Von „Beach Inspector“ gekürt

Das sind die besten Strände in Europa!

Cala Mariolu auf Sardinien, Italien
Dieser Traumstrand liegt tatsächlich in Europa und ist auf Sardinien zu finden
Foto: Getty Images

Wer seinen nächsten Sommerurlaub an traumhaften Stränden zum Relaxen oder an Küsten, an denen das Leben tobt, verbringen will, der muss gar nicht unbedingt stundenlange Flüge in weit entfernte Länder auf sich nehmen. Auch in Europa gibt es paradiesische, actiongeladene und familienfreundliche Strandabschnitte!

Spanien, Ibiza und Co. haben noch viel interessantere Strände zu bieten als die allseits bekannten, an denen Touristen wie Ölsardinen Schulter an Schulter liegen. Welche das sind, haben die Strandtester von Beach Inspector jetzt genau untersucht. Die Profi-Gutachter sind an 1595 Strände in 52 Urlaubsregionen weltweit gereist und haben diese mit einem standardisierten Verfahren getestet. Dabei waren vor allem Faktoren wie die Infrastruktur, die örtlichen Begebenheiten, das Gesamtbild des Strandes, der Lifestyle, die Strandbeschaffenheit, die sanitären Anlagen, die Strandbebauung, die Nationalitäten, die Kinderfreundlichkeit, der Flirt-Faktor und die optische Schönheit ausschlaggebend.

Die besten Reise-Storys kostenlos vorab lesen! Jetzt für den TRAVELBOOK-Newsletter anmelden!

Beach Awards 2018: „Wow“-Strände

Bei dieser Kategorie zählt vorrangig die optische Schönheit. Für eine Auszeichnung muss ein Strand „alle Kriterien erfüllen, die dazu führen, dass kaum jemand, der diese Strände gesehen hat, sie je vergessen wird“, wie Beach Inspector erklärt.

Playa de Cofete, Fuerteventura, Spanien
Playa de ses Illetes, Formentera, Spanien
Playa de los Muertos, Costa de Almería, Spanien
Cala Conta, Ibiza, Spanien
Playa de la Conchas, Lanzarote, Spanien
Praia de João de Arens, Algarve, Portugal
Cala Mariolu, Sardinien, Italien
Blue Lagoon, Zypern
Porthcurno Beach, Cornwall, Großbritannien
Elafonissi Beach, Kreta, Griechenland

Porthcurno in Cornwall, Großbritannien

Hätten Sie gedacht, dass dieser Strand in Cornwall in Großbritannien liegt?
Foto: Getty Images

Anzeige: 3 Tage am Bodensee in einem Fachwerkhaus inkl. Frühstück, WLAN & Extras ab 99€

Beach Awards 2018: „Special Ambiance“-Strände

Strände dieser Kategorie sind kleiner und unbekannter und würden sich durch die Schönheit und das Ambiente vor Ort qualifizieren, wie Beach Inspector schreibt. Besuchern soll ein rundes Konzept aus tollem Strand, gutem Publikum und kreativer authentischer Gastronomie geboten werden.

Cala Cap Falcó, Mallorca, Spanien
Playa de Abama, Teneriffa, Spanien
Cala Sa Nau, Mallorca, Spanien
Kalo Livadi Beach, Mykonos, Griechenland
Kallithea Springs, Rhodos, Griechenland
Chrissi Island, Kreta, Griechenland

Kalo Livadi, Mykonos, Griechenland

Dieses malerische Bild bekommen Urlauber am Kalo Livadi Strand auf Mykonos
Foto: Getty Images

Beach Awards 2018: „Party“-Strände

An diesen Stränden bekommen Urlauber alles andere als Ruhe.

Playa de Palma, Mallorca, Spanien
Playa d’en Bossa, Ibiza, Spanien
Playa de Magaluf, Mallorca, Spanien
Goldstrand Central Beach, Bulgarische Riviera, Bulgarien
Kavos Beach, Korfu, Griechenland

Palma Beach, Mallorca, Spanien

Am Palma Beach auf Mallorca steht vor allem Party auf der Tagesordnung
Foto: Getty Images

Beach Awards 2018: „Classic Holiday“-Strände

Diese Strände sollen bei einem klassischen Urlaub keine Wünsche offen lassen. „Top-Infrastruktur, sehr gute Badebedingungen und eine attraktive Umgebung sorgen für ein gelungenes Strandurlaubserlebnis“, beschreibt Beach Inspector die Sieger dieser Award-Kategorie.

Themenstrände Scharbeutz, Ostsee, Deutschland
Hörnum Oststrand, Nordsee, Deutschland
Playa de Matorral, Fuerteventura, Spanien
Playa de Alcúdia, Mallorca, Spanien
Playa de Casablanca, Costa del Sol, Spanien
Playa de Muro, Mallorca, Spanien
Agii Apostoli Beach, Kreta, Griechenland
Falassarna Beach, Kreta, Griechenland
Psalidi Beach, Kos, Griechenland
Elia Beach, Mykonos, Griechenland
Platis Gialos Beach, Mykonos, Griechenland
Simius Beach, Sardinien, Italien
Acadia Beach, Israel
Konyaalti Beach, Türkische Riviera, Türkei
Venid Beach, Bulgarische Riviera, Bulgarien

Elia Beach, Mykonos, Griechenland

Am Elia Beach in Griechenland kommt karibische Stimmung auf
Foto: Getty Images

Auch interessant: Die 10 schönsten Strände und Buchten in Griechenland

Beach Awards 2018: „Wassersport“-Strände

Die Wassersport-Awards wurden in die drei Unterkategorien Kitesurfen, Surfen (Wellen) und Windsurfen unterteilt und fokussieren sich vor allem auf das sportliche Erlebnis am Strand.

Kitesurfen:
Naturstrand Gold, Ostsee, Deutschland
Playa de la Barca, Fuerteventura, Spanien
Prasonisi Beach, Rhodos, Griechenland

Surfen (Wellen):
In diese Kategorie haben es keine europäischen Strände geschafft.

Windsurfen:
Badestelle Ording, Nordsee, Deutschland
Badestelle Bad, Nordsee, Deutschland
Playa de Leocadio Machado, Teneriffa, Spanien
Risco del Paso, Fuerteventura, Spanien
Playa de Valdevaqueros, Costa de la Luz, Spanien
Porto Pollo, Sardinien, Italien

Porto Pollo Beach, Sardinien, Italien

Windsurfer kommen am Porto Pollo Beach in Italien auf ihre Kosten
Foto: Getty Images