Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Urlaub in den USA

Die besten Tipps für eine Rundreise durch Ka­li­for­nien

Kalifornien Rundreise
Atemberaubende Landschaften, spannende Städte und schöne Strände: Kalifornien lässt sich am besten im Rahmen einer Rundreise entdeckenFoto: Getty Images

Ein bisschen Sehnsucht ist mit dem Namen Kalifornien verbunden – und Bilder von Strand, Sonne, schönen Menschen und überhaupt einem guten Leben. Das alles stimmt, doch Kalifornien hat noch viel mehr zu bieten. Besonders gut lässt sich der bevölkerungsreichste Bundesstaat der USA bei einer Rundreise erkunden.

Dass die Hauptstadt Kaliforniens Sacramento heißt und der Bundesstaat knapp 424 Millionen Einwohner hat, interessiert hauptsächlich Statistiker. Spannender sind Städte wie Los Angeles, San Francisco oder San Diego, Naturstätten wie der Death-Valley-Nationalpark, die Mojave-Wüste und der Yosemite-Nationalpark in der Sierra Nevada und Straßen wie der Pacific Coast Highway, ein Teil des Highway 1. Von den Stränden und dem kalifornischen Wein mal ganz zu schweigen. Wer möglichst viel von Kalifornien sehen will, sollte eine Rundreise durch den US-Bundesstaat machen – mit dem Auto, Motorrad oder Wohnmobil.

Traumziel (nicht nur) für Einwanderer

„Golden State“ wird Kalifornien auch genannt, und das hat nichts zu tun mit den goldfarbenen Stränden, sondern mit dem Goldvorkommen, das um 1850 die Massen anlockte und die Gegend zum Traumziel für viele Einwanderer machte. Heute ist es weniger das Gold, sondern eher dieses Lebensgefühl, das man mit Kalifornien in Verbindung bringt und welches schon in den 1960erJahren von den „Beach Boys“ musikalisch ausgedrückt wurde.

Kalifornien-Rundreise – von Los Angeles nach San Francisco

Für eine Rundreise durch Kalifornien sollte man Abstecher zu den Städten einplanen und genug Zeit für die Regionen dazwischen haben. Die schönste Verbindung zwischen Los Angeles und dem etwa 600 Kilometer entfernten San Francisco ist der dicht an der Küste verlaufende Highway 1, die schnellste die Interstate 5, die man auf Höhe von San José verlässt, um San Francisco zu erreichen. Von dort geht es dann auf der Interstate 80 Richtung Sacramento.

San Francisco Kalifornien
Ein Besuch in San Francisco gehört zum Pflichtprogramm einer Kalifornien-RundreiseFoto: Getty Images

Abstecher ins Napa Valley

Kurz hinter Vallejo lohnt sich ein Abstecher in Richtung Napa – das Tal ist berühmt für seine Weine. Anschließend geht es auf der 80 weiter zum Lake Tahoe (bei Truckee auf die 89 abbiegen). Der Highway 395 ist der Weg, der zum Yosemite-Nationalpark führt. Am Mono Lake, im Örtchen Lee Vining, biegt man auf die California State Route 120 ab und erreicht den Tioga-Pass, der allerdings im Winter geschlossen ist. Aus gutem Grund: Er liegt auf 3031 Metern Höhe und ist wetterbedingt nur zwischen Mai und November geöffnet. Eine Fahrt auf der 50 Meilen langen Strecke lohnt sich sehr – aber die Bremsen sollten gut funktionieren, denn die Strecke ist steil!

Napa Valley
Ausflugsziel nicht nur für Weinliebhaber*innen: Napa ValleyFoto: Getty Images
ANZEIGE
Napa Valley: Geführte Weintour mit Picknick-Mittagessen
Begeben Sie sich auf eine geführte Weintour in das berühmte Napa Valley, die berühmteste Weinregion Nordamerikas.
24 Bewertungen
ZUM ANGEBOT

Auch interessant: Die besten Reisetipps für Maine in den USA

Blick auf El Capitan

In Crane Flat geht es auf der nicht weniger großartigen Big Oak Flat Road weiter. Ein Abstecher vorbei an El Capitan und Yosemite Village lohnt sich. Anschließend nimmt man die El Portal Road, die später zum Central Yosemite Highway wird (140), und fährt über Mariposa bis Merced. Auf der California State Route 99 geht es über Fresno und Visalia (dort könnte man einen Abstecher zum grandiosen Sequoia-Nationalpark machen – erreichbar auf der Straße 198) bis nach Bakersfield, auf der 178 über Indian Wells und Ridgecrest und auf der 190 zum Death-Valley-Nationalpark.

El Capitan in Yosemite
Beliebtes Fotomotiv: der Felsvorsprung „El Capitan“ im Yosemite-NationalparkFoto: Getty Images
ANZEIGE
Yosemite Valley, Riesenmammutbäume und Glacier Point Tour
Erleben Sie das Beste des Yosemite-Nationalparks auf dieser Tour in kleinen Gruppen.
69 Bewertungen
ZUM ANGEBOT

Auch interessant: Die besten Tipps für einen Besuch im Monument Valley

Wer mag, fährt von dort weiter nach Las Vegas. Oder man kehrt auf der 127 und der Interstate 15 über Barstow und Apple Valley nach Los Angeles zurück. Alternative: in Barstow auf die 247 bis Yucca Valley, auf der 62 bis Joshua Tree und in den gleichnamigen Nationalpark.

Genug gesehen hat man noch nicht bei dieser Kalifornien-Rundreise, dazu ist der Bundesstaat viel zu groß, zu wild und zu reizvoll. Aber sie macht Appetit auf weitere Touren. Und sorgt vermutlich dafür, dass man sich verliebt – in das Land, die Leute und das Lebensgefühl.

Infos zu den Einreisebestimmungen und zur aktuellen Corona-Lage in den USA finden Sie auf der Webseite des Auswärtigen Amts.

Karte: Highlights in Kalifornien

Maps4News Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Maps4News
Um mit Inhalten aus Maps4News zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.



Wetter Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Wetter
Um mit Inhalten aus Wetter zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

(Text: Silke Böttcher)