Textilfreier Urlaub

10 der schönsten FKK-Campingplätze in Europa

FKK-Campingplätze in Europa
Viele der FKK-Campingplätze liegen direkt am Wasser und haben natürlich auch einen Nacktbadestrand
Foto: Getty Images

Überall in Europa locken Campingplätze, auf denen man komplett die Hüllen fallen lassen kann – nicht nur am Strand, sondern auf der gesamten Anlage. Wir zeigen zehn der schönsten FKK-Camingplätze in Europa, wo Nacktsein Pflicht ist.

Die freien Tage in der Natur genießen und dabei nichts tragen als die eigene Haut – textilfreier Urlaub ist bei vielen Menschen beliebt. Inzwischen gibt es auch die verschiedensten Urlaubsangebote für FKK-Liebhaber: Ob Golfanlagen, Kreuzfahrten oder Safaris, es gibt kaum einen Urlaubsspaß, den man nicht auch nackt erleben kann. Der Wohnmobilvermieter McRent hat eine Auswahl der schönsten Campingplätze speziell für FKK-Anhänger in Europa zusammengestellt, die TRAVELBOOK um weitere Plätze ergänzt hat.

FKK-Camping „Rosenfelder Strand“ an der Ostsee, Deutschland

Das Rauschen des Meeres, ein 1,5 Kilometer langer Sandstrand und kein Stück Stoff auf der Haut: Der FKK-Campingplatz „Rosenfelder Strand“ direkt an der Ostseeküste bietet all das. Von einem Lebensmittelmarkt über eine Gaststätte bis hin zu den verschiedensten Freizeitangeboten ist alles zu finden.

Stellplatzgebühr: Hauptsaison ab 11 Euro/Nacht (3,50 Euro Strom), Nebensaison ab 8 Euro/Nacht (3,50 Euro Strom)

#Beach #Fog #landscape #BalticSea #FKK

Ein Beitrag geteilt von K.N. Lokal (@knlokal) am

„Ferienpark der Naturisten“ im Dreiländereck, Deutschland

Idyllisch im Dreiländereck an der Grenze zu Frankreich und der Schweiz können FKKler ihren Urlaub im „Ferienpark der Naturisten“ textilfrei verbringen. Deutschlands größter privater Park für Freikörperkultur liegt direkt an einem Naturbadesee mit Sandstrand, verfügt über ein Bistro und die verschiedensten Wellness- und Sportangebote. Ob Massage, Solarium oder eine Fahrradtour, das Angebot ist umfangreich.

Stellplatzgebühr: Hauptsaison ab 36 Euro /Nacht (inkl. Strom, Wasser), Nebensaison ab 34 Euro/Nacht (inkl. Strom, Wasser) 

Auch interessant: Die Geschichte von FKK in Deutschland

Auch interessant: 9 traumhafte FKK-Strände in Deutschland

FKK-Ferienanlage „Pizzo Greco“ in Kalabrien, Italien

Die FKK-Anlage „Pizzo Greco“ ist die einzige FKK-Anlage in Italien mit direkter Meerlage. Sie erstreckt sich auf einer Fläche von rund neun Hektar – mächtige Eukalyptusbäume bieten einen natürlichen Sichtschutz. Ein leicht rosafarbener Sandstrand lädt zum Sonnenbaden zwischen Gewürzsträuchern und Blumen ein. Wer es etwas aktiver mag, kann das Angebot der Windsurf- und Tauchschulen in der Nähe des Campingplatzes nutzen. Zudem bietet die Anlage eine Boccia-Bahn, einen Basketballplatz, Volleyball und Fußball sowie einen Fahrradverleih an. Die geschichtsträchtige Umgebung lädt zu interessanten Ausflügen ein.

Stellplatzgebühr: Hauptsaison ab 31,60 Euro/ Nacht, Nebensaison ab 15 Euro/ Nacht

Auch interessant: FKK auf Mallorca – an diesen Stränden können Sie nackt baden

#pizzogreco #isoladicaporizzuto #calabria

Ein Beitrag geteilt von Travel photography (@cecilia.fi) am

Naturistenpark „Flevo Natuur“ in Zeewolde, Niederlande

Der Naturistenpark „Flevo Natuur“ ist wirklich etwas für wahre Naturfreunde, denn er befindet sich in der wasser- und waldreichen Umgebung des Hulksteiner Waldes – dem größten Laubbaumwald in den Niederlanden. Durch die Bäume sind die Camper gut geschützt vor ungewollten Blicken. Aber auch Wasserratten kommen nicht zu kurz: Es gibt Badeseen, ein Hallenbad und sogar eine Sauna. Und auf hüllenloses (Sonnen-)Baden müssen die Gäste ebenfalls nicht verzichten: Der ein Kilometer lange FKK-Strand Laakse befindet sich nur wenige Fahrradminuten vom Campingplatz entfernt.

Stellplatzgebühr: ab 25,80 Euro (inkl. Strom und Wasser)

Auch interessant: 14 Thermen, in denen FKK-Fans unter sich sind

Weekje op ons stekkie lekker

Ein Beitrag geteilt von Ton Biljardt (@ton_biljardt) am

Camping im FKK-Erholungszentrum „Tigringer See“ in Kärnten, Österreich

Der Wohnmobil-FKK-Campingplatz „Tigringer See“ ist idyllisch direkt an einem privaten See gelegen, inmitten einer traumhaft schönen Mittelgebirgslandschaft. Die Anlage bietet den Campern vielfältige Freizeitbeschäftigungen, etwa Armbrustschießen, Tischtennis- und Volleyball-Turnieren oder Abende am Lagerfeuer.

Stellplatzgebühr: ab 15 Euro/Tag (inkl. Strom, Wasser), Aufenthaltsgebühr pro Person 7 Euro /Tag

Auch interessant: 9 traumhafte FKK-Strände in Deutschland

Naturisten-Camp „Koversada“ in Istrien, Kroatien

Das riesige Areal ist quasi eine eigene Stadt, mit Bars, und Restaurants und Geschäften. Auch sportlich können die Camper sich betätigen, es gibt Tennisplätze, einen Basketball-, Fußball-, Handball- und Beachvolleyballplatz sowie die Möglichkeit, Fahrräder, Tretboote, Kanus und Kajaks zu leihen. Auch ein Wasserpark mit Rutschen und eine Minigolfanlage befinden sich auf der Anlage.

Die Stellplatzgebühr variiert nach Lage: Hauptsaison ab 17,50 Euro/Nacht, Nebensaison: ab 7,50 Euro/Nacht. Mehr Infos hier.

Auch interessant: 14 Thermen, in denen FKK-Fans unter sich sind

FKK-Campingplatz Baldarin, Insel Cres, Kroatien

Ebenfalls in Kroatien, an der südlichsten Küstenspitze der Insel Cres, befindet sich der Campingplatz Baldarin, von dem zwei Drittel für FKKler reserviert sind. Umgeben von einem mediterranen Steineichenwald und zwischen Olivenhainen finden die Camper hier eine Oase der Ruhe und können zwischen zwei Sandstränden und einem Steinstrand wählen. Tennis, Basketball, Beach-Volleyball und Minigolf sorgen für sportliche Abwechslung.

Die Stellplatzgebühr variiert nach Lage: Hauptsaison ab 14 Euro/Nacht, Nebensaison: ab 6,50 Euro/Nacht

„Riva Bella“, Korsika, Frankreich

Auch auf der Mittelmeerinsel Korsika ist FKK-Camping möglich: Der rund 70.000 Quadratmeter große 4-Sterne-Campingplatz „Riva Bella“ liegt an der Ostküste Korsikas in der Nähe des Ortes Aleria, der alten römischen Hauptstadt der Insel. Die Waschanlagen haben Meerblick, und im naturistisches Thalassotherapie-Zentrum können die Camper sich mit Produkten aus aufbereitetem Meerwasser verwöhnen lassen.

Stellplatzgebühr: Hauptsaison 41 Euro/Tag für 2 Personen, Nebensaison ab 19 Euro /Tag für 2 Personen

Bon weekend de Pâques à tous! 🐣☀️

Ein Beitrag geteilt von Riva Bella Thalasso&Spa Resort (@rivabellathalasso) am

FKK-Feriendorf „Euronat“ in Aquitaine, Frankreich

Wer im FKK-Feriendorf „Euronat“ Urlaub macht, hat Zugang zu gleich zwei bewachten Stränden an der Atlantikküste. Es gibt ein beheiztes FKK-Freibad sowie auch ein Hallenbad mit angeschlossenem Wellnessbereich. Auf der Anlage können sich die FKKler zudem auch sportlich betätigen, etwa beim Bogenschießen oder beim Zumba.

Stellplatzgebühr: Hauptsaison ab 239 Euro /Woche (inkl. Strom, Wasser), Nebensaison ab 126 Euro /Woche (inkl. Strom, Wasser)

Auch interessant: FKK auf Mallorca – an diesen Stränden können Sie nackt baden

El Templo del Sol“ an der Costa Dorada, Spanien

Wer auf der FKK-Anlage El Templo del Sol“ einen Stellplatz mietet, blickt direkt über den weitläufigen Strand, an dem Kleidung natürlich ebenfalls tabu ist. Neben einer Poolanlage bietet der Campingplatz zudem auch die Möglichkeit, sich im Malen zu üben oder Spanisch zu lernen. Nicht weit entfernt liegt die sehenswerte Stadt Tarragona mit ihrem historischen Stadtkern und einem römischen Amphitheater. Wer den Adrenalinkick sucht, findet in unmittelbarer Nähe den Freizeitpark Portaventura, der zu den zehn beliebtesten Parks in Europa zählt.

Stellplatzgebühr variiert nach Lage: Hauptsaison ab 28 Euro/Nacht, Nebensaison ab 21 Euro/Nacht

A vida não é medida pelo número de vezes que você respirou, mas pelos momentos em que você perdeu o fôlego… #ameeeeei

Ein Beitrag geteilt von Bruna Hellen Martins (@olokobru) am

Wir sind auch auf Instagram: travelbook_de – hier folgen!

Traumurlaub bis zu 70 Prozent günstiger – jetzt gratis bei TRAVELBOOK Escapes anmelden!

Themen