Fast 600 Mini-Schlösser stehen einfach leer

Die wohl luxuriöseste Geisterstadt der Welt

Unheimlich: In der Siedlung „Burj Al Babas“ reiht sich ein verlassenes Schloss an das nächste
Unheimlich: In der Siedlung „Burj Al Babas“ reiht sich ein verlassenes Schloss an das nächste
Foto: Getty Images

Strahlend weiße Fassaden, kleine Türmchen mit grau-blauen Dächern, gothisch inspirierte Fenster: Die Häuser in der Siedlung Burj Al Babas erinnern stark an das berühmte Disney-Schloss. Ein Traum für viele Frauen. Doch es gibt einen Baustopp für die Siedlung – ob je jemand hier einzieht, ist unklar.

Das Projekt „Burj Al Babas“ wurde vor 5 Jahren, 2014, ins Leben gerufen. 587 mehr oder weniger identische Objekte wurden bereits in die Berge der nordwesttürkischen Provinz Bolu gebaut.

Geplant waren außerdem noch türkische Bäder, Einkaufszentren, Hotels, Kongresszentren, ein Spa und eine Moschee. Mit dem besonderen Baustil wollte man besonders ausländische Investoren für die Luxus-Siedlung anlocken.

Zauberhaft sehen die Mini-Schlösser aus, deren Bauart stark an das berühmte Disney-Schloss erinnert
Foto: Getty Images

Anzeige: Übernachtung im 4,5*-Hotel in Nürnberg inkl. Frühstück, Willkommensgetränk, WLAN & Extras ab 129€ p.Z.

Konkurs und Baustopp

Doch der Plan des Bauunternehmens „Sarot Grouo“ ging nicht auf. Laut Medienberichten, unter anderem von „Bloomberg“, wurden zwar bereits 350 der geplanten 732 Villen verkauft, doch einige Käufer konnten nicht für die Immobilien zahlen. Emin Yerdelen, Chef der „Sorot Group“ erklärte, dass Forderungen von 7,5 Millionen Dollar ausstünden. Als Folge meldete das Unternehmen im November 2018 Konkurs an.

Ob und wann die Siedlung weiter ausgebaut wird, ist unklar

Ob und wann die Siedlung weiter ausgebaut wird, ist unklar
Foto: Getty Images

Seitdem herrscht Baustopp und „Burj Al Babas“ ist verlassen. Yerdelen hofft allerdings, in wenigen Monaten wieder weiterbauen zu können. Dafür müssten „nur“ 100 Villen verkauft werden, sagte er im November.

Diese Geisterstadt ist der giftigste Ort der USA

Die besten Reise-Storys kostenlos vorab lesen! Jetzt für den TRAVELBOOK-Newsletter anmelden!

So oder so wird es zumindest einen Gewinner geben, denn die Bewohner der angrenzenden Stadt Mudurnu würden sich über das Ende des Projekts durchaus freuen. Deren denkmalgeschützte Altstadt bewirbt sich aktuell um den Unesco-Kulturerbestatus – und hat nun wieder bessere Chancen ohne den starken Kontrast zu „Burj Al Babas“.

 

Themen