Hier drehte er „Das erstaunliche Leben des Walter Mitty“

Wegen Ben Stiller wollen jetzt alle nach Island!

Das neue Kinojahr startet mit „Das erstaunliche Leben des Walter Mitty“ – und der Film von und mit Ben Stiller dürfte nicht nur für den Hollywoodstar ein Erfolg werden, sondern vor allem auch für Island. Denn das Land wird hier so gut in Szene gesetzt, dass man am liebsten gleich zum Flughafen aufbrechen und dorthin fliegen möchte.

Cornelia Tomerius Von Cornelia Tomerius

„Er ist ein Walter Mitty“ sagt man in den USA, wenn jemand sich mitten am Tag seinen Träumen hingibt und eigentlich gar nicht richtig da, sondern ganz weit weg ist. Zurück geht das auf den gleichnamigen Helden der Kurzgeschichte aus dem Jahr 1939 von James Thurber, die in den USA zur Schullektüre gehört, in den 1940ern verfilmt wurde – und nun die Vorlage war für den neuen Film von und mit Ben Stiller: „Das erstaunliche Leben des Walter Mitty“.


Doch seit diese neue Version, die anders als die literarische Vorlage aus dem Tagträumer Mitty einen Abenteurer macht, in den Kinos läuft, kann der Ausdruck „Er ist ein Walter Mitty“ nun auch noch ein weiteres Phänomen beschreiben. Nämlich das, wenn jemand mitten am Tag einfach alles stehen und liegen lässt und losrennt: zum Flughafen nämlich. Und dann bald richtig weit weg ist. Den Impuls, dies zu tun, dürfte jeder Kinobesucher am eigenen Leibe erfahren haben, sobald der Abspann dieses wunderbaren Filmes gelaufen ist und der Kinosaal den Zuschauer wieder in die Realität entlässt.

Der Film ist eine Hommage an das Reisen

Wohin die Reise dann gehen würde, ist klar. Nach Island natürlich. Denn so wie der Film eine Hommage ist an das Reisen, das Abenteuer und vor allem: das Leben, so erscheint Island darin als das ideale Ziel für all das. Denn hier kann man nicht nur  auf einem Skateboard einen Berg runterrollen oder mit dem Fahrrad an einsamen Lavafeldern vorbeistrampeln, Island ist zudem so vielseitig, dass es auch mühelos den Part anderer Destinationen übernimmt: So wurden beispielsweise die Szenen im Himalaya, auf Grönland und in Afghanistan dort ebenfalls gedreht.

Mehr: Die besten Hotels in Island


Aber warum ausgerechnet Island? In der Original-Geschichte von Thurber kommt Island genauso wenig vor, wie Mitty sich dort von der Stelle bewegt.

„Ich wollte Mitty aus seinem Alltag rausreißen, aus seiner Kuschelecke oder comfort zone“, sagt Ben Stiller zu TRAVELBOOK, „Island wirkt sehr romantisch, sehr isoliert. Und schien mir die perfekte Kulisse für die Story.“

Ben Stiller ist natürlich nicht der erste Regisseur, der Island als Filmkulisse entdeckte. Zahlreiche Blockbuster („James Bond“, „Batman“, „Oblivion“, „Prometheus“) wurden hier schon gedreht – doch spielten diese eigentlich immer woanders, gern auf fremden Planeten oder in erdachten Welten, denen die unwirkliche Landschaft Islands ein Gesicht gab. Stiller jedoch benennt die Insel in seinem Film – zumindest wenn sie sich selbst spielt und nicht gerade Grönland oder Afghanistan. Der Tourismus in Island wird es ihm danken.


Hier wurde gedreht

Schon jetzt gibt es eine Tour auf den Spuren von Walter Mitty, sechs Tage für 754 Euro.

Wer lieber individuell reist, sollte folgende Orte auf der Karte markieren:

  • Die spektakuläre Skateboardszene wurde in Seyðisfjörður im Osten Islands am gleichnamigen Fjord gedreht. Die Stadt ist Anlaufhafen der einzigen Autofähre, die Island über die Färöer und Dänemark mit dem europäischen Festland verbindet. Seyðisfjörður war übrigens auch die erste voll elektrifizierte Stadt Islands.
  • Die Szene, in der Ben Stiller Fahrrad fährt und währenddessen telefoniert, wurde im Westen gedreht: in Grundarfjörður. Hier radelt Ben Stiller durch das Lavafeld Berserkjahraun, das zum Vulkansystem der Ljósufjöll gehört und vor 4000 Jahren entstand.
  • Die Szene am Flughafen von Grönland wurde in Höfn gedreht, einer hübschen Hafenstadt im Südosten Islands. Die Stadt ist ein klassischer Ausgangspunkt für Ausflüge zur Gletscherflusslagune Jökulsárlón, dem bekanntesten, größten und mit 248 Meter auch tiefstem Gletschersee Islands, und in den Skaftafell-Nationalpark.
  • Die Szenen, die eigentlich in Afghanistan spielen, wurden, im Vatnajökull-Nationalpark gedreht: und zwar in dem Tal von Kálfafellsdalur und in der Gletscherlagune Fjallsárlón.

Und auf den Spuren Ben Stillers bewegt man sich übrigens auch, wenn man eines der alten Wikingergerichte probiert – „verrotteten Hai“. Dabei wird das frische Fleisch zunächst entgrätet und etwa drei Monate in durchlässigen Holzkisten abgelagert, wo die Giftstoffe abfließen können. Danach wird der Hai in eine offene Trockenhütte gehängt, damit der Ammoniak verdunstet und bleibt dort etwa zwei bis vier weitere Monate, bis er fest und trocken ist. Ben Stiller soll den „verrotteten Hai“ probiert haben – und begeistert gewesen sein.


Sie wollen mehr über Island erfahren? Dann klicken Sie hier auf die Reisezielseite!

Den Film „Das erstaunliche Leben des Walter Mitty“ mit Ben Stiller und Kristen Wiig gibt es seit Mai als DVD und Blu-ray im Handel. Mehr Informationen zum Film finden Sie hier.

Folgen Sie TRAVELBOOK auf: Facebook | Twitter | Google + | Instagram | Pinterest

Über Walter Mitty

Der Film: Das erstaunliche Leben des Walter Mitty“ basiert auf der Kurzgeschichte Walter Mittys Geheimleben von James Thurber und ist die zweite Verfilmung dieser literarischen Vorlage (die erste ist aus dem Jahr 1947). Ben Stiller führte Regie und übernahm die Hauptrolle. In die deutschen Kinos kam der Film am 1. Januar 2014, seit 2. Mai sind DVD und Blu-ray im Handel.

Die Handlung: Walter Mitty arbeitet im Fotoarchiv des renommierten „Life!“-Magazins und versucht dem grauen Alltag durch Tagträume zu entfliehen, in denen er heldenhafte Abenteuer erlebt und seine große Liebe findet. Doch dann soll das Magazin auf einmal nur noch online erscheinen und Mitty droht, seinen Job zu verlieren. Das Cover der letzten Print-Ausgabe soll das Bild des bekannten „Life!“-Fotografen Sean O’Connell (gespielt von Sean Penn) zieren, doch ausgerechnet dieses Foto ist verschwunden. Walter muss sich auf die Suche machen: und eine lange, abenteuerliche Reise antreten, die ihn nach Grönland, Island, Afghanistan, in den Jemen und in den Himalaya führen wird.

Lesen Sie hier den TRAVELBOOK-Artikel über „Das erstaunliche Leben des Walter Mitty“.

Teilen Sie Ihre Reise-Eindrücke

Sie waren in einem besonders schönen Hotel? Sie haben eine bislang kaum beachtete Sehenswürdigkeit entdeckt? Sie wissen, wo man am besten einkaufen oder essen kann?


Dann teilen Sie Ihre Tipps mit anderen Lesern!


Vergeben Sie Sterne für Reiseziele, Nobel- oder Günstig-Herbergen, Attraktionen – und stellen Sie in Ihrem persönlichen Bereich Ihre Weltkarte mit den von Ihnen besuchten Orten zusammen.


Durch unseren Partner TripAdvisor sind Sie Teil der weltweit größten Reise-Community.

Hier registrieren und loslegen!

Travel-Tipps von

Die besten Sehenswürdigkeiten in Island

Reise planen

  1. Hotel
  2. Mietwagen
  3. Bahn
  • Hotelsuche
    powered by
    Hotel-Suche
    Reisetermin
    Formular absenden
  • Suche Mietwagen
    powered by
    Mietwagen-Suche
    Abholort
    Rückgabeort
    Abholdatum
    Rückgabedatum
    Formular absenden Weitere Optionen
  • Suche Bahn
    powered by
    Bahn-Suche
    Von
    Nach
    Hinfahrt
    Rückfahrt
    Formular absenden Weitere Optionen