Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Übersicht

6 Thermalquellen in Island, die sich für einen Besuch lohnen

Beispiel einer Thermalquelle auf Island: die Blaue LaguneFoto: Getty Images

In heißen Natur-Pools schwimmen und entspannen: Das ist in Island möglich und schon lange Tradition. Es gibt über 150 verschieden heiße Thermalquellen auf der Insel. Welche sich für einen Besuch besonders lohnen, verrät TRAVELBOOK.

Dass Island die größte Vulkaninsel der Erde ist, liegt an der speziellen geografischen Lage auf dem Mittelatlantischen Rücken. Und diese besondere Lage erklärt auch die große Anzahl an Thermalquellen. Wie „travelnews“ schreibt, nutzen Einheimische schon seit Jahrhunderten diese heißen Quellen zum Baden und Entspannen. Heute werden auch immer mehr Touristen von dem Naturspektakel angezogen. Denn: Was bei einer Reise nach Island, egal ob im Sommer oder im Winter, auf keinen Fall fehlen darf, ist ein Besuch in einer solchen Badestätte.

Welche Thermalquellen in Island man auf jeden Fall sehen sollte? TRAVELBOOK verrät es.

Auch interessant: In Island kann man das Innere eines Vulkans besuchen

Blue Lagoon

Die wohl bekannteste heiße Thermalquelle auf Island ist die 1992 gegründete Blaue Lagune. Das größte und als Touristenmagnet geltende Bad liegt inmitten eines Lavafeldes. Neben dem Baden hilft das Wasser auch gegen Psoriasis (Schuppenflechte) und andere Hautkrankheiten. Die Wassertemperatur beträgt angenehme 39 Grad Celsius. Wermutstropfen: Die Eintrittspreise beginnen bei 59 Euro. Mehr Informationen gibt es hier: www.bluelagoon.com.

Die Bekannte Blaue Lagune in der nähe der Hauptstadt Reykjavik, IslandFoto: Getty Images

Auch interessant: Der heiße Fluss von Hveragerði

 

Myvatn-Naturbad

Im Norden Islands befindet sich ein geothermales Freibad am Myvatn-See, dem viertgrößten See Islands. Seit 2004 können Besucher das zwischen 36 und 40 Grad heiße schwefelhaltige Wasser genießen, das auch bei verschiedenen Atemwegserkrankungen helfen soll. Eine Besonderheit, die man mit etwas Glück bei einem Besuch miterleben kann, sind die Nordlichter, welche ungefähr ab 21 Uhr am Himmel zu sehen sind. Der Eintrittspreis liegt bei ungefähr 42 Euro. Weitere Informationen: www.myvatnnaturebaths.is

Das Myvatn-NaturbadFoto: Getty Images

Gamla Laugin (Secret Lagoon)

Gamla Laugin wird übersetzt mit das „alte Schwimmbad“ und ist auch bekannt unter dem Namen Secret Lagoon. Mit seiner Entstehung im Jahr 1891 ist es das älteste Thermalbad des Landes. Die Wassertemperatur ist ähnlich wie bei den übrigen Thermalbädern und liegt zwischen 38 und 40 Grad Celsius. Der Eintrittspreis liegt bei 20 Euro pro Person. Der Besuch lohnt sich vor allem, wenn Sie in der Hauptstadt Reykjavik sind, da die Fahrt von hier lediglich 50 Minuten dauert. Mehr Informationen: www.secretlagoon.is

Die Gamla Laugin ist das älteste Thermalbad IslandsFoto: Getty Images

Hauganes Hot Pot

Am schwarzen Lavasand-Strand von Sandvíkurfjara in Nord-Island gibt es eine Thermalquelle, die aus drei verschiedene Metallbecken mit unterschiedlichen Temperaturen besteht. Diese sogenannten Hot Pots stehen direkt am Strand und bieten den Besuchern einen außergewöhnlichen Blick aufs Meer. Die Temperaturen variieren zwischen 30 und 39 Grad Celsius, sodass die Wannen sich auch gut für alle anbieten, die es nicht ganz so heiß mögen. Pluspunkte gibt es dafür, dass man hier während des Badens mitunter Wale beobachten kann und der Preis mit nur 7 Euro sehr günstig im Vergleich ist. Hier finden Sie mehr Informationen: www.ektafiskur.is.

Forest Lagoon

Dieses in der Nähe von Akureyri gelegene Geothermalbad ist erst Ende Mai 2022 eröffnet worden. Die Wassertemperatur liegt zwischen 39 und 42 Grad Celsius, der Eintrittspreis bei 43 Euro. Mehr Informationen: www.forrestlagoon.is

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Zwei Infinity Pools inmitten des Waldes Vaðlaskógur

Sky Lagoon

Die letzte hier aufgelistete Thermalquelle wurde im Mai 2021 eröffnet und befindet sich unmittelbar außerhalb Reykjaviks. Deshalb bietet sich ein Besuch besonders an, wenn Sie sich in der Hauptstadt des Landes befinden. Von der Sky Lagoon aus hat man einen direkten Blick auf den Atlantik. Entspannen können sie hier bei einer Wassertemperatur von 38 bis 40 Grad Celsius. Auch hier muss man allerdings beim Eintritt etwas schlucken, der beläuft sich nämlich auf 58 Euro. Hier finden Sie weitere Informationen: www.skylagoon.com.

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Die luxuriöse Sky Lagoon besteht aus einem 70 Meter langem Infinity Pool Bereich

Themen

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für