Sie haben abgestimmt!

Gekürt! Die schönste Großstadt Deutschlands

Hamburg ist die schönste Großstadt Deutschlands
Hamburg ist mit circa 1,85 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt Deutschlands – und nun sogar die schönste Stadt im ganzen Land!
Foto: Getty Images

Über die schönste Kleinstadt Deutschlands hat TRAVELBOOK bereits abstimmen lassen, ebenso wie über die schönste Altstadt und das schönste Dorf. Dieses Mal haben wir unseren Blick auf die größten Städte im Land gerichtet – und nun steht die Sieger-Metropole fest!

Was macht eine Stadt im Auge des Betrachters schön? Die Architektur etwa, eine sehenswerte Altstadt, gepflegte Grünflächen oder die Lage an einem Fluss oder See. Aber auch die Einwohner und die generelle Atmosphäre tragen dazu bei, ob man eine Stadt als schön empfindet oder positiv in Erinnerung behält.

TRAVELBOOK wollte wissen, welche der größten Städte im Land als besonders schön empfunden wird. Um den Rahmen nicht zu sprengen und eine bessere Vergleichbarkeit zu ermöglichen, wurde für die Abstimmung nicht die offizielle Definition einer Großstadt zugrunde gelegt, sondern der Fokus nur auf Städte mit mehr als 500.000 Einwohnern gelegt. Davon gibt es in Deutschland aktuell 14. Das Voting war bis zum 31. August offen und es wurde insgesamt 42. 593 Mal abgestimmt – mit einem eindeutigen Sieger!

Platz 1: Die schönste Großstadt Deutschlands ist Hamburg

Die Hansestadt an der Elbe ging im Voting schon früh in Führung – und war für keine andere Stadt mehr einholbar. Mit unglaublichen 28 Prozent und 12.048 Stimmen haben Sie Hamburg eindeutig zur schönsten Großstadt Deutschlands gekürt.

„Gerade in der jetzigen Phase gibt dieses Kompliment der Leser den vielen Hamburger Gastgebern eine große Portion Freude und Zuversicht. Oder um es mit der Hamburger Hip-Hop-Formation Die Beginner zu sagen: ‘Hamburg ist halt die Hälfte von Zwei, die schönste, die Nummer eins, das Gelbe vom Ei’“, sagt Sascha Albertsen, Pressesprecher von Hamburg Tourismus zu TRAVELBOOK.

Die Stadt überzeugt mit unzähligen Parks und Grünanlagen auch rund um die Außenalster und entlang der vielen Kanäle, dazu die Mischung der unterschiedlichsten Viertel wie dem Blankeneser Treppenviertel, dem quirligen Schanzenviertel, Multikulti-Altona, dem bunten St. Pauli, dem historischen Hamburg-Altstadt oder den vornehmen Geschäftsvierteln der Innenstadt. Albertsen kennt noch weitere Gründe: „Der Menschenschlag, die entspannte Atmosphäre am Wasser – hier kommst Du an und kannst sein wie Du bist.“ Und was sollte man unbedingt machen, wenn man Hamburg besucht? „Im Hafen beginnen und dann einfach treiben lassen…“, empfiehlt Albertsen.

Platz 2: München

In der Altstadt am zentralen Marienplatz stehen Wahrzeichen wie das neugotische Neue Rathaus

In der Altstadt am zentralen Marienplatz stehen Wahrzeichen wie das neugotische Neue Rathaus
Foto: Getty Images

Der zweite Platz geht an die bayrische Landeshauptstadt, München landete mit 17 Prozent und 7402 Stimmen auf Platz 2. „Ich freue mich sehr darüber. Ihre Leser kennen München außerordentlich gut! Dass sie meiner Stadt ein so schönes Kompliment gemacht haben, ehrt mich als Verantwortlichen für den Tourismus genauso wie als gebürtigen Münchner“, sagte Clemens Baumgärtner, Referent für Arbeit und Wirtschaft der Landeshauptstadt München, TRAVELBOOK.

„Italiens nördlichste Stadt“, wie München auch bezeichnet wird, ist (normalerweise) nicht nur wegen der Wiesn einen Besuch Wert. München begeistert sowohl mit südländischem Flair auf den zahlreichen Sonnenterrassen als auch mit der zünftigen Biergartengemütlichkeit.

„München ist inzwischen zu der innovativsten deutschen Wirtschaftsmetropole aufgestiegen, lebt aber weiterhin selbstbewusst und mit Herz seine bayrischen Traditionen, zu denen die Volksfeste, die Biergartenkultur sowie eine große Weltoffenheit und Gastfreundschaft zählen. Gäste sind uns herzlich willkommen! Das macht die Landeshauptstadt so einmalig und liebenswert“, meint Baumgärtner.
Weil man die Anonymität der Großstadt hier weniger spürt als etwa in Berlin nennen die Münchner ihre Stadt gerne „Millionendorf“.

Auch interessant: Von München bis Kiel – die 18 schönsten Biergärten Deutschlands

Platz 3: Dresden

Das zauberhafte Dresden trägt auch den Spitznamen Elbflorenz

Das zauberhafte Dresden trägt auch den Spitznamen Elbflorenz
Foto: Getty Images

Auch die Landeshauptstadt von Sachsen landete auf dem Siegertreppchen. Platz 3 der schönsten Großstädte Deutschlands geht mit 12 Prozent und 5260 Stimmen an Dresden.

„Wir freuen uns sehr über diese großartige Platzierung und danken unseren Fans ganz herzlich!“, sagte Geschäftsführerin Corinne Miseer von Dresden Marketing TRAVELBOOK. „Dresden ist eine der schönsten Städte Deutschlands aufgrund der Mischung mehrerer Faktoren: der Schönheit der Altstadt mit Top-Sehenswürdigkeiten wie der Frauenkirche und der Semperoper, hochkarätigen Kulturangeboten etwa der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, der Staatsoperette und dem besonderen Lebensgefühl einer Stadt am Fluss mit den herrlichen Elbauen mittendrin.“

Hier entlang geht es zur schönsten Kleinstadt, zum schönsten Dorf und zur schönsten Altstadt Deutschlands.

Das gesamte Großstadt-Voting:

Hinweis zur Methodik: An dem Voting konnte pro Endgerät (Computer, Smartphone, etc.) für jede Stadt einmal abgestimmt werden. Das Voting ist nicht repräsentativ.

Themen