Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Griechenland für Anfänger

Die besten Tipps für einen Urlaub in Chalkidiki

Chalkidiki-Reisetipps: Orange Beach auf Sithonia
Der „Orange Beach“ (griechisch: Portokali Plaka) gilt als einer der schönsten Strände auf Sithonia, Chalkidiki Foto: Getty Images / Marius Roman

Eine Hand mit drei Fingern – das ist Chalkidiki im Nordosten Griechenlands. Am ägäischen Meer gelegen, mit traumhaften Stränden, ist dort jeder „Finger“ der Halbinsel ganz anders. TRAVELBOOK-Autorin Sabine Winkler verrät ihre ganz persönlichen Reisetipps für das Urlaubsparadies.

Auf Chalkidiki findet wirklich jeder das Richtige: Während in Kassandra alles auf Urlaub eingestellt ist, zeigt sich Sithonia etwas wilder und rauer. Die heilige Mönchs-Republik Athos ist hingegen ein exklusiver Männerclub. Wie aber auch Frauen ihm nahekommen können, wo ihr einen See voller Schildkröten findet und Delfine im Meer tollen seht, verrate ich Ihnen in meinen ganz persönlichen Chalkidiki-Reisetipps.

Hier finden Sie einen Überblick über alle Folgen von „In 5 Minuten um die Welt“.

Im Prinzip ganz die ganze Gegend Griechenland für Anfänger, denn hier gibt es keinen Kulturschock, aber trotzdem jede Menge Überraschungen zu entdecken. Das bereitet gut auf die eine oder andere griechische Eigenheit vor.

Auch interessant: Griechenlands unbekannte Westküste

Chalkidiki-Reisetipps: Das Wichtigste auf einen Blick

  • Auto oder öffentliche Verkehrsmittel?   Mietwagen! Nur so kann man die unfassbare Vielfalt und Natur der Halbinsel erkunden. 
  • Pärchen- oder Familienurlaub?  Kommt ganz darauf an, was man plant: Chalkidiki ist für alle Alters- und Urlaubsgruppen eine Reise wert.  
  • Entspannung oder Abenteuer? Beides ist möglich! Ich empfehle mindestens zwei Strandtage und den Rest kann man aktiver gestalten.  
  • Kultur oder Party? Eher Kultur und Natur. Es gibt zwar einige Strandbars zu entdecken, die sind aber nicht vergleichbar mit denen auf Mykonos oder Rhodos.  
  • Teuer oder günstig?  Da Griechenland noch immer mit den Nachwehen der Wirtschaftskrise von 2010 zu kämpfen hat, eher günstig. 

Áfitos: Das Highlight von Chalkidiki

Afitos auf Kassandra, Chalkidiki
Das Dörfchen Áfitos auf dem Inselteil Kassandra ist Griechenland wie aus dem BilderbuchFoto: Privat

Wenn Chalkidiki eure erste Griechenlandreise überhaupt ist, solltet ihr unbedingt das Dörfchen Áfitos auf dem Inselteil Kassandra besuchen. Viele kleine, typisch griechische Häuser aus dem 19. Jahrhundert säumen eine spektakuläre Steinküste. Alles hier sieht aus, wie Griechenland aus dem Bilderbuch.

Auch interessant: Santorin – Inselperle und Touristen-Hotspot in Griechenland

Der Geheimtipp für eine Reise nach Chalkidiki: Ein See voller Schildkröten

Dieser Ort ist ein weiteres Highlight meiner Chalkidiki-Reisetipps. Etwas versteckt in einem Naturschutzgebiet liegt der Mavrobara-See. Mavrobara ist Griechisch und heißt: Schildkröte. Jetzt raten Sie, was es in dem See gibt? Richtig, jede Menge Schildkröten. Die begrüßen jeden Besucher ganz aufgeregt am Ufer, sobald sich jemand auch nur nähert.

Aber Achtung: Den Weg mit dem Auto dorthin zu fahren, ist mühsam. Am besten startet man eine sechs Kilometer lange Wanderung im Ort Polichrono. 

ANZEIGE
Ouranoupoli: Sightseeingtour im Glasbodenboot zum Berg Athos
Genieße eine geführte Sightseeing-Bootsfahrt zum Berg Athos in Chalkidiki auf dem einzigen Glasbodenboot in Ouranoupolis.
50 Bewertungen
ZUM ANGEBOT

Welche Gegend sollte man auf Chalkidiki besser meiden?

Frauen ist es untersagt, die Mönchsrepublik Athos zu betreten. Männer dürfen jedoch als Pilger den Teil der Insel mit einem Dutzend Klöstern besuchen. Aber auch hier gibt es strenge Begrenzungen und Auflagen, so müssen sich Pilger etwa vorab anmelden. Hier finden Sie weitere Informationen zu Athos.

Für Frauen gibt es allerdings ein Schlupfloch: Ausflugsschiffe dürfen sich bis zu 500 Metern der Küste nähern – auch mit weiblichen Gästen an Bord! Eine einmalige Erfahrung. Die Schiffe fahren täglich in Ormos Panagias ab und mit viel Glück begegnet man auf der Fahrt sogar Delfine.  

So sieht das Kloster Vatopaidiou auf dem Berg Athos aus – Frauen dürfen den Ort nicht betreten

So kommen Sie am besten hin:

Viele Wege führen bekanntlich nach Rom, der nach Chalkidiki geht vor allem über Thessaloniki. Wer von Deutschland aus eine Reise auf die traumhafte Halbinsel plant, fliegt nach Thessaloniki, der zweitgrößten Stadt Griechenlands.

Flüge gehen unter anderem direkt von Frankfurt, Düsseldorf, Berlin und München. Von da aus geht es dann am besten per Mietwagen in Richtung Chalkidiki, das gut 55 Kilometer entfernt ist. Das entspricht etwa einer Stunde Fahrtzeit.  

Auch interessant: Das sind die größten Flughäfen in Europa

Weltspeisen: Das sollten Sie auf Chalkidiki unbedingt probieren!

Der Sommer in Griechenland ist heiß, auch in Chalkidiki. Die perfekte Abkühlung: ein Frappé. Das ist ein geschüttelter, kalter Instantkaffee, nach dem gefühlt ganz Griechenland verrückt ist. Die Geschichte dahinter ist kurios: Auf der internationalen Messe in Thessaloniki stellte im Jahr 1957 die lokale Vertriebsgesellschaft von Nestlé das Schokoladengetränk Nesquik vor. Das wurde mit einem Shaker zubereitet.

Als ein Vertriebsmitarbeiter auf der Messe kein heißes Wasser für seinen Kaffee finden konnte, entschied er sich seinen Nescafé mit dem Shaker kalt zuzubereiten. Das Getränk wurde ein Hit, mittlerweile ist es an jeder Ecke in Griechenland erhältlich. Noch ein Bonus-Tipp: Eine Hotelangestellte auf Chalkidiki empfahl mir übrigens einmal die Kombination mit einem Schuss Baileys Likör.

Frappe auf Chalkidiki
Das ideale Getränk für heiße Tage: ein eisgekühlter, erfrischenden Frappé-Kaffee Foto: Privat

Dos and Don’ts für Chalkidiki

  • Dos: Die griechische Gastfreundlichkeit und Küche zu genießen, ist ein absolutes Muss. Genauso wie viel Olivenöl zu probieren! Chalkidiki ist nämlich eines der größten Oliven-Anbaugebiete in Griechenland.  
  • Dont’s: Ohne Sonnenhut herumlaufen, ist ein klarer Anfängerfehler. Durch die Küstenlage aller Orte auf Chalkidiki weht zwar fast immer ein laues Lüftchen – die Sonne knallt trotzdem gnadenlos. Deswegen sollte ein Sonnenhut oder ein Tuch nicht im Gepäck fehlen. Aus Erfahrung kann ich sagen, dass ein Sonnenbrand auf dem Kopf sehr schmerzhaft ist.

Ich war mittlerweile schon in vielen Urlaubsregionen in Griechenland unterwegs, die Halbinsel ist aber bis jetzt mein Lieblingsfleck: Die Natur ist hier so vielseitig und da in der Region auch oftmals Griechen ihren Inlandsurlaub verbringen, ist alles etwas bodenständiger als auf Kreta oder Rhodos. Und mit diesen Chalkidiki-Reisetipps sind Sie gut für eine Reise vorbereitet.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für