Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Trotz Impfungen

2021 voraussichtlich keine Einreise nach Australien für Touristen

Australien, keine Einreise in 2021, Koala Bär
Australien erwartet auch in 2021 keine Touristen, bleiben die Grenzen voraussichtlich geschlossenFoto: Getty Images

Weltweit haben die Impfkampagnen gegen das Coronavirus begonnen. Die Hoffnung, dass wir demnächst wieder weiter weg reisen können, wächst. Australien wird jedoch so schnell nicht wieder auf der Reisezielliste nach oben wandern; sieht es so aus, als würde das Land im gesamten aktuellen Jahr keine Urlauber einreisen lassen.

Reisen nach und aus Australien bleiben in diesem Jahr eher unwahrscheinlich. Das sagte der Chef des australischen Gesundheitsministeriums, Dr. Brendan Murphy, in einem Interview auf „ABC“. Auf die Frage, ob die internationale Grenze 2021 wieder öffnen werde, antwortete er, das sei eine „große Frage“ und ergänzte: „Ich denke, die Antwort ist wahrscheinlich Nein.“

Keine Einreise trotz Impfung

Murphy geht davon aus, dass sich die Einschränkungen für Reisende noch durch den Großteil dieses Jahres ziehen werden, selbst dann, wenn die meisten Menschen geimpft sind. Als Grund führt er an: „Wir wissen nicht, ob dies (die Corona-Impfung, Anm. d, Red.) die Übertragung des Virus verhindern wird.“

Trotz dieser düsteren Aussichten für internationale Reisende macht Murphy deutlich: „Ich möchte nicht mehr als zwei oder drei Monate im Voraus vorhersagen.“ Australien wolle seine Bewohner so schnell aber auch vorsichtig wie möglich impfen lassen und dann werde man weitersehen, erklärte der Gesundheitschef im Interview.

Auch interessant: Urlaub 2021 – was verändert sich durch die Corona-Impfung?

Vergleichsweise wenig Coronafälle in Australien

Australien hält seine Landesgrenzen seit März 2020 geschlossen. Nur noch australische Staatsbürger und Einwohner sowie ihre nächsten Angehörigen dürfen einreisen, ebenso wie Menschen, die die letzten zwei Wochen vor Einreise in Neuseeland verbrachten. Bis auf die aus Neuseeland Kommenden, müssen alle Einreisenden verpflichtend für zwei Wochen in Hotel-Quarantäne. Außerdem müssen alle Einreisenden ab dem 22. Januar einen negativen Covid-Test vorlegen.

Auch interessant: So nervenaufreibend war meine Zwangsrückreise aus Australien

Auch wegen dieser Maßnahmen ist Australien mit seinen rund 25 Millionen Einwohnern bislang vergleichsweise glimpflich durch die Pandemie gekommen. Insgesamt wurden bisher knapp 29.000 Infektionen verzeichnet, rund 900 Menschen starben in Verbindung mit Covid-19. Das Leben ist vielerorts inzwischen wieder einigermaßen normal und viele Australier können den Sommer genießen.