane in Queensland ins Lone Pine Koala Sanctuary – und erfährt dort am eigenen Leib, dass sich so ein Koala gar nicht so kuschelig anfühlt, wie er aussieht
Die Fauna Australiens ist einzigartig. Viele Tiere gibt es nur hier, wie etwa das Känguru, den Wombat, den Koala. Wer einmal einen Koala auf den Arm nehmen möchte, fährt übrigens nach Brisbane in Queensland ins Lone Pine Koala Sanctuary – und erfährt dort am eigenen Leib, dass sich so ein Koala gar nicht so kuschelig anfühlt, wie er aussieht
Foto: Getty Images
Etwa 200 Kilometer Luftlinie von Brisbane entfernt liegt das Paradies – denn „K’Gari“, wie die Aborigines einst Fraser Island nannten, heißt nicht anderes als das. Und paradiesisch ist die größte Sandinsel der Welt mit ihrem mehr als 100 Kilometer langem Sandstrand, dem dichten Regenwald und den wilden Dünen, die sich bis zu 250 Meter auftürmen, allemal
Etwa 200 Kilometer Luftlinie von Brisbane entfernt liegt das Paradies – denn „K’Gari“, wie die Aborigines einst Fraser Island nannten, heißt nicht anderes als das. Und paradiesisch ist die größte Sandinsel der Welt mit ihrem mehr als 100 Kilometer langem Sandstrand, dem dichten Regenwald und den wilden Dünen, die sich bis zu 250 Meter auftürmen, allemal
Foto: Getty Images
Bis ins 19. Jahrhundert hinein lebten die Aborigines als steinzeitliche Jäger und Sammler – abgeschottet von der Außenwelt, bewahrten sie über 60.000 Jahre ihre Traditionen. Nach der Ankunft des Weißen Mannes kämpften sie ums Überleben, und ihre Kultur drohte, in Vergessenheit zu geraten. Heute leben etwa 600.000 Ureinwohner in Australien, und man müht sich, ihre Traditionen zu bewahren, die von einer höchst spirituellen Verbindung zur Natur geprägt ist
Bis ins 19. Jahrhundert hinein lebten die Aborigines als steinzeitliche Jäger und Sammler – abgeschottet von der Außenwelt, bewahrten sie über 60.000 Jahre ihre Traditionen. Nach der Ankunft des Weißen Mannes kämpften sie ums Überleben, und ihre Kultur drohte, in Vergessenheit zu geraten. Heute leben etwa 600.000 Ureinwohner in Australien, und man müht sich, ihre Traditionen zu bewahren, die von einer höchst spirituellen Verbindung zur Natur geprägt ist
Foto: Getty Images
Das Great Barrier Reef vor der Küste Queenslands ist das größte Korallenriff der Welt – und das größte Aquarium, in das man abtauchen kann. Mehr als 2.900 einzelne Riffe und rund 900 Inseln bietet das Reef und damit reichlich Möglichkeiten zum Schwimmen, Segeln, Tauchen und Schnorcheln
Das Great Barrier Reef vor der Küste Queenslands ist das größte Korallenriff der Welt – und das größte Aquarium, in das man abtauchen kann. Mehr als 2.900 einzelne Riffe und rund 900 Inseln bietet das Reef und damit reichlich Möglichkeiten zum Schwimmen, Segeln, Tauchen und Schnorcheln
Foto: Getty Images
Auch wenn man bei Australien zuerst an Landschaften mit Kängurus denkt: Auch die Städte sind einzigartig und haben einen ganz besonderen Flair. Wer nach Down Under fliegt, sollte also unbedingt ein paar Tage in Sydney – hier im Bild: George Street – oder Melbourne einplanen
Auch wenn man bei Australien zuerst an Landschaften mit Kängurus denkt: Auch die Städte sind einzigartig und haben einen ganz besonderen Flair. Wer nach Down Under fliegt, sollte also unbedingt ein paar Tage in Sydney – hier im Bild: George Street – oder Melbourne einplanen
In Australien leuchten die Farben ganz besonders intensiv – und vor allem natürlich, wenn die Sonne gerade auf- oder untergeht. Einmal sollte man dieses Naturschauspiel auch am berühmten Ayers Rock erleben, oder: Uluru, wie er in der Sprache der Aborigines und somit korrekt heißt
In Australien leuchten die Farben ganz besonders intensiv – und vor allem natürlich, wenn die Sonne gerade auf- oder untergeht. Einmal sollte man dieses Naturschauspiel auch am berühmten Ayers Rock erleben, oder: Uluru, wie er in der Sprache der Aborigines und somit korrekt heißt
Foto: Getty Images
Eine asphaltierte Straße führt ins Grüne. Sieht das nach Dschungel aus? Nicht wirklich. Aber das ist tatsächlich der Weg ins Dschungelcamp , das man aus dem Fernsehen kennt, nur ahnt man dort ja nicht, dass die Zivilisation gar nicht so weit weg ist, wie einem dort vorgegaukelt wird. Allein deswegen lohnt sich ein kleiner Abstecher nach Northern New South Wales an den Set
Eine asphaltierte Straße führt ins Grüne. Sieht das nach Dschungel aus? Nicht wirklich. Aber das ist tatsächlich der Weg ins Dschungelcamp , das man aus dem Fernsehen kennt, nur ahnt man dort ja nicht, dass die Zivilisation gar nicht so weit weg ist, wie einem dort vorgegaukelt wird. Allein deswegen lohnt sich ein kleiner Abstecher nach Northern New South Wales an den Set
Foto: dpa Picture Alliance

Warum zwanzig Stunden Flug auf sich nehmen? Schöne Strände und weite Landschaften gibt es schließlich auch anderswo – und den Koala zumindest im Zoo... Wer so denkt, hat Australien noch nicht gesehen. Denn natürlich ist der Kontinent die lange Anreise wert. TRAVELBOOK nennt zehn gute Gründe für eine Reise nach Down Under.

Waren Sie schon mal in Oz? Vorsicht, diese Frage ist ein Test. Denn wenn Sie jetzt an Zauberer und schöne Schuhe denken, haben Sie zwar Ihre Märchenbücher gelesen, aber waren wohl wirklich noch nicht da: Denn Oz nennen die Australier ihr Heimatland. Warum? Weil in ihren Mündern Australia wie Oz-tralia klingt – und das wird kurz zu: Oz.

Auch interessant: Welche Impfungen brauche ich für Australien?

In Australien warten zahlreiche Abenteuer

Vielleicht aber auch, weil Australien mit Oz so manches Zauberhafte und Magische verbindet. Denn wer hier landet, fühlt sich zuweilen tatsächlich wie in einem Märchenland: inmitten all der Landschaften, die man noch nie zuvor gesehen hat, der Tiere, die es nur hier gibt, und der Menschen, die so sorglos und freundlich sind, dass man es kaum glauben mag. Und wie im Märchen warten auch in Oz-tralia zahlreiche Abenteuer und unvergessliche Momente auf den Fremden.

Auch interessant: Welches Visum brauche ich für eine Australien-Reise?

Neugierig geworden? Dann klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie – und finden Sie zehn weitere Gründe für eine Reise nach Australien.

 

Themen