Von Gästen bewertet

Die 9 beliebtesten Thermen und Saunen in Deutschland

Die kalten Temperaturen da draußen schreien förmlich nach einem entspannten Wellness-Tag. Wo das hierzulande am besten geht, hat ein großes deutsches Onlineportal für Warentests nun ermittelt. Und so viel vorab: Die besonders gut bewerteten Erholungsstätten liegen nicht immer in entlegenen Kurorten! TRAVELBOOK stellt die Top neun des Rankings vor.

Das Verbraucherportal Testberichte.de hat anhand von über 140.000 Kundenmeinungen aus 370 Thermen und Saunen die beliebtesten ermittelt. Sie wollen wissen, wo sie liegen? Wir zeigen es Ihnen:

Platz 1: Vabali Spa, Berlin

Den ersten Platz belegt ein Wellness-Center im Herzen der Hauptstadt. Rund 1.200 Besucher haben mit durchschnittlich 4,5 (von möglichen 5) Sternen abgestimmt. Noch keine vier Jahre lang gibt es das Vabali Spa Berlin unweit des Hauptbahnhofs, in der textilfrei gebadet und sauniert wird. Sein überwiegend junges Publikum schätzt das asiatisch-angehauchte, moderne Design, die entspannte Atmosphäre und vor allem das vielseitige Angebot an Massagen und Treatments. Aber Achtung: Die Qualität hat sich herumgesprochen, an Wochenenden gibt es im Vabali oftmals Einlassstopps.

Vabali Spa Berlin

Nur Minuten entfernt vom trubeligen Stadtzentrum, soll man im Vabali Spa Berlin herrlich abschalten können
Foto: Vabali Spa Berlin

Öffnungszeiten: 9 bis 24 Uhr
Preise: Die Tageskarte kostet montags bis freitags rund 37 Euro, am Wochenende 40 Euro

Auch interessant: 14 Thermen, in denen FKK-Fans unter sich sind

Platz 2: Neptunbad, Köln

Die erste neuzeitliche Badeanstalt in Köln-Ehrenfeld hat durchschnittlich genauso viele Sterne bekommen wie Platz eins, bloß in einer geringeren Anzahl an Stimmen. Den Fans des Neptunbads haben es die Saunalandschaft, das Massageangebot und der gut ausgestattete Fitnessbereich gleichermaßen angetan, auch die Gastronomie wird überwiegend positiv bewertet.

Öffnungszeiten: Die Sauna öffnet täglich von 9 bis 24 Uhr, der Fitnessbereich an Wochentagen bereits um 7 Uhr
Preise: Die Tageskarte kostet montags bis freitags 33, am Wochenende rund 36 Euro

Platz 3: Therme Erding

Laut eigenen Angaben ist die Therme Erding in Bayern die größte der Welt. Auf einer Gesamtfläche von 185.000 Quadratmetern findet man zum Beispiel einen Sprudelbrunnen mit heilendem, 34 Grad warmem Thermalwasser, einen Kleinkinderpool und ein Wellenbad. Tageslicht auch an grauen Herbsttagen gibt es dank einer riesigen Glaskuppel, die sich öffnen lässt. Bei der Anzahl der Saunen ist die Therme Erding absoluter Spitzenreiter: Während alle untersuchten Thermen ihren Gästen im Durchschnitt sieben Saunen anbieten, sind es in Erding ganze 26 – vom römischen Dampfbad über russisches Banja oder einer Meditationssauna. Mit mehr als 2500 Rutschen-Metern, verteilt auf 26 Rutschen, ist die bayerische Therme auch das weitaus größte Rutschenparadies.

Therme Erding

Auch im Außenbereich der Therme Erding gibt es Pools
Foto: Therme Erding

Öffnungszeiten: Öffnungszeiten variieren je nach Bereich. Therme und Wellenbad haben Montag bis Freitag von 10 bis 23 Uhr geöffnet, am Wochenende sowie an Feiertagen von 9 bis 23 Uhr, in der langen Thermenweltnacht von 9 bis 1 Uhr.
Preise: Tageskarte für Therme, Wellenbad und Rutschen sowie VitalOase: 46 Euro

Platz 4: Panorama Therme Beuren

Die Einrichtung im Kurort Beuren gilt als eine der führenden Heilbäder Baden-Württembergs. „Klein, aber oho“, „sauberes Wasser, klasse Außenbecken, sehr entspannende Massagedüsen und wundervolle Dampfbäder“ – so ein Querschnitt einiger Nutzerwortmeldungen auf Testberichte.de. Neurodermitikern und Asthmatikern soll ein Aufenthalt in der Salzgrotte sehr gut tun.

#today#relaxday#therme#germany 📸🎀

Ein Beitrag geteilt von 🦄Valentina Maione🦄 (@valentina_maione_) am

Öffnungszeiten: Sonntag bis Donnerstag 8 bis 22 Uhr, Freitag und Samstag bis 23 Uhr. Die Öffnungszeiten der Saunalandschaft können abweichen
Preise: Tageskarten mit Saunanutzung kosten zwischen 20 und 21 Euro

Auch interessant: 19 Dinge, die man in der Sauna unbedingt vermeiden sollte

Platz 5: Aqua Marien, Marienberg

Im Erlebnisbad im sächsischen Marienberg – mit Wellenbecken, Rutschen und großem Kinderbereich – fühlen sich vor allem Familien wohl. Die positiven Bewertungen sprechen für sich! Dennoch planen die Betreiber für noch für 2018 eine Reihe von Modernisierungsmaßnahmen. Ein verspätetes Geburtstagsgeschenk für sich selbst, sozusagen: Das Aqua Marien gibt es seit nunmehr 20 Jahren.

Öffnungszeiten: 10 bis 22 Uhr
Preise: Eine Tageskarte für Sauna- und Badnutzung kommt auf 20 Euro

Platz 6: Vabali Spa Düsseldorf

Er ist nicht so zentral gelegen wie der Berliner Standort. Dennoch: Zehn klassische Saunen und eine Trockensauna, zahlreiche Ruheräume und je zwei Dampfbädern und Pools sollen die etwa 25-minütige Autofahrt aus der Stadtmitte wert sein. Die Anlage wird als sehr schön und insgesamt alles als luxuriös beschrieben, auch die Gastronomie gilt als erstklassig.

Öffnungszeiten: 9 bis 24 Uhr
Preise: Tageskarte montags bis freitags à 37 Euro, am Wochenende 40 Euro

Auch interessant: 27 Thermen in Deutschland, die sich lohnen

Platz 7: Palais Thermal, Bad Wildbad

Es ist eines der ältesten Bäder Europas, mitten im Nordschwarzwald. Von außen ein unansehnlicher Klotz, verbirgt sich drinnen ein historischer Badebereich, den Besucher als „einmalig“ und „phänomenal“ bezeichnen. Zudem locken verschiedene Massage-Angebote – wie Seifenbürsten-, Energiepunkt oder Sportmassagen – und Treatments für Wohlbefinden und Schönheit. FKK-Fans aufgepasst: Hier darf man sich gänzlich hüllenlos entspannen.

Palais Thermal

Im Palais Thermal sind FKK-Fans willkommen
Foto: PR/Palais Thermal

Öffnungszeiten: Wochentags 11 bis 22 Uhr, an Wochenende und Feiertagen bereits ab 10
Preise: Die Tageskarte kommt auf maximal 26 Euro, Behandlungen kosten natürlich extra

Platz 8: Heide Spa, Bad Düben

Bad Düben erkundet man am besten auf dem 630 Meter langen Kur-Stadt-Weg, der Barfußstrecke oder den Kneipp-Bädern. Und dann sollte man sich natürlich mit dem belohnen, was dem Ort das „Bad“ im Namen beschert hat. Der Aufenthalt im Heide Spa Hotel und Resort lässt sich – dank 98 Luxus-Zimmern und -Suiten – bestens extendieren. Hier wird rundum für das leibliche Wohl gesorgt: in den beiden Restaurants der Anlage, die bodenständige und regionale Küche bieten, und natürlich im wörtlichen Sinne im Wellness-Bereich. Die weitläufige Saunawelt, die im Niedrigtemperaturbereich mit einer Klangschalenzeremonie lockt, wird gleichermaßen positiv bewertet wie die Badelandschaft, in der man wahlweise schwimmen, planschen oder an Aqua-Fitness-Kursen teilnehmen kann.

Eintauchen und Wohlfühlen…

Ein Beitrag geteilt von HEIDE SPA Hotel & Resort (@heidespa_) am

Öffnungszeiten der Badelandschaft und Saunawelt: 10 bis 22 Uhr
Preise: Die Tageskarte für die Badelandschaft kommt auf etwa 16, inklusive Saunanutzung auf 21 Euro. Zimmerpreise im Hotel entnehmen Sie bitte der Website https://www.heidespa.de/zimmer.html

Platz 9: Hamam Sahara, Düsseldorf

Vor farbenfrohen Wandkachelungen wie aus Tausendundeine Nacht, lädt das Sahara Hamam ein, die „arabisch, türkische Badekultur, zur Reinigung von Körper und Geist, zur Harmonisierung Ihrer nach innen und außen“, kennenzulernen. Gäste fühlen sich danach aber nicht nur sauberer, sondern vor allem herrlich entspannt. In der Einrichtung in der Düsseldorfer Innenstadt bietet es sich weniger an, einen ganzen Tag zu verbringen, als einzelne Wellness-Pakete zu buchen. Darin enthalten sind die uneingeschränkte Nutzung des Dampfbads, Beautyprodukte und Heißgetränke, wahlweise Hautpeelings und/oder Massagen für den ganzen Körper oder einzelne Partien. Männer haben übrigens nur mittwochs und samstags die Möglichkeit dazu – die restliche Woche dürfen ausschließlich Frauen rein.

✨✨✨✨✨ #hamam#sahara#bachelorette#hennanight#girlstime#love#amore

Ein von @ ayselbabet geteilter Beitrag am

Öffnungszeiten: 10 bis 23 Uhr
Preise: je nach Paket zwischen 20 und 70 Euro, Behandlungen sind aber auch einzeln buchbar, siehe Website.

Themen