Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Verrückte neue Unterkunft

In Süditalien kann man jetzt inmitten von Millionen Bienen übernachten 

Das neue Bienen-Airbnb in Italien ist jetzt buchbar
Das neue Bienen-Airbnb in Italien ist jetzt buchbarFoto: Airbnb / Davide Mandolini

Viele Menschen haben Angst vor Bienen – obwohl sie im Gegensatz zu etwa Wespen kaum aggressiv sind und dem Menschen etwa durch Honigproduktion sogar nützlich sind. Doch auch Bienen-Freunden könnten von folgendem Angebot erstmal abgeschreckt sein: In Italien kann man jetzt IN einer Bienenfarm übernachten. Durch einen speziell konstruierten Kasten an der Decke kann man sogar einen arbeitenden Bienenstock beobachten. TRAVELBOOK kennt die Details.

In Italien hat ein Airbnb der besonderen Art neu eröffnet: Es ist die erste Bienen-Farm der Welt, auf der Gäste übernachten können. Die Urlauber schlafen hier dann umgeben von einem Bienenvolk mit über einer Million Bienen. Die Idee stammt von dem Imker Rocco Filomena. Auf dessen Grundstück, das nahe des Dorfes Grottole in Matera in Süditalien liegt, wurde die neue Unterkunft gebaut. „Es ist ein weltweit einzigartiger Ort, an dem man inmitten der unverwechselbaren Geräusche und Düfte der Bienen schlafen kann“, so Filomeno in einer Pressemitteilung von Airbnb.

Mit dem „Bienenstock zum Übernachten“ will Filomeno das Bewusstsein für die Relevanz der Bienen für die Natur zu erhöhen. Unterstützung bei dem Bau kam von der NGO Wonder Grottole, einem Spezialisten, der die Entwürfe für das besondere Gebäude machte, und von 25 Freiwilligen aus der örtlichen Gemeinde. Insgesamt kostete das Bauwerk 17.000 US-Dollar. Das Geld kam laut Airbnb durch Crowdfunding zusammen.

Auch interessant: Italien plant Mega-Gesetzesänderung für Bezahlstrände  

ANZEIGE
Matera: Geführter Rundgang
Freuen Sie sich auf einen geführten Rundgang durch Matera, eine UNESCO-Welterbestätte und Kulturhauptstadt Europas 2019
160 Bewertungen
ZUM ANGEBOT

Wie ist das Bienen-Airbnb in Italien aufgebaut?

Das Innere des neuen Airbnbs in Süditalien – gut sichtbar ist das Konstrukt an der Decke, durch die man den Bienenstock beobachten kann
Das Innere des neuen Airbnbs in Süditalien – gut sichtbar ist das Konstrukt an der Decke, durch das man den Bienenstock beobachten kannFoto: Airbnb / Davide Mandolini

Das Airbnb befindet sich in dem Olivengarten auf dem Grundstück von Filomeno und besteht nur aus einem einzigen Raum. Umgeben ist das kleine Holzhaus von neun Bienenstöcken, in denen insgesamt eine Million Bienen arbeiten. Die größte Besonderheit befindet sich allerdings im Inneren der Unterkunft. Hier ist an der Holzdecke ein spezieller Kasten angebracht, durch den man das Treiben in einem Bienenstock beobachten kann. Auch hören soll man die Bienen, wenn man ein paar Meter darunter schläft.

Auch interessant: Mietfrei im Design-Traumhaus in Italien wohnen? So geht’s!

Wichtig ist Imker Rocco, dass die Gäste auch etwas über das Leben der Bienen erfahren. Deswegen gibt es für jeden Besucher „eine Einführung in die Welt der Bienen und das Leben mit ihnen“. Die außergewöhnliche Unterkunft kann ab sofort gebucht werden, der gesamte Erlös geht an die Bienenschutzprojekte der NGO Wonder Grottole.

Themen

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für