Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Städtereisen

Die besten Touren in Köln

Köln Touren
Köln bietet beeindruckende Sehenswürdigkeiten wie etwa den Kölner Dom. Bei einer geführten Tour können Besucher die berühmte Domschatzkammer in Augenschein nehmen.Foto: Getty Images

Das wohl bekannteste Wahrzeichen Kölns ist der Dom, doch gibt es in der nordrhein-westfälischen Stadt noch weitaus mehr zu entdecken. Bei diversen Touren lernt man nicht nur viele weitere Sehenswürdigkeiten in Köln kennen, sondern erfährt auch etwas über die traditionelle Herstellung von Senf, Schokolade und Kölsch. TRAVELBOOK hat Tipps für Touren und Aktivitäten in Köln.

Führung durch den Kölner Dom

Der Kölner Dom ist mit seinen 157 Metern Höhe und seinem gotischen Baustil das wohl eindrucksvollste Bauwerk in Köln. Die Kirche gehört zum UNESCO-Welterbe und besitzt eine der größten freischwingenden Glocken der Welt: die Petersglocke. Wer die 533 Stufen nicht scheut, kann den Turm bis hinauf zur Glockenstube und zur Aussichtsplattform steigen. Dort bietet sich ein atemberaubender Blick über Köln und den Rhein. Anschließend geht es wieder hinunter – und hinein in die Domschatzkammer.

Bei einer Führung durch die Schatzkammer gibt es mittelalterliche Gewänder, Reliquien, Skulpturen und interessante Grabfunde zu sehen.

Der Eintritt für die Domschatzkammer beträgt für Erwachsene 6 Euro, ermäßigt 3 Euro. Ein Kombi-Ticket für Schatzkammer und Turmbesteigung kostet 8 Euro, für eine Dom-Führung 10, ermäßigt 8 Euro.

Auch interessant: Kölns Kronleuchter in der Kanalisation ist eine Sehenswürdigkeit

Hubschrauber-Rundflüge über Köln

Wem der Kölner Dom nicht hoch genug ist, der kann auch einen 20-minütigen Rundflug mit dem Hubschrauber über Köln buchen. Der Pilot fliegt über die bekanntesten Sehenswürdigkeiten und Bauwerke Kölns hinweg. Die Route lässt sich auch individuell abstimmen. Wer will, kann so beispielsweise das Fußballstadion aus der Vogelperspektive betrachten.

Die Hubschrauber-Rundflüge starten in Bonn-Hangelar, der Preis beträgt ab 159 Euro pro Person.

Virtual-Reality-Führungen

Bei den Virtual-Reality-Führungen können sich Teilnehmer auf Zeitreise begeben und zurück ins 19. Jahrhundert blicken. Durch eine VR-Brille sieht man, wie sich Plätze und Gebäude im Laufe der Zeit verändert haben. In 90 Minuten lassen sich so die Sehenswürdigkeiten in der Kölner Altstadt neu entdecken.

ANZEIGE
Köln: VR-Zeitreise in das historische Köln
Tauche bei einem VR-Abenteuer ein in die Goldenen Zwanziger Jahre Kölns.
137 Bewertungen
ZUM ANGEBOT

Bei den Spezial-Touren „Köln 1926“ führt die Reise zurück in die 1920er-Jahre. Mit der Hutmacherin Tessa und dem Straßenbahnfahrer Pitter können Teilnehmer die Aufbruchsstimmung und Lebensfreude von damals erleben.

Tickets für die Virtual-Reality-Experience gibt es ab 12,50 Euro pro Person.

Auch interessant: Reise in Kölns faszinierende Unterwelt

Brauhaus-Touren in Köln

Sightseeing-Touren durch Köln können durstig machen. Wer seinen Bier-Durst löschen möchte, kehrt am besten in einem Brauhaus ein und verkostet dort das beliebte Kölsch.

ANZEIGE
Köln: Kölsch-Verkostungen und Brauhaus-Tour
Erlebe Kölns renommierte Braukultur hautnah bei einer einzigartigen Brauhaus-Tour. Höre die besten und skurrilsten Legenden, die sich um Köln ranken und koste das köstliche Bier der Region: Kölsch.
114 Bewertungen
ZUM ANGEBOT

Bei sogenannten Brauhaustouren probieren sich die Teilnehmer*innen durch lokale Bierspezialitäten, stoßen miteinander an und ziehen zusammen durch die Brauhäuser der Stadt. Dabei lässt sich auch viel Wissenswertes über die verschiedenen Biersorten, deren Herstellung und die Kölner Kultur erfahren.

Tickets für die Brauhaus-Touren kosten ab 19 Euro inklusive 5 Kölsch.

Brauhaus Köln
Der Besuch eines Kölner Brauhauses gehört für die meisten Touristen zum Pflichtprogramm. Wer gleich mehrere davon kennenlernen möchte, nimmt am besten an einer sogenannten Brauhaus-Tour teil.Foto: picture alliance / Bildagentur-online/Joko | Bildagentur-online/Joko

Auch interessant: Die besten Touren in Frankfurt am Main

Naschen erlaubt! Touren durchs Senf- und Schokoladenmuseum

Senf ist eines der beliebtesten Gewürze in Deutschland, welches einst der römische Staatsmann Gaius Julius Caesar nach Europa brachte. Im Senfmuseum erfährt man noch einiges mehr über die Herkunft des Gewürzes – und auch über dessen Wirkung auf den Körper.

ANZEIGE
Köln: Ticket fürs Schokoladenmuseum
Besuche das Schokoladenmuseum in Köln und entdecke 5.000 Jahre schokoladige Geschichte.
149 Bewertungen
ZUM ANGEBOT

Herzstück des Museums ist die 200 Jahre alte Senfmühle. Darüber hinaus werden im Museum auch fruchtige Brotaufstriche, Marmeladen und Kräuterlikörs hergestellt. Wer es süßer mag, spaziert zur gegenüberliegen Straßenseite und probiert im Schokoladenmusem die verschiedensten Schokoladensorten.

Beide Kölner Museen bieten Touren an, bei denen Mitarbeiter*innen sowohl die Herstellung der Produkte demonstrieren als auch Kostproben anbieten.

Tickets für eine Führung durchs Senfmuseum kosten 2,50 Euro, eine Führung durchs Schokoladenmuseum kostet 4 Euro.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für