Hüllenlos

FKK auf Mallorca – an diesen Stränden können Sie nackt baden

FKK auf Mallorca – an diesen Stränden können Sie nackt baden
Auf Mallorca gibt es viele Strände, an denen man ganz legal nackt baden darf
Foto: Getty Images

Seit 2014 ist Nacktbaden auf Mallorca eigentlich tabu – dennoch gibt es auf der Insel zahlreiche Strände, an denen man ganz sorglos ohne Hüllen schwimmen kann. TRAVELBOOK stellt sie vor.

Das „Mallorca Magazin“ hat jetzt die beliebtesten gekürt.

Auch interessant: 10 der schönsten FKK-Campingplätze in Europa

Playa Es Caragol


Dieser etwa 500 Meter lange Strand in Santanyí bietet feinsten weißen Sand und kristallblaues Wasser – erreichbar ist es am besten zu Fuß, denn sein Auto muss man am etwa zwei Kilometer entfernten Leuchtturm von Ses Salines parken. Beim Sonnenbaden hat man einen schönen Ausblick auf die Isla de Cabrera.

Auch interessant: 7 Dinge, die man beim FKK vermeiden sollte

Cala Mesquida


Dieser Strand im Nordosten der Insel bei Capdepera ist Teil des Naturschutzgebietes Cala Mesquida/Cala Agulla. Neben Liegen und Sonnenschirmen gibt es hier auch eine Strandbar, an der Badegäste sich mit Snacks und Getränken versorgen können. Das Schwimmen ist hier wegen Strömungen nicht immer unbedenklich, trotzdem ist der Strand bei Einheimischen wie Touristen beliebt.

Auch interessant: Die Geschichte von FKK in Deutschland

Cala Mago


Die „Zauberer-Bucht“, wie die Cala Mago übersetzt heißt, liegt wenige Kilometer von Magaluf entfernt in Calvià. Vom Parkplatz aus erreicht man über eine Treppe den Strand, der wegen seines türkisblauen Wassers bekannt und beliebt ist. Seinen Namen erhielt der Strand übrigens 1967, als hier die Dreharbeiten zu dem Film „The Magus“ („Der Zauberer“) statt fanden.

Auch interessant: 9 traumhafte FKK-Strände in Deutschland

Cala Varques


Nacktbader und andere Gäste schwimmen in dieser Naturbucht in zwei voneinander durch Felsen getrennten Strandbereichen. Am besten ist der Strand mit dem Boot erreichbar, da der etwa 20-minütige Fußweg dorthin laut „Mallorca Magazin“ unbequem sei. Wer möchte, kann von hier aus eine Küstenwanderung starten, die noch an weiteren (FKK-)Stränden vorbei führt. Darüber hinaus gibt es in Strandnähe einen Pinienwald.

 Auch interessant: 10 der schönsten FKK-Campingplätze in Europa

Cala Moltó


Eingerahmt von einem Naturschutzgebiet befindet sich dieser Strand im Nordosten der Insel, etwa drei Kilometer von Cala Rajada entfernt. Auf einer rechts vom Strand gelegenen Landzunge wie auch in dem Naturschutzgebiet kann man auch spazieren gehen. Nur etwa 500 Meter entfernt befindet sich mit dem Playa Agulla ein weiterer Strand.

Es Canyeret


Auch bekannt als Playa de Llucalcari, befindet sich Es Canyeret in der Nähe von Deià. Er ist vor allem aufgrund seines klaren Wassers beliebt, allerdings ist es eher ein Stein- als ein Sandstrand. In der Nähe befindet sich eine Süßwasserquelle, in der Gäste auch ein Schlammbad nehmen können.

Cala Torta

Ein Beitrag geteilt von Zoran (@zoranzoki1) am


Der Strand liegt nahe der Gemeinde Artà im Nordosten der Insel und ist wegen seines kristallklaren Wassers populär – und auch, weil er eingebettet in ein Naturschutzgebiet liegt.  Für Snacks und Getränke gibt es einen kleinen Kiosk. Hinter dem 150 Meter langen Strand liegen schöne Dünen.

Son Real


Auch dieser Strand liegt in einem Naturschutzgebiet mit angrenzenden Dünen, in denen man vor oder nach dem Baden spazieren gehen kann. Verpflegung muss man sich allerdings selbst mitbringen, da es hier keine Restaurants oder ähnliches gibt. In der Nähe fließen zwei Wildbäche.

Calo des Grells


Eine kleine Bucht von nur 50 Metern Breite, die in der Nähe von Palma liegt und größtenteils steinig ist. Aufgrund von Strömungen ist hier das Wasser nicht immer klar, aber wenn, erwartet Gäste ein wunderbares Blau.

Natürlich gibt es auf Mallorca noch viele weitere Strände für FKK-Freunde, die die Seite „Home Away“ aufgelistet hat:

  • Es Trenc
  • Cala Castell
  • Cala Bóquer
  • Cala Figuera
  • Cala en Gossalba
  • Cala Murta
  • Cala en Feliu
  • Coll Baix
  • S’Arenal d’en Casat
  • Sa Cánova
  • Caló d’Es Cans
  • Cala Mata
  • S’Arenalet d’Aubarca
  • Sa Font Celada
  • Es Matzoc
  • Cala Déntol
  • Cala Mitjana
  • Cala Petita
  • Cala Rafalino
  • Caló des Moro
  • Cala s’Almoina
  • Cala Màrmols
  • Cala en Tugores
  • Es Perengons Petits
  • Caló en Timó
  • Cala Blanca
  • Es Corral Fals
  • Sa Cova
  • Wir sind auch auf Instagram: travelbook_de – hier folgen!Traumurlaub bis zu 70 Prozent günstiger – jetzt gratis bei TRAVELBOOK Escapes anmelden!