Social Progress Index 2017

Wie sozial ist die Welt? Diese Karte zeigt es

Um den Fortschritt eines Landes zu messen, werden üblicherweise wirtschaftliche Faktoren wie das Pro-Kopf-Einkommen oder die Kauftkraft herangezogen. Jedoch sagen diese wenig darüber aus, wie lebenswert das Land für seine Einwohner ist. Der Social Progress Index, entwickelt von der Harvard University und dem Massachusetts Institute of Technology (MIT) verzichtet komplett auf ökonomische Faktoren und berücksichtigt ausschließlich soziale und ökologische Aspekte, etwa Bildung, medizinische Versorgung, Umweltschutz, persönliche Freiheit und Toleranz gegenüber Minderheiten. Herausgekommen ist eine Weltkarte, die den sozialen Fortschritt auf der Welt abbildet.

Gemessen an allen Faktoren, die der Social Progress Index 2017 mit einbezieht, ist Dänemark das fortschrittlichste Land der Welt. Das kleine Königreich erzielte (ohne Einbeziehung von Grönland und den Färöer Inseln) 90,57 von 100 möglichen Punkten. Besonders gut schnitt Dänemark in der Kategorie „Obdach“ (engl.: „Shelter“) ab, womit unter anderem das Vorhandensein von bezahlbarem Wohnraum und der Zugang zu Elektrizität gemeint sind. Auch der Zugang zu Kommunikationsmedien wie Internet und Telefon ist in Dänemark besonders gut.

Auch interessant: Warum einige US-Schüler mit einer „anderen“ Weltkarte lernen 

Insgesamt 128 Länder wurden in dem Ranking berücksichtigt und in 50 Kategorien bewertet.

Auch interessant: In diesen 20 europäischen Städten ist die Lebensqualität am höchsten

Deutschland auf Platz 13

Deutschland landete im Ranking mit 88,50 erzielten Punkten auf Platz 13 und verbesserte sich im Vergleich zum Vorjahr um zwei Plätze. Besonders beim Thema Umweltschutz ist Deutschland weit vorn und landet in dieser Kategorie insgesamt auf Platz 5 des Rankings. Weniger gut schneidet die Bundesrepublik beim Thema Gesundheit ab, ebenso in puncto Toleranz.

Insgesamt sieben europäische Länder finden sich in den Top Ten, außerdem Kanada (Platz 6). Australien und Neuseeland erreichten die gleiche Punktzahl und teilen sich Platz 9. Am unteren Ende des Rankings finden sich Madagaskar (47,40 Punkte), Sierra Leone (47,10 Punkte) und Äthiopien (45,29 Punkte). Betrachtet man die Welt als Ganzes, so ergibt sich ein Fortschrittsindex von 64,85.

Auch interessant: Karte zeigt, wie groß die Länder WIRKLICH sind

Die 10 sozial fortschrittlichsten Länder

Platz 1: Dänemark, 90,57/100
Platz 2: Finnland, 90,53/100
Platz 3: Island, 90,27/100
Platz 4: Norwegen, 90,27/100
Platz 5: Schweiz, 90,10/100
Platz 6: Kanada, 89,84/100
Platz 7: Niederlande, 89,82/100
Platz 8: Schweden, 89.66/100
Platz 9: Australien, 89,30/100
Platz 9: Neuseeland 89,30/100

Die 10 Länder mit dem geringsten sozialen Fortschritt

Platz 128: Central African Republic, 28,38/100
Platz 127: Afghanistan, 35,66/100
Platz 126: Tschad, 35,69/100
Platz 125: Angola, 40,73/100
Platz 124: Niger, 42,97/100
Platz 123: Guinea, 43,40/100
Platz 122: Jemen, 43,46/100
Platz 121: Äthiopien, 45,29/100
Platz 120: Sierra Leone, 47,10/100
Platz 119: Madagaskar, 47,40/100

Themen