Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Nelken, Fesseln und Honigkuchen

Wie wird der Muttertag eigentlich in anderen Ländern gefeiert?

Familie beim Essen am Muttertag - Muttertag in anderen Ländern
In Deutschland wird der Muttertag klassischerweise am zweiten Maisonntag mit Blumen und Dankeskarten gefeiertFoto: Getty Images

Jedes Jahr wird der zweite Sonntag im Mai in Deutschland genutzt, um Mütter zu feiern. Der Tag zu Ehren der Mutterschaft ist jedoch ein internationales Ereignis – mit unterschiedlichen Bräuchen und Traditionen.

Den Muttertag, wie wir ihn kennen, gibt es bereits seit über 100 Jahren. Es gibt verschiedene Theorien zu seiner Entstehung. Sicher ist, dass der Muttertag erstmals Anfang des 20. Jahrhundert in den USA aufkam und anschließend seinen Weg nach Europa und in andere Länder auf der ganzen Welt fand.

In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts erlangte der Muttertag schließlich internationale Bekanntheit und wurde auch in europäischen Ländern, wie der Schweiz, Norwegen oder eben auch Deutschland angenommen. Heute gibt es in knapp 150 Ländern einen Tag zu Ehren aller Mütter. Doch nicht überall wird er auch gleich gefeiert.

Muttertag in anderen europäischen Ländern

In Deutschland wird der Muttertag genutzt, um sich bei der eigenen Mutter und der Mutter seiner Kinder für ihre Mühen zu bedanken und sie wertzuschätzen. Meist geschieht das in Form von Blumen, Pralinen, anderen kleinen Geschenken oder auch mal einem selbst geschriebenen Gedicht. Doch in anderen Ländern werden die Mütter auch anders gefeiert – ein Überblick.

Frankreich

In Frankreich werden Mütter nicht am zweiten, sondern am letzten Sonntag im Mai gefeiert. Auch in unserem Nachbarland sind Blumen ein beliebtes Geschenk am Muttertag – allerdings nicht nur in ihrer pflanzlichen Form. Kinder backen nämlich typischerweise einen Kuchen in Form eines Blumenstraußes.

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Griechenland

In Griechenland geht der Muttertag zwar auf eine uralte Tradition zurück, gefeiert wird aber trotzdem nach US-amerikanischem Standard: Am zweiten Sonntag im Mai gibt es für Mütter in Griechenland Frühstück ans Bett und bunte Blumen. Honigkuchen ist ebenfalls sehr beliebt am Muttertag.

Spanien

Statt am zweiten feiert man in Spanien den „Día de la Madre“ am ersten Sonntag im Mai. Traditionell geht die ganze Familie an diesem Tag ins Restaurant.

Auch interessant: Spanien verlangt keine Isolation mehr trotz Corona-Infektion 

Serbien

Etwas anders sieht der Muttertag in Serbien aus. Am Morgen des besonderen Tages, der in Serbien traditionell am 8. März gefeiert wird, schleichen sich die Kinder in das Schlafzimmer der Eltern und binden der Mutter die Füße zusammen. Dieser bleibt dann nichts anderes übrig, als ihre Kinder mit Süßigkeiten zu bestechen.

Muttertag in Asien

Japan

Seit dem Zweiten Weltkrieg gehört Japan auch zu den Ländern, in denen der Muttertag so gefeiert wird, wie wir ihn kennen. Am zweiten Sonntag im Mai schenken Kinder ihren Müttern in Japan klassischerweise rote oder pinke Nelken und Pralinen. Die Blume steht für reine Liebe und Dankbarkeit. Meistens verbringen die Familien den Tag auf Festen, die eigens für den Muttertag stattfinden und auf denen Tänze vorgeführt und Spiele gespielt werden.

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Südkorea

Das südkoranische Pendant zum deutschen Muttertag ist der sogenannte „Parent’s Day“, der jedes Jahr am 8. Mai stattfindet. An diesem Tag werden Mütter und Väter im ganzen Land gefeiert. Ihnen zu Ehren kommt an diesem Tag die ganze Familie zusammen. Als Zeichen ihrer Liebe und Dankbarkeit schenken Kinder in Südkorea ihren Eltern rote Nelken.

Indien

In vielen indischen Haushalten wird im Oktober die hindische Göttin der Mütter, Durga, zelebriert. Das zehn Tage andauernde Fest ist eine Mischung aus religiösen Zeremonien und familiären Feierlichkeiten. Dabei richtet sich die Aufmerksamkeit aber nicht nur auf die eigene Mutter, sondern auch auf befreundete oder entfernt verwandte Mütter. Neben Geschenken freut man sich in Indien aber besonders über mitgebrachte und selbst gekochte Speisen.

Thailand

Thailand hat den Tag der Mütter auf den 12. August gelegt, der gleichzeitig auch der Geburtstag ihrer Königin Sirikit. Zu Ehren der Königin und aller Mütter des Landes werden Häuser dekoriert, die Straßen geschmückt und Feste veranstaltet. Das umfangreichste Programm spielt sich vor dem königlichen Palast in Bangkok ab. Dort versammeln sich bereits am Morgen des 12. Augusts Regierungsvertreter, Studenten, Lehrer und Mitglieder der königlichen Garde. Es werden Lieder gesungen und abends gibt es eine feierliche Zeremonie im „Queens Garden“.

Aber auch privat ehrt die thailändische Bevölkerung ihre Mütter. Sie erhalten beispielsweise Blumengestecke aus Jasmin und Rosen. Ein Ausflug zum Tempel ist, ähnlich wie in anderen südostasiatischen Ländern, ebenfalls ein wichtiger Teil des Muttertags.

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Muttertag in Nordamerika

Mexiko

Am Muttertag in Mexiko gibt es ein großes Fest für die ganze Familie. Das Wichtigste: Musik. Töchter und Söhne singen oder spielen ihrer Mutter Lieder vor und den ganzen Tag wird getanzt.

Auch interessant: Die Feiertage in beliebten Urlaubsländern in Europa

USA

Der Muttertag in den USA spielt heute nicht nur in der Familie, sondern auch kommerziell eine wichtige Rolle. Jedes Jahr am zweiten Maisonntag werden den Müttern hier Blumen, Karten und andere kleine Aufmerksamkeiten geschenkt. Kein Wunder also, dass in der Woche vor dem Muttertag mehr Karten verkauft werden, als im ganzen restlichen Jahr. Auch finden an diesem Tag in den USA die meisten Anrufe des Jahres statt.

Muttertag in afrikanischen Ländern

Äthiopien

Anders als in europäischen Ländern wird der Muttertag in Äthiopien nicht immer an einem bestimmten Wochentag gefeiert, sondern mit Beginn der Regenzeit. Das ist meistens im Oktober oder November. Wenn der erste Regen fällt, gibt es ein mehrtägiges Fest mit Musik, Tanz und viel Essen.

Südafrika

In Südafrika wurden die Traditionen zum Muttertag aus anderen Ländern übernommen. Wie in Deutschland auch erhalten Mütter am zweiten Maisonntag vor allem Blumen.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für