Reiseziele weltweit

20 Orte, die Sie bis 40 unbedingt besuchen sollten

Great Ocean Road Australien
Die „Zwölf Apostel“ sind ein beliebtes Fotomotiv entlang der Great Ocean Road im Süden Australiens
Foto: Getty Images

Die Reiselust bekommt in den Dreißigern häufig einen netten Begleiter: mehr Geld. Damit steigen oftmals auch die Ansprüche und ändern sich die Reiseziele. Diese 20 sind für Reisende zwischen 30 und 40 besonders attraktiv.

Reisen ist in jeder Lebens-Dekade anders. Und gerade in den Dreißigern könnte Reisen nicht unterschiedlicher aussehen. Die einen haben mehr oder weniger kleine Kinder und richten sich auf ihre ersten Familienreisen ein. Andere zelebrieren ihre Beziehung oder ihr Single-Dasein und nehmen sich endlich all die Ziele vor, für die während der Studenten-Zeit nie Geld da war.

TRAVELBOOK stellt 20 Orte vor, die Sie sich unbedingt mal in Ihren Dreißigern anschauen sollten:

Kambodscha

Angkor Wat

Angkor Wat ist der Touristenmagnet Nummer eins in Kambodscha – dabei gibt es noch so viele andere spannende Ecken zu entdecken
Foto: Getty Images

Gleichzeitig können Sie hier fast zuschauen, wie es sich entwickelt. Und natürlich jede Menge über seine Historie erfahren. Denn neben Angkor Wat ist auch die jüngste Geschichte ständiger Begleiter, gibt es bis heute zahlreiche Kambodschaner, die den Irrsinn von Diktator Pol Pots Regentschaft zu spüren bekommen haben und gern und viel davon erzählen.

Auch interessant: Warum sich Kambodscha für eine Reise lohnt 

Vietnam

Halong-Bucht

Vietnam beeindruckt – mit allem und vor allem seiner atemberaubend schönen Natur
Foto: Getty Images

Ebenso spannend und vielleicht sogar noch ein bisschen schöner ist Kambodschas Nachbar Vietnam. Hier begeben Sie sich auf eine Reise in die Selfie-lastige Moderne, ebenso wie in eins der oder sogar das aufregendste kulinarische Land. Egal an welchem Straßenstand Sie essen, gefühlt schmeckt alles in Vietnam einfach unfassbar gut. Landschaftlich hat das langgestreckte, südostasiatische Land mit seinen Reisfeldern, der Halong-Bucht und seinen Regenwäldern natürlich auch richtig was zu bieten.

Auch interessant: 8 gute Gründe für eine Reise nach Vietnam 

Indien

Indien

Indien ist nicht ohne Grund das Selbstfindungsland vieler Reisender. Spätestens in den Dreißigern wird es Zeit, den Horizont für Indien zu öffnen
Foto: Getty Images

Na gut, es gibt keine richtige oder falsche Zeit für Indien. Der Subkontinent ist und bleibt eine eigene Welt, die immer spannend ist. Alte Reisehasen wie auch junge Traveller haben hier immer Neues zu entdecken. Waren Sie aber noch nicht da, wird es spätestens in den Dreißigern Zeit, sich im Land des Yoga umzuschauen und den Horizont zu erweitern.

Auch interessant: Darum ist Goa Indien light 

Ghana

Ghana

Ghana lockt viele Besucher mit schönen, einsamen Stränden
Foto: Getty Images

Haben Sie sich in den Zwanzigern vielleicht mehr in Asien und Europa ausgetobt, ist spätestens in den Dreißigern Afrika an der Reihe. Eins der beliebtesten Länder vieler Reisenden ist Ghana. Das westafrikanische Land gewinnt mit seiner beeindruckenden Tierwelt, zahlreichen Überbleibseln seiner Geschichte und schönen, mitunter sehr einsamen Stränden jedes Jahr neue Fans.

Auch interessant: In Ghana sind Sie einigermaßen sicher 

Namibia

Namibia

Die Wüste Namib ist 81.000 Quadratkilometer groß und liegt zum Großteil in Nambia
Foto: Getty Images

Ein anderes Top-Ziel vieler Afrika-Reisender ist Namibia. Hier ist es vor allem die Wüste Namib, die die Reisenden beeindruckt. Aber auch mit seiner Tiervielfalt und seinem Meerzugang ist Namibia für viele Afrika-Fans ein großartiges Ziel und nebenbei eins, das unbedingt auf die Reise-Bucket-List gehört.

Auch interessant: Die besten Tipps für eine Tour durch Namibia im Jeep 

Argentinien

Argentinien Tango

Argentinien betört – ganz besonders mit seinen Tänzen und Tanzenden
Foto: Getty Images

Die Hauptstadt Buenos Aires wird Sie schnell in ihren Bann ziehen – wer aber lieber Natur der Großstadt vorzieht, findet in den Weiten Patagoniens sicherlich schnell seinen Lieblings-Nationalpark.

Auch interessant: 10 Gründe, einmal nach Argentinien zu reisen 

Peru

Machu Picchu

Die Inka-Stadt Machu Picchu ist das Top-Reiseziel vieler Peru-Besucher
Foto: Getty Images

Sind Sie schon mal in Südamerika sollten Sie auch dieses Ziel unbedingt auf Ihre Reiseliste setzen: Peru verspricht aufregende Regenwald-Abenteuer im Amazons sowie historische Stätten, die die Massen anziehen. Treten Sie in die Fußstapfen zahlreicher Forscher und erkunden Sie das spannende Gelände rund um die weltberühmte Inka-Stadt Machu Picchu.

Auch interessant: 7 Gründe, warum Peru das ideale Einsteigerland für Südamerika ist 

Chile

Patagonien

Patagonien gehört zu Argentinien und Chile. Die Region ist 1.043.300 Quadratkilometer groß und unglaublich variantenreich in ihrem Aufgebot an Naturschauspielen
Foto: Getty Images

Atacama-Wüste, Santiago de Chile, die Anden – das schmale Land an der Westküste des Kontinents hält für viele Reise-Abenteurer etwas parat. Atemberaubende Naturspektakel stehen hier geradezu an der Tagesordnung, und jetzt in Ihren Dreißigern wissen Sie die imposanten Gletscher und Berge Patagoniens ganz bestimmt zu würdigen.

Auch interessant: Das tragische Schicksal hinter dieser verlassenen Stadt in Chile 

Sri Lanka

Sri Lanka

Sri Lanka ist unglaublich grün und ein wunderbares Ziel für Alleinreisende und Familien
Foto: Getty Images

Sri Lanka ist so schön wie einfach zu bereisen und deshalb für Sie allein, Sie und Ihren Partner oder auch die ganze Familie ein großartiges Ziel. Busse, Züge und Privatwagen kutschieren Sie überall hin. Sie entscheiden, was Sie möchten: Strand, extrem grüne Landschaften oder Stadtleben, in Sri Lanka können Sie alles haben. Und da die Insel gar nicht so groß ist, schaffen Sie auch alles Wichtige während eines Urlaubs.

Aktuell gilt es zu beachten, dass es nach den schrecklichen Anschlägen in der Hauptstadt Colombo vom 21. April verschärfte Sicherheitsvorkehrungen gibt. Vor allem am Flughafen kann es zu Verzögerungen kommen.

Auch interessant: 8 Orte, die Sie in Sri Lanka unbedingt sehen sollten 

Kuba

Kuba

Kuba bedeutet für viele Erstreisende Oldtimer, bunte Häuser, Rum und Zigarren
Foto: Getty Images

Träumen Sie schon seit Ihrer rebellischen Jugend vom Land Che Guevaras und Fidel Castros, ist jetzt womöglich endlich genug Geld da. Denn neben den Flügen ist auch das Leben auf Kuba nicht ganz günstig. Und vielleicht wissen Sie auch erst jetzt die echten Havannas und den edlen Rum wirklich zu würdigen. So oder so, für Kuba ist es endlich Zeit.

Auch interessant: Warum es falsch ist, Kuba zu romantisieren 

Nepal

Nepal

In Nepal gibt es gleich mehrere Achttausender, etwa im Annapurna-Gebirge
Foto: Getty Images

Die freundlichsten Menschen, das einfachste Leben, die höchsten Berge – Nepal bietet wahnsinnig viele Superlative und ein garantiert ganz besonderes Reiseabenteuer. Wandern Sie in schwindelerregende Höhen oder wagen Sie das Abenteuer einer Local-Busfahrt, brauchen Sie ein bisschen Mut. Aber es lohnt sich. Immer.

Auch interessant: Warum Nepal Albtraum und Traum zugleich ist 

Schweden

Schweden

Schweden beeindruckt Naturliebhaber mit Traumkulissen wie dieser schönen Fjordlandschaft
Foto: Getty Images

Auch interessant: Kungsleden – der längste Fernwanderweg Schwedens

Georgien

Georgien

Georgien überrascht mit imposanten Bergen und charmanten Bergdörfern
Foto: Getty Images

Waren Sie schon mal in Georgien? Eben. Das kleine Land an der Grenze zwischen Asien und Europa gehört nicht nur beiden Kontinenten an – es fehlt auch auf vielen Reiselisten der unter 30-Jährigen. Dabei ist es mit seiner Ex-Sowjet-Geschichte, seinen kaukasischen Bergdörfern und dem Zugang zum Schwarzen Meer alles andere als langweilig. Sollte man sich in diesem Jahrzehnt also mal angucken, mit oder ohne Familie.

Auch interessant: Georgiens faszinierende Höhlenstädte 

Boston, USA

Boston

Boston ist eine der entspanntesten und zugleich sehenswertesten Städte der USA
Foto: Getty Images

Wenn noch nicht geschehen, sollten Sie in diesem Jahrzehnt unbedingt einen Abstecher nach Boston machen. Die Hauptstadt des US-Bundesstaats Massachusetts bietet neben zahlreichen spannenden Geschichtsstätten ein riesiges Kultur- und Musikangebot und ist eine der entspanntesten und zugleich charmantesten Großstädte der USA.

Auch interessant: Das sind die entspanntesten Städte der Welt 

Porto, Portugal

Porto

Porto liegt im Nordwesten Portugals und ist schon wegen seines hübschen Stadtbildes immer eine Reise wert
Foto: Getty Images

Auch interessant: Warum sich ein Kurztrip nach Porto auch im Winter lohnt 

Algarve, Portugal

Algarve

Die Algarve ist ein optimales Ziel für einen Familienurlaub – und Sie sind hier garantiert in bester Gesellschaft
Foto: Getty Images

Vermutlich waren Sie im Laufe Ihres Lebens schon mal an der portugiesischen Algarve, oder? In dieser Liste taucht Portugals Süden trotzdem auf. Weil es das Top-Ziel für Ihre ersten Reisen mit Kind ist. In der Algarve reist es sich einfach, es ist fast überall wunderschön und Sie können Ihren Nachwuchs immer und überall hin problemlos mitnehmen. Und die malerischen Strände gefallen Ihrem Kind ganz sicher auch.

Auch interessant: Die 11 schönsten Strände der Algarve 

Japan

Japan

Japan hat so viele Schönheiten zu bieten: Prächtige Tempelanlagen und Berge zum Beispiel
Foto: Getty Images

Auch interessant: Das Geheimnis von Japans perfekt geformten Baumkreisen 

Australien

Great Ocean Road Australien

Bei der Great Ocean Road ist der Name Programm
Foto: Getty Images

Wer ein bisschen Geld in die Hand nehmen kann und nicht mit „Work and Travel“-Angeboten Australien kennenlernt, sollte sich mal einen Mietwagen ausleihen und von Melbourne aus auf die Great Ocean Road fahren. Abgesehen von sensationellen Sonnenuntergängen wird man hier auch dem ein oder anderen Känguru begegnen und – wer Glück hat – sogar einen Koala-Bären zu Gesicht bekommen.

Auch interessant: Beatrice Egli – meine Highlights in Australien

Costa Rica

Nationalpark Manuel Antonio in Costa Rica

Der Nationalpark Manuel Antonio in Costa Rica soll angeblich sogar einer der schönsten der Welt sein
Foto: Getty Images

Wer auf Natur und wilde Tiere abfährt, kommt an Costa Rica in Mittelamerika nicht vorbei. Das ganze Land ist ein einziges Naturparadies. Unbedingt zu empfehlen ist der Parque Nacional Manuel Antonio – der beliebteste Nationalpark. Hier gibt es nicht nur gute Chancen, auch wirklich die wilden Tiere in freier Wildbahn zu bestaunen, sondern auch die wohl schönsten Strände des Landes.

Auch interessant: Warum Sie in Costa Rica unbedingt an diesen Ort müssen

Kanada

Moraine Lake, Kanada

Türkises Wasser im Moraine See – solche Panoramen sind in Kanada keine Seltenheit
Foto: Getty Images

So groß das Land, so vielfältig die Möglichkeiten. Es gibt so einiges zu entdecken. Tolle Städte wie Vancouver oder Toronto, aber auch die wilde Natur der Rocky Mountains. Kanada zieht auch regelmäßig begeisterte Skifahrer in seinen Bann.

Auch interessant: Mit eTA nach Kanada einreisen – das müssen Sie wissen